Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 27.-29.9.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 29.09.2014 um 14:15:21

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 27.-29.9.2014

Verkehrslage

In Bitterfeld kam es am 26.09.2014 gegen 12:35 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine PKW Fahrerin fuhr von ihrem Grundstück auf die Mittelstraße. dabei beachtete sie nicht den Fahrer eines Honda Kleinkraftrades welcher die Mittelstraße aus Richtung Lindenstraße kommend befuhr und kollidierte mit diesem. Der Fahrer des Kleinkraftrades wurde dabei leicht verletzt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 1.000 Euro.

Sachschaden in Höhe von ca. 6.050 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall der sich am 26.09.2014 gegen 13:20 Uhr in Bitterfeld ereignete. Ein 29-jähriger Fahrer eines PKW Skoda befuhr die Heraeusstraße aus Richtung Greppin kommend mit der Absicht, nach rechts in Richtung Herminetor abzubiegen. Dabei kollidierte er mit einem LKW Daimler Chrysler eines 39-jährigen Fahrers welcher die Parsevalstraße in Richtung Herminetor befuhr. In der weiteren Folge wurde der LKW gegen einen, auf der gegenüberliegenden Linksabbiegerspur stehenden, LKW Mazda geschoben. Durch den Aufprall wurde der Fahrer des PKW Skoda sowie eine Insassin des LKW Mazda leicht verletzt.

In Zerbst ereignete sich am 26.09.2014 gegen 13:25 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine 48-jährige Fahrerin befuhr mit ihrem PKW Honda die Dessauer Straße in Richtung Roßlauer Straße mit der Absicht, nach links auf einen Parkplatz eines dortigen Supermarktes abzubiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 15-jährigen Fahrer auf seinem Simson Mofa und kollidierte mit diesem. Der Mofa Fahrer wurde leicht verletzt in das Zerbster Krankenhaus verbracht. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 400 Euro.

In Köthen kam es am 26.09.2014 gegen 16:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 45-jährige Fahrerin befuhr mit ihrem PKW VW die Rudolf-Breitscheid-Straße mit der Absicht, nach links in die Robert-Blum-Straße abzubiegen. Beim Abbiegen beachtete sie nicht den PKW Opel eines 51-jährigen Fahrers welcher die Robert-Blum-Straße in Richtung Petersbergweg befuhr. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 7.000 Euro.

Cirka 13.000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalls welcher sich am 27.09.2014 gegen 21:47 Uhr auf der Bundesstraße 185 ereignet hat. Ein 21-jähriger Fahrer eines PKW VW befuhr die B185 aus Richtung Köthen kommend in Richtung Dessau und hatte die Absicht, nach links in Richtung Sibbesdorf abzubiegen. Ein nachfolgender 25-jähriger Fahrer eines PKW Opel erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den PKW VW auf. In der weiteren Folge kollidierte der PKW Opel mit einem Verkehrszeichen und kam nach mehreren Metern auf dem angrenzenden Acker zum Stehen. Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und konnten nur noch durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Unfälle mit Wildbeteiligung

Mit einem Reh kollidierte ein 41-jähriger Fahrer als er am 27.09.2014 gegen 19:25 Uhr mit seinem PKW Mercedes die Kreisstraße 2091 von Wulfen kommend in Richtung Trebbichau befuhr. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Mit einem Dachs kollidierte ein 32-jähriger Fahrer als er am 27.09.2014 gegen 20:10 Uhr mit seinem PKW Opel die Landstraße 57 aus Richtung Zerbst kommend in Richtung Dobritz befuhr. Das Tier verschwand anschließend in unbekannte Richtung. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Auf der Bundesstraße 100 ereignete sich am 27.09.2014 ein weiterer Wildunfall. Hier befuhr ein 58-jähriger Fahrer gegen 23:20 Uhr mit seinem PKW BMW die B100 aus Richtung Halle kommend in Richtung Bitterfeld. In Höhe der Dücker-Türme überquerte plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Auf der Bundesstraße 183 kam es am 28.09.2014 gegen 00:35 Uhr zu einem Wildunfall. Ein 49-jähriger befuhr mit seinem LKW Volvo die B183 in Richtung Radegast als plötzlich vor dem Abzweig Zörbig zwei Wildschweine die Fahrbahn überquerten. Der Fahrer konnte trotz Bremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die beiden Tiere verendeten noch an der Unfallstelle. Am LKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Fahren unter  Drogeneinfluss
Am 27.09.2014 gegen 22:15 Uhr wurde in Köthen in der Friedrichstraße ein PKW Rover angehalten und der Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da sich der Verdacht einer illegalen Drogenaufnahme ergab, wurde ein bei dem 19-jährigen ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser verlief positiv. Es wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt.

Auf der Bundesstraße 185 ereignete sich am 28.09.2014, gegen 15:45 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 62jähriger Fahrer eines Pkw Citroen befuhr die Bundesstraße aus Richtung Dessau in Richtung Köthen und überholte ein vorausfahrendes Fahrzeug. Ein 61jähriger Fahrer eines Rennrades befuhr die Bundesstraße in der Gegenrichtung. Hierbei kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Der Fahrer des Rennrades wurde leicht verletzt. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro.


Am 29.09.2014, gegen 08:15 Uhr kam es in Köthen zu einem Verkehrsunfall. Ein 62jähriger Fahrer eines Lkw VW befuhr die Ackerstraße aus Richtung Klepziger Platz in Richtung Damaschkeweg. Hierbei kollidierte der Fahrer des Lkw mit der geöffneten Fahrertür eines Pkw VW. Die 50jährige Fahrerin des Pkw wollte zu diesem Zeitpunkt aus ihrem Fahrzeug aussteigen. Es entstand polizeilich geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.


Kriminalitätslage

Scheibe zerstört
Am 27.09.2014 wurde die Polizei gegen 01:12 Uhr zu einer Sachbeschädigung einer Schaufensterscheibe  in Zerbst, in der Kirschallee gerufen. Unbekannte zerstörten hier die Schaufensterscheibe eines Autohauses. Zur Höhe des Sachschadens lagen noch keine Angaben vor.

PKW beschädigt
Vermutlich in der Nacht zum 27.09.2014 haben unbekannte Täter in Köthen, in der Augustenstraße mehrere, ordnungsgemäß am Straßenrand parkende, PKW beschädigt. Die Unbekannten beschädigten die Außenspiegel und verursachten Lackschäden. Die Höhe des Gesamtschadens konnte noch nicht beziffert werden. Die Polizei ermittelt.

Einbruch in Werkstatt
Im Zeitraum vom 26.09.2014 bis zum 27.09.2014 verschafften sich unbekannte Täter gewaltsamen Zutritt zu einem Werkstattgelände in Köthen, in der Halleschen Straße. Nach erstem Überblick durch den Verantwortlichen, entwendeten die Täter ein Motorauslesegerät sowie diverse andere Werkzeuge. Den entstandenen Schaden schätzt der Eigentümer auf ca. 4.500 Euro.

Kellereinbruch
Im Zeitraum vom 21.09.2014 bis zum 27.09.2014 verschafften sich unbekannte Täter gewaltsamen Zutritt zu einem Kellerraum in Bitterfeld, in der Bahnhofstraße und entwendeten diverse Werkzeuge im Wert von ca. 150 Euro.

Wohnungseinbruch
Am 27.09.2014 wurde der Polizei gegen 21:30 Uhr ein Wohnungseinbruch im Ortsteil Brehna, in der Straße Obere Schwemme gemeldet. Unbekannte verschafften sich hier gewaltsamen Zutritt zum Haus und durchsuchten mehrere Räume. Nach erster Übersicht durch die Geschädigten, entwendeten die Unbekannten einen Laptop, eine Kamera und diverse Schmuckgegenstände. Die Schadenshöhe wird durch den Geschädigten auf ca. 3.000 Euro geschätzt.

PKW beschädigt
Unbekannte haben, vermutlich in der Nacht zum 28.09.2014, von einem PKW Renault, welcher im Ortsteil Greppin in der Karl-Marx-Straße ordnungsgemäß parkte, eine Seitenscheibe zerstört. Nach erstem Überblick durch den Fahrzeughalter wurde aus dem PKW nichts entwendet. Den Sachschaden schätzt er auf ca. 250 Euro.

In Zörbig drangen unbekannte Täter im Zeitraum vom 26.09.2014 bis zum 28.09.2014 gewaltsam in ein Vereinsgebäude in der Jeßnitzer Straße ein. Aus den Räumlichkeiten entwendeten die Täter alkoholische Getränke. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro beziffert.

In Greppin drangen unbekannte Täter im Zeitraum vom 27.09.2014 bis zum 28.09.2014 gewaltsam in einen Pkw VW ein. Das Fahrzeug war in dieser Zeit in der Franzstraße geparkt. Aus dem Pkw entwendeten die Täter das Autoradio. Der entstandene Gesamtschaden konnte bisher nicht beziffert werden.


In Zerbst drangen unbekannte Täter in den frühen Morgenstunden des 29.09.2014 gewaltsam in eine Tankstelle in der Kastanienallee ein. Aus dem Gebäude entwendeten die Täter mehrere Tabakdosen. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 3.000 Euro beziffert.


Im Zeitraum vom 27.09.2014 bis zum 29.09.2014 entwendeten unbekannte Täter von einer Baustelle der Gasstation Carlsfeld an der Bundesstraße 100 einen hydraulischen Hammer. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 9.000 Euro beziffert.


In Greppin, Zementstraße entwendeten unbekannte Täter im Zeitraum vom 28.09.2014 bis zum 29.09.2014 mehrere Steuerteile von Strahlgutsilos. Der entstandene Gesamtschaden konnte bisher nicht beziffert werden.


In allen aufgezeigten Fällen ermittelt die Polizei.



 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt