Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 2.10.2015
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 02.10.2015 um 12:14:29

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 2.10.2015

Verkehrslage

Am 01.10.2015 gegen 13:45 Uhr ereignete sich im Ortsteil Prosigk ein Verkehrsunfall. Ein 45jähriger Fahrer eines PKW Renault befuhr die Ringstraße in Richtung Bundesstraße 183 mit der Absicht, auf diese aufzufahren. Dabei übersah einen PKW Ford eines 55jährigen Fahrers, welcher die B183 in Richtung Gnetsch befuhr. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 4.500 Euro.

In Zerbst kam es am 01.10.2015 gegen 14:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Hier befuhr eine 73jährige Fahrerin mit ihrem PKW Opel von der Mühlenbrücke aus kommend einen Parkplatz eines Einkaufsmarktes. Beim Abbiegen nach rechts, kollidierte sie mit einer 60jährigen Radfahrerin. Die Radfahrerin kam zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 100 Euro.

Sachschaden in Höhe von ca. 11.800 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am 01.10.2015 gegen 16:40 Uhr im Ortsteil Garitz ereignete. Eine 35jährige Fahrerin eines PKW Ford befuhr in Garitz die Kreisstraße 1255 aus Richtung Kleinleitzkau kommend in Richtung Dobritz. Zur gleichen Zeit befuhr ein 58jähriger Fahrer mit seinem PKW Suzuki die Landstraße 121 aus Richtung Zerbst kommend in Richtung Hundeluft. Im Kreuzungsbereich kam er zur Kollision beider PKW. Beide Fahrzeugführer wurden dabei schwer verletzt. Der Fahrer des PKW Suzuki musste durch die Kräfte der FFW geborgen und im Anschluss mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht werden.

In Köthen ereignete sich am 01.10.2015 gegen 17:10 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 34jähriger Fahrer eines PKW Renault befuhr die Straße an der Rüsternbreite in Richtung August-Bebel-Straße. Auf Höhe der Einmündung zur Anhaltischen Straße fuhr er infolge Unaufmerksamkeit auf den vor ihm verkehrsbedingt anhaltenden PKW VW eines 23jährigen Fahrers. Durch den Aufprall wurde ein 4jähriges Kind, welches im PKW Renault saß, verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 5.000 Euro.

In Bitterfeld kam es am 01.10.2015 gegen 13:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 16jähriger fuhr mit seinem Fahrrad die auf den linken Radweg der Parsevalstraße von der Berufsschule kommend in Richtung Farbenstraße. Eine noch unbekannte Fahrerin eines PKW befuhr die Friedrich-Wöhler-Straße mit der Absicht, nach rechts in die Parsevalstraße einzubiegen. Dabei kollidierte sie mit dem Radfahrer. Der 16jährige kam zu Fall und verletzte sich. Die PKW Fahrerin verlies  pflichtwidrig den Unfallort. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 100 Euro.

In Köthen kam es am 01.10.2015 gegen 20:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Hier befuhr ein 48jähriger Fahrer mit seinem PKW BMW die Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Bahnhofskreuzung. Beim Überqueren der Kreuzung in Richtung Bahnunterführung beachtete er nicht den vorfahrtsberechtigten PKW Renault einer 31jährigen Fahrerin welche die Kreuzung aus Richtung Bahnhof kommend in Richtung Kastanienstraße befuhr. Durch den Aufprall wurde die 31jährige Fahrerin schwer verletzt und durch den Rettungsdienst in das Klinikum Köthen verbracht. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 16.000 Euro.

Mit einem Reh kollidierte ein 53jähriger Fahrer eines PKW Skoda, als er am 02.10.2015 gegen 05:25 Uhr die Bundesstraße 187a aus Richtung Steutz kommend in Richtung Bias befuhr. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle.

Kriminalitätslage

Keine Meldung



 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt