Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg  16.4.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 17.04.2014 um 12:44:46

Polizeireport Landkreis Wittenberg 16.4.2014

Kriminalitätslage:

Leichtes Spiel für Langfinger
Nach Angaben einer 65jährigen Geschädigten befand sie sich am 15.04.2014 zwischen 19.00 Uhr und 19.30 Uhr in einem Einkaufsmarkt im Teucheler Weg in Wittenberg. Währenddessen hängte sie ihre Tasche an den Einkaufswagen. An der Kasse bemerkte sie, dass unbekannte Täter die Tasche entwendet haben. In der Tasche befanden sich die Geldbörse mit Bargeld im zweistelligen Bereich, ein Handy sowie persönliche Dokumente.

Kaugummiautomat aufgebrochen
Am 16.04.2014 wurde der Polizei durch einen aufmerksamen Zeugen um 03.22 Uhr mitgeteilt, dass sich in der Prettiner Lindenstraße drei Personen verdächtig bewegen sollen. Beim Eintreffen der Beamten vor Ort konnten sie drei Jugendliche im Alter von 15, 16 und 17 Jahren feststellen. Weiterhin stellte sich heraus, dass ein Kaugummiautomat aufgebrochen und das darin befindliche Bargeld in unbekannter Höhe sowie Süßigkeiten und Spielzeug entwendet wurden. Gegen die drei Jugendlichen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


Unbekannte reißen ein Fenster heraus
Unbekannte Täter sollen gewaltsam ein Fenster aus einer Scheune in Leipa, Lindenhain herausgerissen haben. Ob etwas entwendet wurde, konnte noch nicht ermittelt werden. Festgestellt wurde die Straftat am 16.04.2014 um 06.30 Uhr.

Diebstahl und Sachbeschädigung auf Campingplatz
Unbekannte Täter sollen im Tatzeitraum vom 15.04.2014 / 22.30 Uhr bis zum 16.04.2014 / 08.30 Uhr in den Waschraum eines Campingplatzes in Prettin eingedrungen sein und den darin befindlichen Automaten der Warmwasseranlage aufgebrochen haben. Daraus seien circa drei Euro Bargeld entwendet worden. Des Weiteren sollen die unbekannten Täter die Feuerlöscher entleert, die Waschbecken verstopft und die Wasserhähne aufgedreht haben, so dass alles überschwemmt wurde. Die genaue Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden.  

Diebstahl von Moped
Am 16.04.2014 sollen unbekannte Täter zwischen 00.45 Uhr und 09.00 Uhr ein Moped S 51 entwendet haben, welches ordnungsgemäß gesichert auf einem Parkplatz in der Lerchenbergstraße in Wittenberg abgestellt war.

Einkaufswagen vom Parkdeck geworfen
Wie der Polizei am 16.04.2014 um 09.47 Uhr angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter bereits in der Nacht zum Dienstag vom Parkdeck des Einkaufsmarktes am Wittenberger Arsenalplatz einen Einkaufswagen in die Tiefe geworfen haben. Dieser wurde dabei völlig zerstört. Der Schaden soll circa 150 Euro betragen.


Sachbeschädigung durch Graffiti
Unbekannte Täter sollen zwischen dem 14.04.2014 in den Vormittagsstunden und dem 15.04.2014 in den Nachmittagsstunden mindestens vier Sachbeschädigungen durch Graffiti begangen haben. So seien ein Tor, ein Buswartehäuschen, eine Abdeckplatte eines Eingangspfostens sowie ein Briefkasten mit schwarzer Farbe beschmiert worden. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Graffiti.


Verkehrslage:

Brems- und Gaspedal verwechselt
Ein 50jähriger Pkw-Fahrer befuhr am 15.04.2014 um 12.30 Uhr in Jessen den Verbindungsweg Beerenwinkel in Richtung Baderhag. Plötzlich bemerkte er, dass ein ihm entgegenkommender Radfahrer stürzte. Beim Versuch, zu bremsen, betätigte er eigenen Angaben zufolge versehentlich  das Gaspedal. In der weiteren Folge riss er das Lenkrad nach rechts und durchfuhr dabei die Absperrung des Schlossgrabens. Im Schlossgraben kam er schlussendlich zum Stehen. Eine Berührung beider Fahrzeuge hat nicht stattgefunden. Nach Angaben des 37jährigen Radfahrers sei er auf Grund einer Reifenpanne hinten gestürzt. Am Lenkrad des Radfahrers befand sich eine Tasche. Verletzt wurde niemand. Am PKW entstand ein Sachschaden von circa 3000 Euro und an der Absperrung circa 500 Euro.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Ein unbekannter Fahrzeugführer soll am 15.04.2014 zwischen 15.45 Uhr und 16.15 Uhr auf einem unbefestigten Parkplatz im Wittenberger Nussbaumweg gegen einen parkenden BMW gestoßen sein. Anschließend habe er den Unfallort unerlaubt verlassen. Der BMW wurde dadurch beschädigt. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Nach Zeugenangaben soll die unbekannte Fahrerin eines blauen VW Golf am 16.04.2014 um 10.15 Uhr in der Wittenberger Pfaffengasse, in Höhe der Turnhalle, beim Ausparken gegen einen daneben parkenden Opel gestoßen sein. Anschließend habe sie kurz gestoppt und sei dann aber unerlaubt weitergefahren. Bei der Fahrerin soll es sich um eine ältere Frau gehandelt haben. Die Polizei ermittelt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Wildunfälle
Die 27jährige Fahrerin eines Fords befuhr am 15.04.2014 um 21.30 Uhr die L 129 aus Richtung Lausiger Teiche kommend in Richtung Bad Schmiedeberg. Circa fünfhundert Meter vor Patzschwig wechselte plötzlich ein Reh über die Fahrbahn. Trotz eingeleiteter Bremsung konnte ein Zusammenstoß mit dem Tier nicht verhindert werden. Das Reh verendete am Unfallort. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Am 16.04.2014 befuhr eine 50jährige Audi-Fahrerin um 05.28 Uhr die L 123 aus Richtung Boßdorf kommend in Richtung Assau, als plötzlich von rechts ein Rehbock auf die Straße gelaufen kam. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Tier verendete am Unfallort.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt