Sitzungen in Strafsachen am Landgericht Dessau-Roßlau im April
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de
aktualisiert am 01.04.2014 um 10:50:48

Sitzungen in Strafsachen am Landgericht Dessau-Roßlau im April

Dessau-Roßlau (red). Vorbehaltlich etwaiger Änderungen finden im April 2014 am Landgericht Dessau-Roßlau über bereits anberaumte Fortsetzungstermine hinaus die nachfolgenden Hauptverhandlungen statt. Dabei handelt es sich, soweit nicht besonders kenntlich gemacht, um Berufungsverfahren.
 
 
1.    01.04.2014
 
Die 7. Strafkammer verhandelt ab 13.00 Uhr ein Verfahren gegen einen 31-jährigen, mehrfach vorbestraften Angeklagten aus Wittenberg wegen Ladendiebstahls (Tatzeit: 11.01.2013; Tatort: Dessau).   7 Ns 193 Js 2142/13
 
 
2.    02.04.2014
 
Vor der 6. Strafkammer muss sich um 09.00 Uhr eine 61-jährige Frau aus Zörbig wegen Leistungserschleichung in neun Fällen verantworten (Tatzeitraum: April 2012 bis Juni 2013). Die Angeklagte ist einschlägig vorbestraft.   6 Ns 393 Js 10276/12
 
 
3.    04.04.2014
 
Vor der 6. Strafkammer findet ab 09.00 Uhr die Hauptverhandlung gegen einen 23-jährigen Angeklagten aus Blankenburg wegen räuberischer Erpressung statt. Er soll am 14.05.2013 in Wittenberg einen Jugendlichen unter Androhung von Gewalt zur Herausgabe seines Mobiltelefons gezwungen haben. Einem 23-jährigen Mitangeklagten aus Wittenberg werden Nötigung, Körperverletzung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort und Hehlerei vorgeworfen (Tatzeitraum: März bis Mai 2013; Tatort: Wittenberg). Das Amtsgericht Wittenberg hat gegen die beiden drogenabhängigen Männer Freiheitsstrafen von jeweils zwei Jahren verhängt und deren Vollstreckung nicht zur Bewährung ausgesetzt. Daneben hat es die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet.   6 Ns 566 Js 13628/13
 
 
 
4.    07.04.2014
 
In einer um 14.00 Uhr vor der 6. Strafkammer beginnenden Hauptverhandlung muss sich ein 31-jähriger Angeklagter aus Dessau-Roßlau wegen versuchten Betrugs verantworten. Er soll im Mai 2011 für eine von ihm geplante Veranstaltung bei einer Agentur einen Künstler gegen eine Gage von etwa 1.000,00 € gebucht haben, obwohl er zahlungsunfähig war. Die Hauptverhandlung sollte ursprünglich am 24.01.2014 stattfinden.   6 Ns 191 Js 2845/12
 
 
5.    08.04.2014
 
Die 4. Strafkammer verhandelt um 09.00 Uhr ein Verfahren gegen einen 34-jährigen Mann aus Dessau-Roßlau wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz (Tatzeiten: Juni 2012 und März 2013; Tatort: Dessau).   4 Ns 636 Js 16407/12
 
Vor der 6. Strafkammer beginnt bereits um 09.00 Uhr die Hauptverhandlung gegen einen 27-jährigen Angeklagten ohne festen Wohnsitz, der am 08.02.2013 bei einem Ladendiebstahl in Dessau gegen eine Angestellte, die die Tat beobachtet hatte, Gewalt verübt haben soll.   6 Ns 397 Js 14593/13
 
In einem weiteren, um 11.15 Uhr vor der 7. Strafkammer beginnenden Verfahren werden einem dann 58-jährigen Mann aus Sandersdorf-Brehna versuchter Diebstahl eines Aufsitzmähers und Fahren ohne Fahrerlaubnis vorgeworfen (Tatzeit: 04.09.2012; Tatort: Dessau). Sein an dem Diebstahlsversuch beteiligter Sohn ist wegen Beihilfe bereits rechtskräftig verurteilt.   7 Ns 394 Js 25251/12
 
 
6.    09.04.2014
 
Vor der 6. Strafkammer findet um 09.00 Uhr ein Verfahren gegen einen 40-jährigen Angeklagten aus Bitterfeld-Wolfen wegen Ladendiebstahls und Hausfriedensbruchs statt (Tatzeit: 12.08.2013; Tatort: Bitterfeld-Wolfen).   6 Ns 296 Js 20470/13
 
 
7.    10.04.2014
 
Die 7. Strafkammer verhandelt ab 09.30 Uhr ein Verfahren gegen einen 23-jährigen Mann aus Raguhn-Jeßnitz wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Er soll sich am 16.08.2012 anlässlich einer Kinderveranstaltung auf einem Campingplatz in Bergwitz mit Fingerfarbe Hakenkreuze auf den Oberarm und die Handfläche gemalt haben. Das Amtsgericht Wittenberg hat gegen den strafrechtlich zuvor nicht in Erscheinung getretenen Angeklagten eine Geldstrafe von 60 Tagessätzen verhängt, wogegen sich dessen Berufung richtet.   7 Ns 303 Js 2024/13
 
 
8.    15.04.2014
 
Vor der 6. Strafkammer findet um 09.00 Uhr die Hauptverhandlung gegen einen 24-jährigen Angeklagten aus Oranienbaum-Wörlitz wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis statt (Tatzeit: 02.03.2012).   6 Ns 191 Js 27546/12
 
 
9.    24.04.2014
 
Die 4. Strafkammer verhandelt ab 09.00 Uhr ein Verfahren gegen einen 30-jährigen Mann aus Köthen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis in drei Fällen und Kennzeichenmissbrauchs (Tatzeitraum: März bis Juli 2013; Tatort: Köthen).   4 Ns 694 Js 8871/13
 
 
10.  29.04.2014
 
Vor der 4. Strafkammer muss sich um 09.00 Uhr ein 43-jähriger Angeklagter aus Dessau-Roßlau wegen Betruges im Zusammenhang mit der Beantragung von Sozialleistungen verantworten (Tatzeit: Februar 2011).   4 Ns 392 Js 7440/12
 
 
11.  30.04.2014
 
In einer um 09.00 Uhr vor der 1. Strafkammer beginnenden Hauptverhandlung werden einem 55-jährigen Mann aus Bitterfeld-Wolfen fahrlässige Körperverletzung und unerlaubtes Entfernen vom Unfallort vorgeworfen. Er soll am 29.08.2011 in Bitterfeld mit seinem Pkw eine Schülerin, die mit einem Fahrrad fuhr, angefahren haben und die Fahrt fortgesetzt haben, obwohl er den Unfall bemerkt hatte. Die Geschädigte erlitt ein Schädelhirntrauma und musste zwei Tage stationär behandelt werden.   1 Ns 292 Js 3968/12
 
Der Monat schließt mit einem Verfahren um 09.00 Uhr vor der 6. Strafkammer. Dem 26-jährigen Angeklagten aus Zerbst wird vorgeworfen, 2012 in seiner Wohnung 15 Cannabispflanzen in Pflanzkübeln aufgezogen zu haben. Daneben werden ihm Körperverletzung und ein Verstoß gegen das Waffengesetz zur Last gelegt. Er soll am 25.08.2013 vor seiner Wohnung nach einem Streit den Geschädigten mit einem Schlagring in das Gesicht geschlagen haben, wobei bei diesem ein Schneidezahn abbrach.   6 Ns 293 Js 18562/13