Skyscraper
Süße Fischlein  umschwärmen die Jungfrau
Roland Köthe hockt stolz vor seinem 250 Liter Aquarium. Seine Leidenschaft nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Dazu gehört das tägliche Füttern seiner Fische in insgesamt 25 Becken, welche in seinem Keller stehen.
Foto: STEFAN JULIUS
aktualisiert am 24.11.2013 um 14:13:34

Süße Fischlein umschwärmen die Jungfrau

Bad Düben (stj.) Roland Köthe (53, Sternzeichen Jungfrau), wagt sich an den Fisch! Er ist Vize-Präsident von den „Fischfreunden Bad Düben“, und leidenschaftlicher Hobby-Aquaristiker. Seit seinem sechsten Lebensjahr  begeistert er sich für Zierfische und Pflanzen. „Ich habe auch ein großes Interesse an der Natur. Angefangen hat alles mit einem kleinen Aquarium und ein paar Fischen. Bevor ich Biologie in der Schule hatte, fragte ich schon beim Biologielehrer nach, wie ich die Tiere artgerecht halte.

Sonst wären meine Fische nicht alt geworden“, grinst Roland Köthe. Der 53-jährige Zierfischliebhaber hat mittlerweile 25 Aquarien in verschiedenen Größen mit hunderten Fischen drin. „Darunter sind unter anderem Guppys, Black Mollys, Schwertträger und einige Welsarten. Jedes Aquarium ist natürlich auch ausgestattet mit Pflanzen und Dekor. Das gehört zur artgerechten Haltung mit dazu. Jeden Tag plane ich etwa anderthalb Stunden für die tägliche Pflege ein. Dazu gehört natürlich füttern und das Prüfen der Wasserwerte. Das ist ganz wichtig, denn den Tieren muss es gut gehen. Das sehe ich, wenn es meinen Fischen nicht gut geht.

Dazu kommen dann noch einmal wöchentlich der Wasserwechsel und die Reinigung für jedes Becken. Zum Glück hilft mir meine Frau Regina bei meinem Hobby mit. Dafür geht eine Menge Zeit drauf“, sagt der Zierfischliebhaber. Soviele  wie Roland Köthe, besitzt nicht jeder. Trotzdem teilt er seine Leidenschaft im sächsischen Bad Düben nicht alleine.

Im Jahr 2008 gründete er gemeinsam mit dem jetzigen Vereinspräsidenten Sven Uwe Schwitay und Rainer Gottwald aus einem ursprünglichen Stammtisch heraus den Verein „Fischfreunde Bad Düben“. Mittlerweile sind im Verein 15 Mitglieder.

Zierfisch- und Pflanzenbörse

Der Höhepunkt des Jahres ist die 10. Zierfisch- und Pflanzenbörse, die der Verein veranstaltet. Diese findet am 1. Dezember von 13 bis 16 Uhr im Schützenhaus in Bad Düben statt. Dort stellen 15 Austeller aus Mitteldeutschland in über 100 Becken Zierfische und Pflanzen aus.

„Das ist für den kleinen Verein ein enormer Aufwand an Organisation und Logistik. Ein Aussteller stellt sogar Garnelen und Orchideen Pflanzen aus“, erzählt Roland Köthe. Er selbst ist auf der Börse mit sechs Becken und seinen Zierfischen vertreten.

Mit dabei sind unter anderem auch die Malawifreunde-Delitzsch. „Besucher können auf der Ausstellung viele tolle Fische bestaunen und sich mit anderen Hobby-Aquaristen austauschen. Eine Dia-Show begleitet den Aquarienfreund bei seinem Rundgang.

Der Eintritt  für Erwachsene beträgt 1 Euro. Kinder bis zu einem Alter von 16 Jahren  ist der Eintritt frei. Kleine Überraschungen sind auch vorbereitet“, erzählt der Zierfischliebhaber.

Weitere Informationen zur Zierfisch- und Pflanzenbörse gibt es telefonisch unter 0172 1985302.

Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt