Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 20.1.2014
Foto: Arno Bachert, pixelio.de
aktualisiert am 20.01.2014 um 15:17:45

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 20.1.2014

Verkehrslage
Unfallbeteiligte leicht verletzt!
In Zörbig, Viktor-Blüthgen-Straße, ereignete sich am 19.01.2014, 14.35 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein 16-jähriger Kradfahrer die Straße befuhr und beim Abbiegen nach links in die Lindenstraße weg rutschte und stürzte. Die 16-jährige Mitfahrerin wurde dabei leicht verletzt und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 500,- Euro.

Wildunfall!
Auf der Bundesstraße 184, bei Marke, kam es am 19.01.2014, 17.05 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung. Hier befuhr eine 53-jährige Fahrerin, mit einem PKW Hyundai, die Bundesstraße aus Richtung Bobbau kommend, als auf Höhe Abschnitt 024, km 1,6 ein Reh die Fahrbahn überquerte und mit dem PKW kollidierte. Das Tier lief nach dem Zusammenstoß davon und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1500,- Euro.

Sachschaden beim Abbiegevorgang!
In Köthen, Am Holländer Weg, wurde die Polizei am 19.01.2014, 18.28 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen. Nach ersten Erkenntnissen, befuhr ein 22-jähriger Fahrer, mit einem PKW Mercedes-Benz, die Leipziger Straße und bog nach links auf die Straße Am Holländer Weg ab. Beim Abbiegevorgang kam es zur Kollision mit einem PKW Renault, dessen 34-jähriger Fahrer die Straße Am Holländer Weg in Richtung Prosigker Kreisstraße befuhr. Durch den Unfall entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden von ca. 2500,- Euro.

Zeugenaufruf zur Unfallflucht!
In Greppin, Salegaster Chaussee, ereignete sich am 20.01.2014, 07.20 Uhr ein Verkehrsunfall. Nach Angaben des 29-jährigen Unfallbeteiligten, befuhr dieser mit seinem PKW Opel die  Salegaster Chaussee, als ein unbekannter Fahrer mit einem PKW Ford, trotz Überholverbot ein Fahrzeug überholte. Wegen diesem Fahrmanöver musste, laut Angaben des 29-jährigen Fahrers dieser nach rechts ausweichen, um eine Kollision mit dem PKW Ford zu vermeiden. In der weiteren Folge geriet der Fahrer des Opels auf den Randstreifen und stieß, beim Versuch wieder auf die Fahrbahn zu gelangen,  gegen einen Laternenmast. Durch den Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 4500,- Euro. Der unbekannte Fahrer des PKW Fords fuhr unvermittelt weiter und verließ damit unerlaubt den Unfallort.
Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zum Unfallhergang, Unfallfahrzeug oder Fahrzeugführer machen können.
Hinweise nimmt die Polizeidienststelle in Bitterfeld-Wolfen unter der Telefonnummer 03493/ 301-0 entgegen. Hinweise können aber auch an die e-mail-Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de oder jede andere Polizeidienststelle gerichtet werden.

Fahrzeug gestreift!
In Köthen, Friedrichstraße, kam es am 20.01.2014, 07.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen, befuhr ein 74-jähriger Fahrer, mit einem PKW Audi, die Straße in Richtung Post und streifte einen am Fahrbahnrand parkenden VW-Lastkraftwagen eines 48-jährigen Fahrzeugnutzers, als er an diesem vorbei fuhr. Durch den Unfall entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden von ca. 3200,- Euro.


Kriminalitätslage 

Brandereignis!
Am 19.01.2014, 11.13 Uhr wurde der Polizei ein Brand in einem Wohnhaus in Aken, Komturstraße gemeldet. Vor Ort wurde bekannt, dass in einem Keller des Hauses eine Gefriertruhe in Brandgeraten ist und durch die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr (5 Fahrzeuge, 30 Kameraden) gelöscht werden musste. Nach ersten Erkenntnissen, könnte ein technischer Defekt der Kühltruhe die Ursache für den Brand gewesen sein. Die Truhe wurde dabei völlig zerstört. Personen kamen hierbei nicht zu Schaden. Der durch den Brand entstandene Sachschaden soll ca. 5000,- Euro betragen. Zur Klärung der Brandursache, hat die Polizei in Anhalt-Bitterfeld die Ermittlungen dazu aufgenommen.

PKW angegriffen!
Am 19.01.2014, 12.00 Uhr stellte ein Fahrzeugnutzer fest, dass Unbekannte seinen PKW, welchen er in Greppin, Ernst-Thälmann-Straße parkte, gewaltsam geöffnet und daraus das Autoradio entwendet haben. Der Schaden soll ca. 400,- Euro betragen.

Radlader entwendet!
Am 20.01.2014, 07.10 Uhr stellte ein Verantwortlicher einer Baustelle in Wolfen, Straße der Völkerfreundschaft fest, dass Unbekannte einen Radlader mit Verladegabel von der Baustelle entwendet haben. Der Gesamtschaden soll mehrere tausend Euro betragen.

Bürogebäude angegriffen!
Am 20.01.2014, 08.05 Uhr stellte ein Verantwortlicher eines Bürogebäudes in Wolfen, Dessauer Alle fest, dass Unbekannt gewaltsam in das Objekt eingedrungen sind. Nach ersten Erkenntnissen, sollen Unbekannte Bargeld entwendet haben. Eine abschließende Schadensaufstellung konnte der Anzeigenerstatter nicht benennen.

Dieseldiebstahl!
Am 20.01.2014, 07.30 Uhr stellte ein Fahrzeugnutzer fest, dass Unbekannte aus einem in Köthen, Maxdorfer Straße abgestellten Lastkraftwagen ca. 400 Liter Dieselkraftstoff entwendet haben. Die dadurch entstandene Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.

Firmengebäude angegriffen!
Am 20.01.2014, 08.15 Uhr stellte eine Verantwortliche einer Firma in Hohenlepte, Zerbster Straße fest, dass Unbekannte gewaltsam in die Räumlichkeiten der Firma eingedrungen sind und daraus eine bislang unbekannte Menge Bargeld sowie Werkzeuge entwendet haben. Zur Schadenshöhe konnte die Anzeigenerstatterin keine abschließenden Angaben machen.

Dieseldiebstahl!
Am 20.01.2014, 09.30 Uhr stellte ein Fahrzeugnutzer fest, dass Unbekannte aus einem in Bitterfeld, Glück-Auf-Straße abgestellten Lastkraftwagen ca. 200 Liter Dieselkraftstoff entwendet haben. Der Gesamtschaden soll ca. 280,- Euro betragen.

Keller angegriffen!
Am 20.01.2014, 10.00 Uhr stellte der Mieter eines Mehrfamilienhauses in Köthen, Lohmannstraße fest, dass Unbekannte in den Nachtstunden, vom 19.01.2014 zum 20.01.2014, gewaltsam in seinen Keller eingedrungen sind und daraus Werkzeuge und Baumaterial entwendet haben. Eine Schadenssumme konnte er nicht benennen.

Sachbeschädigung an Briefkasten!
Am 20.01.2014, 12.27 Uhr wurde der Polizei ein beschädigter Briefkasten in Aken, Dessauer Landstraße gemeldet. Hierzu teilte die Anzeigenerstatterin mit, dass Unbekannte einen öffentlich aufgestellten Briefkasten der Post sowie die darin befindliche Briefsendung völlig zerstört haben. Der Sachschaden soll ca. 250,- Euro betragen.

Gartenlauben angegriffen!
Am 20.01.2014, 12.08 Uhr wurde der Polizei mehrer Einbruchsdiebstähle in mehrer Gartenlauben einer Gartenanlage in Prosigk, Gartenstraße gemeldet. Vor Ort wurde bekannt, dass aus den betroffenen Gartenlauben eine bislang unbekannte Menge Kabel sowie aus einer Laube ein Gerät der Unterhaltungselektronik entwendet wurde. Eine Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.
Verkehrs- und Kriminalitätslage
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt