Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 4.2.2014
Foto: Arno Bachert, pixelio.de
aktualisiert am 04.02.2014 um 17:47:06

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 4.2.2014

Verkehrslage

Unfallflucht!
In Zerbst, Norbert-Heßbrüggen-Straße, wurde der Polizei am 03.02.2014, 15.20 Uhr ein Verkehrsunfall gemeldet. Vor Ort teilte ein 33-jähriger Fahrzeugnutzer eines VW-Transporters mit, dass er sein Fahrzeug am 03.02.2014, 05.30 Uhr in der Straße abgestellt hatte. Als er dieses am 03.02.2014, 15.20 Uhr wieder nutzen wollte, bemerkte er einen Sachschaden von ca. 1100,- Euro. Nach Angaben des Fahrzeugnutzers, wurde der Sachschaden von einem unbekannten Fahrzeug verursacht, dessen unbekannter Fahrer sich pflichtwidrig vom Unfallort entfernte. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen eingeleitet.

Unfallbeteiligte leicht verletzt!
Auf der Bundesstraße 184, bei Wolfen, ereignete sich am 03.02.2014, 16.35 Uhr ein Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen, befuhr ein 43-jähriger Fahrer, mit einem PKW Cadillac, die Bundesstraße aus Richtung Wolfen kommend und ordnete sich an der Zufahrt zur Bundesautobahn 9 auf die Linksabbiegerspur ein. Beim Einordnen auf die Fahrspur, kam es zur Kollision mit einem PKW VW, dessen 49-ährige Fahrerin die Bundesstraße 184 in Richtung Wolfen befuhr. Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge wurde die Fahrerin leicht verletzt und an den Personenkraftwagen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 10.000,- Euro.

Fahrradfahrerin schwer verletzt!
In Wolfen, Thalheimer Straße, kam es am  03.02.2014, 16.55 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Hier befuhr ein 53-jähriger Fahrer, mit einem Ford Lastkraftwagen die Reudener Straße und bog nach links in die Thalheimer Straße ab. Beim Abbiegevorgang kam es zur Kollision mit einer 52-jährigen Radfahrerin, welche die Thalheimer Straße an der Fußgängerampel in Richtung Damaschkestraße überquerte. Durch den Zusammenstoß mit dem Lastkraftwagen, kam die Radfahrerin zu Fall und wurde schwer verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 350,- Euro.

Wildunfall!
Auf der Landstraße 140, bei Salzfurtkapelle, wurde die Polizei am 03.02.2014, 17.46 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung gerufen. Vor Ort teilte der 27-jährige Fahrer eines PKW VWs mit, dass er die Landstraße in Richtung Raguhn befuhr, als ein Reh die Fahrbahn überquerte und vom PKW erfasst wurde. Das Tier verendete an der Unfallstelle und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 2500,- Euro.

Fahren unter Alkoholeinfluss!
In Bitterfeld, Dessauer Straße stellten die Beamten am 03.02.2014, 20.15 Uhr einen 50-jährigen Fahrradfahrer mit unsicherer Fahrweise fest. Als dieser einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde, nahmen die Beamten starken Atemalkoholgeruch wahr. Die vor Ort durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,68 Promille Atemalkoholkonzentration in der Atemluft des Radfahrers. Diesem wurde die Weiterfahrt untersagt und gegen ihn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Wildunfall!
Auf der Landstraße 141, bei Löberitz, kam es am 04.02.2014, 07.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung. Hier befuhr eine 41-jährige Fahrerin, mit einem PKW Ford, die Landstraße 141 von Wadendorf kommend in Richtung Bundesstraße 183, als ein Rehbock die Fahrbahn überquerte und vom PKW erfasst wurde. Das Tier verendete an der Unfallstelle und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 2000,- Euro.

Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich!
In Bitterfeld, Lindenstraße, ereignete sich am 04.02.2014, 08.50 Uhr ein Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen, befuhr ein 25-jähriger Fahrer, mit einem PKW Mazda, die mittelstraße in Richtung Zörbiger Straße. Als der Fahrer langsam in den Kreuzungsbereich Mittelstraße / Lindenstraße hinein fuhr, kam es zur Kollision mit einem PKW Mercedes-Benz, dessen 42-jährige Fahrerin die Lindenstraße in Richtung Bahnhof befuhr. Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 2000,- Euro.

Unfallbeteiligter leicht verletzt!
Auf der Bundesstraße 183a, bei Brehna, wurde die Polizei am 04.02.2014, 08.55 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen. Hier befuhr ein 72-jähriger Fahrer, mit einem PKW Fiat, die Straße von Brehna kommend in Richtung Bundesstraße 100. Als der Fahrer die Bundesstraße 183a überquerte, kam es zur Kollision mit einem PKW Opel, dessen 31-jähriger Fahrer die Bundesstraße 183a von Delitzsch kommend in Richtung Halle befuhr. Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge wurde der Fahrer im PKW Fiat leicht verletzt und es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 8000,- Euro.

Verkehrsunfall beim Abbiegevorgang!
Auf der Landstraße 63, bei Aken, kam es am 04.02.2014, 11.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Vor Ort wurde bekannt, dass ein 46-jähriger Fahrer, mit einem PKW VW, den Obselauer Weg befuhr und nach links auf die Landstraße 63 in Richtung Aken abbog. Beim Abbiegevorgang kam es zur Kollision mit einem PKW VW, dessen 45-jähriger Fahrer die Landstraße 63 von Kühren kommend in Richtung Aken befuhr. Durch den Unfall entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden von ca. 4000,- Euro.

Kriminalitätslage

Gasflaschen entwendet!
Am 04.02.2014, 01.22 Uhr stellte ein Verantwortlicher einer Tankstelle in Zerbst, Kastanienallee fest, dass Unbekannte gewaltsam in ein Lager der Tankstelle eingedrungen sind und daraus mehrer Gasflaschen entwendet haben. Der Gesamtschaden soll ca. 870,- Euro betragen.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt