Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 14.1.2014
Foto: Arno Bachert, pixelio.de
aktualisiert am 14.01.2014 um 16:09:31

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 14.1.2014

Verkehrslage 

Unfallflucht!
In Wolfen, Leipziger Straße, ereignete sich am 13.01.2014, 14.10 Uhr ein Verkehrsunfall. Hier fuhr ein 72-jähriger Fahrer eines PKW Suzukis rückwärts aus einem Werkstattgebäude heraus und stieß dabei gegen einen parkenden PKW Hyundai, einer 53-jährigen Fahrzeugnutzerin. Nach dem Unfall verließ der 72-jährige Fahrer unvermittelt die Unfallstelle. Schon nach kurzer Zeit konnte dieser ermittelt werden. An seinem PKW sowie am PKW der Fahrerin entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 2300,- Euro. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Unfallbeteiligter leicht verletzt!
In Köthen, Konrad-Adenauer-Allee, kam es am 13.01.2014, 16.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Hier befuhr ein 85-jähriger Fahrer, mit einem PKW Renault, die Konrad-Adenauer-Alle und beabsichtigte nach links in Richtung Langenfelder Straße abzubiegen. Beim Abbiegevorgang kam es zur Kollision mit einem PKW Daimlerchrysler, dessen 19-jähriger Fahrer die Konrad-Adenauer-Alle in Richtung Straße An der Rüsternbreite befuhr. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde der 19-jährige Fahrer leicht verletzt und es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 5500,- Euro.

Wildunfall!
Auf der Landstraße 63, bei Kühren, wurde die Polizei am 13.01.2014, 18.55 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung gerufen. Hier befuhr ein 34-jähriger Fahrer, mit einem PKW VW, die Landstraße von Kühren kommend in Richtung Aken, als ca. 300 Meter nach der Ortslage Kühren mehrer Rehe die Fahrbahn überquerten und ein Tier vom PKW erfasst wurde. Das Tier verendete an der Unfallstelle und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 2500,- Euro.

Auf der Landstraße 149, bei Tochheim, ereignete sich am 13.01.2014, 20.10 Uhr ein Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 47-jähriger Fahrer eines PKW Opels die Landstraße von Tochheim in Richtung Badetz, als auf Höhe Abschnitt 012, km 1,3 ein Reh die Fahrbahn überquerte und mit dem PKW kollidierte. Durch den Zusammenstoß mit dem Tier entstand am Fahrzeug ein Sachschaden von ca. 4000,- Euro.

Sachschaden beim Fahrspurwechsel!
In Zerbst, Alter Teich, kam es am 14.01.2014, 07.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Hier befuhren die Unfallbeteiligten, ein 49-jähriger Fahrer eines MAN Lastkraftwagens und eine 49-jährige Fahrerin eines PKW Skodas, die Straße Alter Teich. An der Kreuzung Roßlauer Straße / Fuhrstraße ordnete sich der Fahrer des Lastkraftwagens in die linke Fahrspur ein und die Fahrerin des PKW Skodas auf die rechte Fahrspur ein. Als die Fahrerin dann unvermittelt auf die Linke Fahrspur wechselte, kam es zur Kollision beider unfallbeteiligten Fahrzeuge und es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 6050,- Euro.

Sachschaden beim Einfahren in den fließenden Verkehr!
In Zerbst, Jeversche Straße, wurde die Polizei am 14.01.2014, 08.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen. Hier fuhr ein 55-jähriger Fahrer, mit einem PKW Mazda, aus einer Grundstückszufahrt heraus und stieß dabei mit einem PKW Renault, eines 45-jährigen Fahrers zusammen. Dieser befuhr die Jeversche Straße aus Richtung Bias kommend. Durch die Kollision der Fahrzeuge entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 7000,- Euro.

Mit Gegenverkehr kollidiert!
In Schrenz, Hallesche Straße, ereignete sich am 14.01.2014, 08.57 Uhr ein Verkehrsunfall. Hier befuhr ein 36-jähriger Fahrer, mit einem PKW VW, die Straße und stieß beim Durchfahren einer Kurve mit einem entgegenkommenden PKW Daimlerchrysler, einer 58-jährigen Fahrerin zusammen. Durch den Unfall entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden von ca. 6000,- Euro.

Sachschaden beim rückwärts Fahren!
In Zerbst, Lerchenberge, kam es am 14.01.2014, 10.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen befuhr eine 50-jährige Fahrerin, mit einem PKW Ford, die Straße Lerchenberge in Richtung Stadtfeld. Als die Fahrerin nach links abbog und  mit ihrem PKW zur hälfte auf den Gehweg parkte, fuhr zeitgleich ein 53-jähriger Fahrer, eines PKW Daimlerchryslers rückwärts aus seiner Parkposition heraus und stieß dabei gegen den PKW Ford. Dabei entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 1010,- Euro.

Sachschaden beim Abbiegevorgang!
In Zerbst, Roßlauer Straße, wurde die Polizei am 14.01.2014, 10.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen. Hier befuhr eine 58-jährige Fahrerin, mit einem PKW Ford, die Bundesstraße 184 aus Richtung Magdeburg kommend und bog an der Kreuzung Fuhrstraße / Alter Teich nach links in Richtung Loburg ab. Beim Abbiegevorgang kam es zur Kollision mit einem PKW BMW, eines 29-jährigen Fahrers. Dieser befuhr die Bundesstraße 184 aus Richtung Dessau kommend und beabsichtigte den Kreuzungsbereich geradeaus in Richtung Magdeburg zu überqueren. Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge wurde die Fahrerin des PKW Fords sowie eine 17-jährige Fahrzeuginsassin im PKW Ford leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 8500,- Euro.


Kriminalitätslage

Vereinsgebäude angegriffen!
Am 13.01.2014, 14.00 Uhr stellte ein Verantwortlicher eines Vereines in Zerbst, Flugplatz fest, dass Unbekannte gewaltsam in das Vereinsgebäude eingedrungen sind. Nach erster Inaugenscheinnahme wurde, nach Angaben des Anzeigenerstatters, nichts entwendet. Zur Schadenshöhe konnte dieser keine abschließenden Angaben machen.

PKW angegriffen!
Am 14.01.2013, 06.00 Uhr stellte ein Fahrzeugnutzer fest, dass Unbekannte an seinem PKW, welchen er in Osternienburg, Lindenstraße parkte, einen Außenspiegel zerstört haben. Eine Schadenshöhe konnte der Anzeigenerstatter nicht benennen.
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt