Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 10.4.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 11.04.2014 um 11:03:35

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 10.4.2014

Verkehrslage

Am 09.04.2014 gg. 16:15 Uhr ereignete sich in Köthen ein Verkehrsunfall.
Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr der 24- jährige Fahrer eines PKW Opel einen Parallelweg der B.- Kellermann- Straße in Richtung der Maxdorfer Straße. Als der 69- jährige Fahrer eines PKW Opel von einem Parkplatz rückwärts auf die Fahrbahn fuhr, kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Sachschaden beträgt ca. 2000,- €.

Am 09.04.2014 15:20 Uhr ereignete sich in Bitterfeld- Wolfen ein Verkehrsunfall.
Der Fahrer eines PKW VW befuhr die Bismarckstraße in Richtung Stadtzentrum. Als er verkehrsbedingt halten musste, fuhr die hinter diesem PKW fahrende 26- jährige Fahrzeugführerin eines PKW Seat auf. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2500,- €.

Zu einem weiteren Auffahrunfall kam es am 09.04.2014 gg. 21:00 Uhr in Bitterfeld- Wolfen.
Der 51- jährige Fahrer eines PKW Opel befuhr die B 183 aus Sandersdorf kommend in Richtung Bitterfeld. Als er verkehrsbedingt halten musste, fuhr die dahinter fahrende 18- jährige Frau mit einem PKW Ford auf. Der Sachschaden beträgt ca. 3000,- €.

Am 09.04.2014 21:20 Uhr kam es in Bitterfeld- Wolfen, OT Rödgen, zu einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung.
Der 52- jährige Fahrer eines PKW VW befuhr die Umleitungsstraße von Rödgen in Richtung Zschepkau. Als ein Reh auf die Fahrbahn sprang, kam es zur Kollision. Das Tier verendete am Straßenrand, der Sachschaden am PKW wird auf 1000,- € geschätzt.

Am 09.04.2014 22:40 Uhr wurde in Zerbst, OT Güterglück, ein 30- jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt.
Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr er mit einem PKW Fiat die K 1233 zwischen Gehrden und Güterglück. Als ein Reh und ein Hase die Fahrbahn querten, kam es zum Zusammenstoß mit dem Hasen. Der Fahrer leitete eine Vollbremsung ein und kam auf nasser Fahrbahn mit seinem PKW von der Straße ab. In der Folge kollidierte er mit einem Baum. Der Schaden am Fahrzeug wird auf 4000,- € geschätzt.

Am 10.04.2014 gg. 00:10 Uhr ereignete sich in Bitterfeld- Wolfen ein weiterer Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung.
Die 58- jährige Fahrerin eines PKW Nissan befuhr die B 100 aus Richtung Brehna in Richtung Bitterfeld. Als 2 Wildschweine versuchten, die Fahrbahn zu überqueren, kam es zur Kollision mit einem Tier. Das Wildschwein verendete, am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 1500.- €.

Am 10.04.2014 06:10 Uhr kam es in Zerbst im OT Tochheim zu einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung.
Ein 40- jähriger Fahrer eines PKW VW befuhr die L 149 aus Richtung Zerbst in Richtung Tochheim als ein Reh versuchte, die Fahrbahn zu queren. Es kam zum Zusammenstoß, das Tier verendete. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf etwa 1000,- €.

Am 10.04.2014 07:20 Uhr ereignete sich in der Gemeinde Muldestaussee ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person.
Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr die 28- jährige Fahrerin eines PKW VW die B 100 aus Richtung Schlaitz in Richtung Pouch. Vor der Brücke am Muldeeinlauf beabsichtigte sie, nach links auf einen Feldweg abzubiegen. Im Gegenverkehr fuhr zu diesem Zeitpunkt ein PKW  Toyota. Als beide Fahrzeuge auf gleicher Höhe waren, kam es zum Zusammenstoß. Dabei wurde die 50- jährige Fahrerin des Toyota schwer verletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt insgesamt  ca. 10.000,- €.


Kriminalitätslage

Brandermittlung
Am 09.04.2014 gg. 14:00 Uhr wurde in Aken in der Straße des Friedens ein Brand festgestellt. Im Grundstücksbereich einer ehemaligen Schule war eine leerstehende Baracke in Brand geraten. Das Feuer wurde von der Feuerwehr, von insgesamt 3 Fahrzeugen mit 20 Kameraden, gelöscht. Die Ermittlungen, insbesondere zur Brandursache, dauern an.

Einbruch in Firma
Am 10.04.2014 gg. 02:00 Uhr wurde in Bitterfeld- Wolfen ein Einbruch in ein Gebäude einer Firma in der Bitterfelder Straße festgestellt. Nach bisherigen Ermittlungen wurde nichts entwendet. Die Ermittlungen dauern an.

Sachbeschädigung
In den Nachtstunden zum 10.04.2014 wurde in der Stadt Südliches Anhalt, OT Weißandt- Gölzau, von einem in der Gnetscher Straße abgestellten PKW alle 4 Räder beschädigt. Unbekannte hatten die Reifen zerstochen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500,- €.

Diebstahl von metall. Wertstoffen
Am 10.04.2014 gg. 07:30 Uhr wurde von einen Verantwortlichen festgestellt, dass in Zerbst aus einer unbewirtschafteten Stallanlage mehrere Hundert Meter Elektrokabel demontiert und entwendet wurden.  Der Schaden beträgt ca. 1000,- €.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt