Skyscraper
300 Cannabispflanzen in Bad Schmiedeberg gefunden
Cannabispflanzenanbau in einem leerstehenden Wohnhaus in Bad Schmiedeberg.
Foto: Polizei
aktualisiert am 13.01.2014 um 19:12:00

300 Cannabispflanzen in Bad Schmiedeberg gefunden

Bad Schmiedeberg (red.) Durch den Hinweis einer Zeugin aufmerksam gemacht, fand die Polizei am Nachmittag des 11.01.2014 in einem leerstehenden Wohnhaus in Bad Schmiedeberg (Landkreis Wittenberg) eine vollständige in Betrieb befindliche sogenannte Indooranlage (Anbau von Cannabispflanzen innerhalb eines geschlossenen Gebäudes) vor.

In den Räumlichkeiten des Wohnhauses stießen die Beamten zudem auf die Reste zahlreicher bereits abgeernteter Cannabisplanzen und auf getrocknetes Blattwerk.

Insgesamt wurden etwa 300 Pflanzen in unterschiedlicher Wuchshöhe, ferner Beleuchtungs- und Lüftungseinrichtungen, Unterlagen zum Anbau von Cannabispflanzen sowie 33 Säcke mit getrockneten Resten (Blattwerk und Stengel) aufgefunden und als Beweismittel sichergestellt.

Staatsanwaltschaft und Polizei führen in diesem Zusammenhang Ermittlungen wegen des Verdachts des unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln.

Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei zur Aufklärung dieser Straftat werden vermutlich noch einige Zeit erfordern.
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt