Bitterfelder Autofahrerin mit einem Messer attackiert
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 15.05.2014 um 11:08:22

Bitterfelder Autofahrerin mit einem Messer attackiert

Bitterfeld-Wolfen (red). Am 13.05.2014 gegen 21:00 Uhr wurde eine 50-jährige Frau nach ihren Angaben in  06749 Bitterfeld-Wolfen, OT Bitterfeld, auf der Feldstraße Opfer eines versuchten räuberischen Angriffes auf Kraftfahrer (§ 316a Strafgesetzbuch). Die Frau hat angegeben, sie habe mit ihrem PKW VW verkehrsbedingt an einem Kreisverkehr anhalten müssen.

Plötzlich sei die Fahrertür von einem ihr unbekannten Mann aufgerissen worden. Dieser habe sie unter Vorhalt eines Messers (vermutlich Küchen- bzw. Brotmesser) aufgefordert, aus dem PKW auszusteigen. Geistesgegenwärtig sei sie aber  sofort losgefahren und sei somit unverletzt geblieben.

Der vermeintliche Täter wird durch die Geschädigte wie folgt beschrieben:
  • männlich, mittleren Alters (zwischen 25 und 50 Jahre alt)
  • gelb-orange Jacke/ Weste
  • mit Umhängetasche
  • ca. 20 cm langes Messer (vermutlich Küchenmesser)

Das vermutliche Tatmittel (Messer) wurde im Rahmen einer anderen Anzeigenerstattung wegen Sachbeschädigung von der Polizei in
Bitterfeld, Dessauer Straße, sichergestellt. Dieses Messer soll in einer Jalousie gesteckt und diese dadurch beschädigt  haben.
Die Polizei bittet im Rahmen der Aufklärung dieser Straftaten um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer kann Angaben zum Täter, dessen Bekleidung und dessen mitgeführten Gegenständen machen?

Zeugen, die Hinweise zu den vorliegenden Straftaten geben können, melden sich bitte telefonisch im Revierkommissariat Bitterfeld- Wolfen unter Telefonnummer 03493- 301-0 oder per E-Mail  lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de.