Skyscraper
Ein Jahr zeigt sich in hundert Bildern
Der „Sonderpreis des IFM Wolfen“ ging in diesem Jahr an Günther Schulze aus Leipzig für sein Foto „Aussichtreicher Job“.
Foto: Günther Schulze
aktualisiert am 22.11.2013 um 11:41:23

Ein Jahr zeigt sich in hundert Bildern

Wolfen (red.) Die „100 Bilder des Jahres 2012“ hatten am 4. Mai 2013 von Berlin aus ihre traditionelle Deutschlandtour begonnen. Gastgeber der Eröffnungsveranstaltung mit Preisverleihung war das FreizeitForum Berlin-Marzahn. Vom 30. November 2013 bis 10. Januar 2014 werden die schönsten 100 Bilder des Jahres 2012, aufgenommen von Profis und Amateuren aus allen Bundesländern, in der Galerie im Industrie- und Filmmuseum Wolfen, Chemiepark Bitterfeld-Wolfen, Areal A, Bunsenstr. 4, 06766 Bitterfeld-Wolfen, zu sehen sein.

Mehr als 50.000 Gäste haben die Ausstellung bisher schon besucht. Der Präsident der bundesweiten „Gesellschaft für Fotografie“ e.V., Herr Hans-Jürgen Horn, wird die Ausstellung eröffnen. Anschließend gehen die Bilder noch nach Schleswig und München-Pullach.

Idee des Wettbewerbes ist, dass alle Fotografierenden, Profis wie Amateure, Bayern, Berliner, Saarländer oder Sachsen-Anhaltiner, ihre Fotos des Jahres einsenden. Der Wettbewerb ist offen für jedermann - Mitgliedschaft in der GfF ist keine Voraussetzung. Traditionell themenfrei wird der Hauptwettbewerb ergänzt durch ein Sonderthema, diesmal: „Wo Menschen wohnen". Der Zuspruch war so groß und ermutigend, dass das Sonderthema noch über das Jahr 2013 fortgeführt wird, um daraus eine eigenständige Ausstellung zu entwickeln.

Alle Genre der Fotografie wurden genutzt, ebenso die gesamte Palette technischer Möglichkeiten - viele digital fotografierte Aufnahmen wurden zusätzlich am Computer bearbeitet. Der Jury lagen in diesem Jahr fast 3.000 Einzelfotos von 328 Einsendern vor. Den Hauptpreis, gestiftet von der Tecco-GmbH Bergisch-Gladbach, errang Peter Moche aus Dresden (Sachsen), für sein Foto „Business Center“; den Jugend-Extrapreis der GfF für Einsender bis 21 Jahre, erhielt Rike Stümer, 16, aus Dresden (Sachsen), für ihr Foto „Power und Absturz“ - ein Ausdruck gelegentlicher jugendlicher Zerrisssenheit.

Preisträger aus der Region: Den „Sonderpreis der Gemeinde Nuthe-Urstromtal“ errang Regina Wecke aus Köthen mit ihrem Bild „Libelle". Der „Sonderpreis des IFM Wolfen" ging in diesem Jahr an Günther Schulze aus Leipzig für sein Foto „Aussichtreicher Job“. Es wurden weitere Sonderpreise vergeben und die Besucher können bis März 2014 einen Publikumspreisträger auswählen.

Ausgewählt aus Sachsen-Anhalt für die 100 Bilder 2012 und zum Sonderthema wurden weiterhin: Hartmut Krimmer aus Hohenmölsen, Siegfried Platzer aus Landsberg und Frank Wäschle aus Gutenborn. Nehmen sie teil am Fotowettbewerb der „20. Deutschen Fotoschau - 100 Bilder des Jahres 2013“ ein - Einsendeschluss ist der 28. Februar 2014 per Adresse GfF. Die Teilnahmebedingungen findet man im Katalog der „100 Bilder 2012“, im Internet unter www.gff-foto.de und in der Ausstellung.

Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt