Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 13.5.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 13.05.2014 um 15:01:01

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 13.5.2014

Verkehrslage

Unfallbeteiligte leicht verletzt!
In Reuden, Reudener Straße, ereignete sich am 12.05.2014, 12.45 Uhr ein Verkehrsunfall. Hier befuhr ein 28-jähriger Fahrer, mit einem Lastkraftwagen, die Straße aus Richtung Reuden Süd kommend und überquerte die Landstraße 57 in Richtung Nedlitz. Beim Überqueren der Landstraße, kam es zur Kollision mit einem PKW Fiat, dessen 62-jährige Fahrerin die Landstraße von Reuden kommend in Richtung Dobritz befuhr. Durch den Aufprall der Fahrzeuge wurde die Fahrerin leicht verletzt und an den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 4000,- Euro.

Fahrzeuginsassin leicht verletzt!
In Bitterfeld, Wittenberger Straße, kam es am 12.05.2014, 14.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 62-jähriger Fahrer, mit einem PKW Seat, von einem Kundenparkplatz, in nicht erlaubter Fahrtrichtung, in den fließenden Verkehr der Straße ein und kollidierte dabei mit einem PKW Honda, dessen 42-jährige Fahrerin die Wittenberger Straße aus Richtung Wittenberg in Richtung Halle befuhr. Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge wurde eine 62-jährige Fahrzeuginsassin im PKW Seat leicht verletzt und an den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 5000,- Euro.

Radfahrer schwer verletzt!
In Bobbau, Grenzstraße, wurde die Polizei am 12.05.2014, 16.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen. Nach Angaben von Zeugen befuhr ein 68-jähriger Fahrradfahrer die Grenzstraße in Richtung Alte Leipziger Straße und stürzte aus bislang unerklärlichen Gründen. Der Radfahrer wurde bei dem Sturz schwer verletzt.

Wildunfall!
Auf der Kreisstraße 2036, bei Schwemsal, ereignete sich am 12.05.2014, 20.10 Uhr ein Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung. Hier befuhr eine 52-jährige Fahrerin, mit einem PKW VW, die Kreisstraße in Richtung Bundesstraße 107, als ein Greifvogel vom Fahrzeug erfasst wurde. Der Vogel verendete an der Unfallstelle und am Fahrzeug entstand sichtbarer Sachschaden.

Auf der Bundesstraße 100, bei Pouch, kam es am 13.05.2014, 01.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung. Hier befuhr ein 59-jähriger Fahrer, mit einem PKW BMW, die Bundesstraße von Pouch kommend in Richtung Schlaitz, als ein Hirsch die Fahrbahn überquerte und mit dem PKW kollidierte. Das Tier lief nach dem Zusammenstoß davon und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1000,- Euro.

Sachschaden beim Einfahren in den fließenden Verkehr!
In Köthen, Prosigker Kreisstraße, ereignete sich am 13.05.2014, 06.35 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein 21-jähriger Fahrer, mit einem Opel Lastkraftwagen, aus einer Tankstellenausfahrt in den fließenden Verkehr der Straße einfuhr und dabei mit einem DAF Lastkraftwagen kollidierte, dessen 49-jähriger Fahrer die Prosigker Kreisstraße in Richtung Hohe Brücke befuhr. Durch den Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 2000,- Euro.


Sachschaden beim Fahrspurwechsel!
In Bitterfeld, Bismarckstraße, wurde die Polizei am 13.05.2014, 08.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen. Hier befuhren die Unfallbeteiligten, ein 23-jähriger Fahrer mit einem PKW Audi und ein 58-jähriger Fahrer mit einem Fiat Lastkraftwagen, hintereinander die Straße. Als der Fahrer mit dem PKW Audi beabsichtigte die Fahrspur zu wechseln, fuhr er ein Stück zurück und stieß dabei gegen den, hinter seinem Fahrzeug verkehrsbedingt haltenden, Fiat Lastkraftwagen. Durch den Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3000,- Euro.

Kriminalitätslage

Zeugenaufruf zur Pressemeldung  Nr. 106 – 08.05.14
Wie bereits berichtet, wurde in den Nachtstunden des 08.05.2014, 02.08 Uhr ein Einbruchsdiebstahl in einem Baumarkt in Bobbau begangen.
Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass unbekannte Täter mit einem grauen oder hellblauen VW-Transporter T4, Baujahr zwischen 1992 bis 1996, in den Baumarkt eingedrungen sind. Nach dem Spurenbild zu urteilen, muss das Fahrzeug im Heckbereich stark deformiert sein.
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem gesuchten VW-Transporter oder Täter machen können.
Hinweise nimmt die Polizeidienststelle in Bitterfeld unter der Telefonnummer 03493/ 301-0 entgegen. Hinweise können aber auch an die e-mail-Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de oder jede andere Polizeidienststelle gerichtet werden.


Baustelle angegriffen!
Am 12.05.2014, 18.17 Uhr wurde der Polizei ein Einbruchsdiebstahl in einem in Bau befindlichen Gebäude in Zörbig, Vor dem Leipziger Tor gemeldet. Vor Ort wurde bekannt, dass Unbekannte gewaltsam in das Objekt eingedrungen sind und Baumaterial für den Trockenbau entwendet haben. Zur Schadenshöhe gibt es bislang keine Erkenntnisse.

Firmengebäude angegriffen!
Am 13.05.2014, 04.00 Uhr stellte ein Verantwortlicher einer Firma in Trüben, Zerbster Straße fest, dass Unbekannte gewaltsam in das Objekt eingedrungen sind und aus den Räumlichkeiten Schweißgeräte und Werkzeuge entwendet haben. Der Gesamtschaden soll ca. 5000,- Euro betragen.

Gastronomische Einrichtung angegriffen!
Am 13.05.2014, 08.15 Uhr stellte eine Verantwortliche einer gastronomischen Einrichtung in Köthen, Weintraubenstraße fest, dass Unbekannte gewaltsam in das Objekt eingedrungen sind und aus den Räumlichkeiten Bargeld, Schlüssel, ein Telefon sowie ein Navigationsgerät entwendet haben. Der bislang ermittelte Schaden soll ca. 1500,- Euro betragen.