Arbeitsamt
Arbeitsamt
Cheerleader punkten mit ihrem Projekt
Ein kleiner Teil der Cheerleader der SG Union Sandersdorf. Insgesamt sind es etwa 60 Mädchen und Jungen, die sich auch alle an ihrem Projekt „Stark gegen Gewalt an Kindern und Jugendlichen“. beteiligten.
Foto: STEFAN JULIUS
aktualisiert am 15.02.2014 um 15:51:22

Cheerleader punkten mit ihrem Projekt

Berlin/Sandersdorf (red/stj). Die Initiative "Stark gegen Gewalt an Kindern und Jugendlichen" aus Sandersdorf-Brehna wurde als Initiative des Monats beim bundesweiten Wettbewerb Mission Olympic nominiert.

Auf der Website der gemeinsamen Aktion für Bewegung und Sport von Coca-Cola Deutschland und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), www.mission-olympic.de, können deren Besucherinnen und Besucher ab sofort darüber abstimmen, wer Initiative des Monats Februar wird. Noch bis zum 24. Februar hat das Projekt "Stark gegen Gewalt an Kindern und Jugendlichen" die Möglichkeit, sich gegenüber neun weiteren Kandidaten aus ganz Deutschland zu behaupten. Der Sieger gewinnt neben dem Titel 500 Euro für sein Sportprogramm.

An den Zweitplatzierten gehen 300 Euro und der 3. Platz erhält ein Fördergeld von 200 Euro.
Im Rahmen eines jährlichen Camps führt die Cheerleader-Abteilung der Sportgemeinschaft Union Sandersdorf in Kooperation mit verschiedenen Partnern die Aktion durch, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Hierbei geht es sowohl um Gewalt, die von Erwachsenen ausgeht, als auch insbesondere um gewaltbereites Verhalten zwischen

Kindern und Jugendlichen. Durch sportliche und unterhaltsame Aktivitäten präsentieren die Organisatorinnen und Organisatoren den Kindern sinnvolle Alternativen zur aktiven Freizeitgestaltung.Bei der Aktion wurde außerdem noch ein Spendenmarathon veranstaltet, bei dem mehrere Hundert Euro an Spendengeldern zusammen kamen. Diese spendeten die Cheerleader unter anderem an den "Weißen Ring" und an ein Kinderheim. Die Idee überzeugte die Initiatoren und so können sich die Veranstalter der Initiative über eine Nominierung freuen. Das Siegerprojekt sowie Platz 2 und 3 werden am 25. Februar auf www.mission-olympic.de verkündet.

Mit der Wahl zur Initiative des Monats wollen Coca-Cola und der DOSB die alltäglichen sportlichen Betätigungen jeder und jedes Einzelnen würdigen. Gesucht sind sowohl ehrenamtliche und private Sporttreffs als auch öffentliche Teams oder Vereine, die langfristig für mehr Aktivität in der Stadt sorgen. Bewerben können sich außerdem Initiativen aus Kindertageseinrichtungen und Schulen. Auch Initiativen, die sich für Bewegung und Sport am Arbeitsplatz einsetzen oder neue Bewegungsräume schaffen und etablieren, werden gesucht
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt