Skyscraper
Aktionsstart zum Tag der Berufe
Schülerinnen und Schüler der 9b der Sekundarschule am Schillerpark aus Dessau-Roßlau erhielten heute im Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur ihre Anmeldekarten für den Tag der Berufe.
Foto: Marion Tuchel, Arbeitsagentur
aktualisiert am 29.01.2014 um 18:25:08

Aktionsstart zum Tag der Berufe

Region (red). Kurz vor den Winterferien erhielten 5.500 Schülerinnen und Schüler im Agenturbezirk Dessau-Roßlau-Wittenberg die Anmeldekarten für den 7. Tag der Berufe, der  am 5. März stattfindet.

„Die Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse sind eingeladen, sich ihren Wunschberuf einmal direkt in den Unternehmen anzuschauen. Dazu öffnen die Betriebe ihre Türen und informieren über die Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort. Bei der Vielzahl an Ausbildungsberufen fällt die Auswahl sicher nicht immer leicht. Oftmals ist den Schülerinnen und Schülern gar nicht bewusst, wie viele verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten es gibt.

Um dieses Wissen zu erweitern und neue Möglichkeiten für sich zu entdecken, dafür ist der Tag der Berufe ideal. Dennoch sollten sich die Jugendlichen genau informieren, was hinter ihrem Traumberuf steckt. Danach wissen sie: Das ist mein Traumjob – oder aber nicht. Auch dann haben wir etwas erreicht – nämlich einen eventuellen Ausbildungsabbruch verhindert, “ erklärt Sabine Edner, Vorsitzende der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Dessau-Roßlau-Wittenberg.

Insgesamt 130 Unternehmen aus den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg und der Stadt Dessau-Roßlau beteiligen sich am Tag der Berufe. „Bei der Betrachtung der Branchenvielfalt in unserer Region wird deutlich, dass 50 Prozent aller Unternehmen den Branchen Metall/ Elektro, Lager/ Logistik, Landwirtschaft/ Ernährung, Hotel/ Gast-stätten, Pharma/ Chemie und Pflege/ Gesundheit zugeordnet werden. Diese sechs Branchen werden zukünftig deutlich mehr Bedarfe an Fachkräften signalisieren, denn auf zwei Berufsaussteiger, folgt nur ein Berufseinsteiger. Aus diesem Grund legen wir auch weiterhin den Fokus auf die Ausbildungsberufe in diesen Unternehmen“, so Edner.

„Mit dem Tag der Berufe wollen wir den Jugendlichen ihre Möglichkeiten aufzeigen, um so die Lösungsquote der Ausbildungsverträge zu reduzieren, weil die Jugendlichen falsche Vorstellungen von ihrem Traumberuf haben. Dafür stellen die beteiligten Unter-nehmen fast 2.200 Plätze für Schüler, aber auch über 1.000 Plätze für Eltern am Tag der Berufe bereit. Für unsere Region ist es wichtig, dass die Jugendlichen auch einen Blick dafür bekommen, welche Branchen und Berufe in ihrer Heimat gefragt sind. Nur so können wir sicherstellen, dass die Fachkräfte von morgen den hiesigen Unterneh-men erhalten bleiben“, beschreibt Edner das Ziel des Aktionstages.
 
 
 
Ab sofort können sich die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und Großeltern für den Aktionstag anmelden. Dafür gibt es mehrere Wege:
•             über die Beratungslehrer in den Schulen
•             über die Berufsberater oder die Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg in Dessau-Roßlau und in Wittenberg
•             über Telefon unter 0340 502 1190 oder 03491 438 323
Eine komplette Übersicht der teilnehmenden Unternehmen und ihre individuellen Angebote sind im Internet unter www.tagderberufe.de >>Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg zu finden.
Anmeldeschluss für den Tag der Berufe ist der 15.02.2014.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt