Skyscraper
aktualisiert am 15.01.2014 um 18:07:02

Kleingartenanlage „Delitzsch Ost“ für Bundeswettbewerb nominiert

Delitzsch (red.) „Gemeinsam gärtnern – gemeinsam wachsen“ lautet das Motto des 23. Bundes-wettbewerbs 2014 für Städte und Gemeinden und ihre kleingärtnerischen Organisationen. Kurzfristig wurde der Verein „Delitzsch Ost“ zur Teilnahme nominiert und wird mit drei weiteren Vereinen den Freistaat Sachsen vertreten. Beispielhafte Kleingartenanlagen, die nicht zuletzt für die moderne Entwicklung dieser Grünflächen im städtischen und ländlichen Raum stehen, werden im Bundeswettbewerb ausgezeichnet.

Der Verein „Delitzsch Ost“ besteht seit 1969 und zeichnet sich u. a. durch seine „Grenzenlosigkeit“ aus, denn zwischen den 89 Parzellen gibt es keine Zäune, sondern ausschließlich niedrige Ligusterhecken, die den Austausch zwischen den Gartennachbarn erleichtern. Überhaupt steht man sich in der Anlage gerne mit Rat und Tat zur Seite, nicht zuletzt hat hier auch eine der jüngsten Fachberaterinnen des Freistaates, Claudia Kabisch, immer ein offenes Ohr.

Mit einem der zuletzt umgesetzten Projekte, dem Naturlehrpfad, gelang dem Vereinsvorsitzenden Horst Zikarsky die Öffnung der Anlage vor allem für junge Generationen. Der Kontakt zur nahen Grundschule ist gemacht und nun stehen öfter Schüler vor verschiedenen Kräutern und Beeren und lernen, diese zu unterscheiden.
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt