Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 9.4.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 09.05.2014 um 14:29:07

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 9.4.2014

Verkehrslage

In Radegast kam es am 08.05.2014 gegen 15:10 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein 39-jähriger Fahrer eines PKW Renault, befuhr die Köthener Straße aus Richtung Dessauer Straße kommend. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und streifte einen Böller. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.100 Euro geschätzt.

Sachschaden in Höhe von ca. 1.600 Euro, entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am 09.05.2014 gegen 06:15 Uhr, im Ortsteil Wolfen ereignete. Eine 33-jährige Radfahrerin befuhr die Filmstraße in Richtung Andresenstraße mit der Absicht, die Liebigstraße zu überqueren. Dabei beachtete sie nicht den von rechts fahrenden PKW Ford eines 30-jährigen Fahrers, welcher die Liebigstraße befuhr. In der weiteren Folge kam es zum Zusammenstoß, wobei sich die 35-jährige leicht verletzte.

3.500 Euro Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am 09.05.2014 gegen 12:20 Uhr, in Zerbst ereignet hat. Eine 49-jährige Fahrerin befuhr mit ihrem PKW Skoda, die Klappgasse in Richtung Breite Straße/B184. Als sie nach links auf die B184 fuhr, beachtete sie nicht den LKW Mitsubishi eines 52-jährigen Fahrers, welcher die Breite Straße/B184 in Richtung Fuhrstraße befuhr. dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Ein Insasse des PKW Skoda verletzte sich dabei leicht.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 09.05.2014 gegen 01:25 Uhr wurde in Wolfen in der Hugo-Preuß- Straße ein 34-jähriger Fahrer eines Citroen Kleintransporters, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch im Atem des Fahrzeugführers festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,19 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren gegen den Fahrer eingeleitet.

Geschwindigkeitskontrolle
Am Nachmittag des 08.05.2014, führten die Beamten in Aken, in der Dessauer Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h, wurden insgesamt 36 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Davon wurden 35 Verstöße mit einem Verwarngeld und 1 Verstöße mit einem Bußgeld geahndet. Der schnellste PKW-Fahrer wurde mit einer Geschwindigkeit von 54 km/h gemessen.

Kriminalitätslage

Diebstahl von metallischem Wertstoff
Vermutlich in der Nacht zum 08.05.2014, verschafften sich unbekannte Täter, gewaltsamen Zutritt zu einem Firmengelände in Zerbst, Altbuchsland. Aus den dort abgestellten Containern, entwendeten die Täter Messingschrott in Form von Ventilen. Die Schadenssumme beziffert der Eigentümer mit ca. 2.300 Euro.

Einbruch in PKW
Am 09.05.2014 zeigte eine Fahrzeugführerin gegen 06:25 Uhr, einen Einbruch in ihrem PKW Citroen an. An ihrem Fahrzeug, welchen sie ordnungsgemäß in Zerbst, in der Gartenstraße, abstellte, zerstörten Unbekannte die Seitenscheibe der Beifahrertür. Nach erstem Überblick wurden aus dem Fahrzeug, eine Handtasche, in der sich ihr Handy, ihre Geldbörse sowie persönliche Dokumente befanden, entwendet. Zur Schadenshöhe lagen noch keine Angaben vor.

Ähnlich erging es einer 53-jährigen Fahrzeugführerin. Sie stellte am gleichen Tag gegen 06:45 Uhr fest, das Unbekannte die Seitenscheibe ihres PKW Skoda zerstört haben. Aus dem PKW, welchen sie eine halbe Stunde vorher in Zerbst, An der Geistwiese abstellte, entwendeten Unbekannte einen Stoffbeutel mit Patientenunterlagen, ein medizinisches Messgerät und andere diverse Dokumente. Zur Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt