Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 15.1.2014
Foto: Arno Bachert, pixelio.de
aktualisiert am 15.01.2014 um 17:56:00

Polizeireport Landkreis Wittenberg 15.1.2014

Kriminalitätslage:

Fahrraddiebstahl
Im Tatzeitraum vom 14.01.2014 / 20.00 Uhr bis zum 15.01.2014 / 07.00 Uhr sollen unbekannte Täter aus einem Gemeinschaftskeller eines Wohnhauses in der Wittenberger Rothemarkstraße ein 26“ Damenfahrrad entwendet haben. Nach Angaben des Geschädigten war es ordnungsgemäß gesichert.

Unbekannte Täter sollen am 15.01.2014 gegen 11.00 Uhr ein 26“ Fahrrad entwendet haben. Nach Angaben des Geschädigten habe er es nur fünf Minuten vor einem Gebäude in der Wittenberger Sternstraße unangeschlossen stehen gelassen. Für ein Dieb genug Zeit, um diese Gelegenheit zu nutzen und das Rad zu stehlen.

Auch in der Straße des Friedens in Gräfenhainichen sollen unbekannte Täter ein Damenfahrrad entwendet haben. Die Geschädigte gab an, das Rad an einem Fahrradständer angeschlossen zu haben. Der Diebstahl ereignete sich am 15.01.2014 zwischen 07.15 Uhr und 12.00 Uhr.

Diebstahl aus Geräteschuppen
Im Tatzeitraum vom 28.12.2013 bis zum 14.01.2014 / 10.00 Uhr sollen unbekannte Täter gewaltsam in einen, in einer Gartenanlage im Kapellenweg in Kleinwittenberg befindlichen, Geräteschuppen eingedrungen sein. Daraus seien unter anderem eine Astsäge, ein Kugelhahn aus Messing sowie ein Messing Schlauchverteiler entwendet worden.  Der Schaden wird im zweistelligen Bereich geschätzt.



Verkehrslage:

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Ein unbekannter Fahrzeugführer soll in Wittenberg die Dresdener Straße aus Richtung Triftstraße kommend befahren haben. Beim Abbiegen nach links in die Zahnaer Straße fuhr er über die dortige Verkehrsinsel und beschädigte das auf der Verkehrsinsel angebrachte Verkehrszeichen. Der Schildermast wurde im Bereich der Erdbefestigung abgebrochen. Anschließend entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Festgestellt wurde die Beschädigung am 14.01.2014 um 23.45 Uhr. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. 

Wildunfälle
Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 32jähriger Renault-Fahrer am 15.01.2014 um 02.55 Uhr die L 127 aus Richtung Wartenburg in Richtung Globig. Circa einen Kilometer hinter der Ortslage Globig wechselte ein Reh die Fahrbahn von rechts nach links. Nachfolgend kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das verletzte Reh wurde durch den verantwortlichen Jagdpächter von seinen Leiden erlöst.

Um 06.35 Uhr befuhr ein 53jähriger Ford-Fahrer die B 107 aus Richtung Göritz in Richtung BAB 9, Abfahrt Köselitz, als plötzlich von rechts ein Damwild auf die Fahrbahn sprang und mit dem Fahrzeug zusammenstieß. Das Wild verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden. 

Ein 38jähriger Transporter-Fahrer befuhr um 07.35 Uhr die L 132 von Naderkau kommend in Richtung Goltewitz. Nach dem Durchfahren einer Doppelkurve wechselte plötzlich ein Reh über die Fahrbahn. Trotz eingeleiteter Bremsung konnte ein Zusammenstoß mit dem Tier nicht verhindert werden. Das Reh verendete am Unfallort. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Zusammenstoß zwischen Opel und BMW
Der 55jährige Fahrer eines Opels befuhr am 15.01.2014 um 09.00 Uhr in Wittenberg die Hans-Lufft-Straße aus Richtung Dobschützstraße kommend in Richtung Puschkinstraße mit der Absicht, nach links in diese abzubiegen. Seinen Angaben zufolge habe er vorschriftsmäßig gehalten. Jedoch fuhr er zu zeitig wieder an und es kam in der Folge zum Zusammenstoß mit einem BMW, dessen 27jähriger Fahrer die Puschkinstraße aus Richtung Berliner Straße kommend in Richtung Hans-Lufft-Straße mit der Absicht, nach links in diese abzubiegen, befuhr. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand. 

Zusammenstoß zwischen Pkw und Radfahrer
Ein 58jähriger Citroen-Fahrer beabsichtigte am 15.01.2014 um 10.55 Uhr in Wittenberg vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes nach rechts auf die Dessauer Straße in Richtung Hafenbrücke aufzufahren. Beim Anfahren kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Radfahrer. Dabei befuhr der 63jährige den Radweg in falscher Richtung. Es entstand Sachschaden. Der Radfahrer blieb unverletzt.
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt