Skyscraper
Warum ist Zähneputzen  so wichtig?
Auf die richtige Putztechnik kommt es beim Zähneputzen an.
Foto: proDente e.V.
aktualisiert am 20.09.2013 um 11:57:48

Warum ist Zähneputzen so wichtig?

Düsseldorf (red.) Dr. Christoph Sliwowski, Leiter der Zahnimplantat-Klinik Düsseldorf am St. Vinzenz-Krankenhaus, gibt wichtige Hinweise über das Zähneputzen. „Zähneputzen zählt zu der effektivsten Maßnahme, um Karies und Entzündungen vorzubeugen – ganz gleich, ob es sich um die eigenen Zähne oder Implantate handelt. In der Praxis beobachten wir jedoch immer wieder, dass korrekte Mundhygiene nicht bei allen Patienten die Regel ist“, so fürhrt die Expertin Dr. Sliwowski aus.

Die richtige Putztechnik

„Besonders die Frage nach der richtigen Putztechnik stellt häufig ein Rätsel dar. Leider halten viele noch an der Rotationsmethode, also kreisenden Bewegungen mit der Zahnbürste, fest. Hierbei werden  Bakterien und Zahnbeläge unter den Zahnfleischrand geschoben, wodurch Entzündungen entstehen. Besser eignet sich die Fegetechnik. Einfach die Bürste leicht schräg am Übergang vom Zahnfleisch zum Zahn ansetzen und die Beläge mit einer Art Wischbewegung wegfegen – immer von Rot nach Weiß, also vom Zahnfleisch zum Zahn. Korrektes Putzen allein reicht jedoch nicht aus, um die Bereiche zwischen Implantaten und den eigenen Zähnen zu erreichen und zu pflegen. Aber genau hier setzen sich gerne Bakterien fest. Zusätzliche Hilfe bietet der Einsatz von Zahnseide und Interdentalbürsten, denn diese sorgen auch in den Zwischenräumen und den hinteren Backenzähnen für die nötige Sauberkeit“, ergänzte Dr. Sliwowski.
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt