Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 15.5.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 15.05.2014 um 19:12:00

Polizeireport Landkreis Wittenberg 15.5.2014

Kriminalitätslage:

Trickdiebstahl
Am 14.05.2014, gegen 17:15 Uhr sollen eine unbekannte männliche und eine unbekannte weibliche Person an der Wohnungstür einer 83jährigen Wittenbergerin geklingelt haben. Das Paar soll um Hilfe beim Beschriften eines Briefes gebeten haben. Die 83jährige habe beide in ihre Wohnung gelassen. Der Mann soll sich im Wohnungsflur aufgehalten haben, als die Frau mit der Wittenbergerin in die Küche ging. Nachdem das Paar gegangen war fehlten, gemäß Angaben der 83jährigen, Bargeld aus ihrer Geldbörse und einem Schrank sowie andere persönliche Gegenstände.
Die Polizei rät: Lassen Sie niemals Fremde in Ihre Wohnung! Bevor Sie die Wohnungstür öffnen, vergewissern Sie sich, wer zu Ihnen will: Schauen Sie durch den Türspion oder aus dem Fenster, benutzen Sie die Türsprechanlage. Öffnen Sie die Tür nur mit vorgelegter Türsperre.
Überlegen Sie, wenn Fremde um Hilfe bitten, warum sie sich nicht an eine Gaststätte oder ein Geschäft wenden. Einen Becher Wasser oder einen Stift können Sie auch aus dem Fenster oder bei vorgelegter Türsperre durch den Türspalt hinausreichen.

 Geldbörse aus Einkaufsbeutel entwendet
Am 15.05.2014, in der Zeit von 10:30 Uhr bis 10:45 Uhr sollen unbekannte Täter aus einem Einkaufsbeutel eine Geldbörse entwendet haben. Die Anzeigenerstatterin gab an, dass der Beutel beim Einkaufen in einem Supermarkt in Oranienbaum am Einkaufswagen hing.


Verkehrslage:

Von der Fahrbahn abgekommen
Am 14.05.2014, gegen 07:40 Uhr befuhr ein 18jähriger Fordfahrer die L 123 aus Richtung Berkau in Richtung Kerzendorf. Etwa 500 m vor der Ortslage Kerzendorf kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, lenkte gegen und bremste. In der Folge kam er auf die Gegenfahrbahn, überquerte einen kleinen Graben, kollidierte mit einem Baum und kam auf einem Feld zum Stehen. Der 18jährige Fahrer verletzte sich dabei schwer.

Aufgefahren
Am 14.05.2014, gegen 15:25 Uhr befuhr eine 46jährige Fiatfahrerin die B 2 aus Richtung Pratau in Richtung Wittenberg. An der Ampel Brückenkopf musste sie verkehrsbedingt bremsen. Dies bemerkte ein 24jähriger VW-Fahrer zu spät und fuhr auf den Fiat auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Verletzter Radfahrer
Am 14.05.2014, gegen 15:55 Uhr befuhr ein 66jähriger Radfahrer die Dorotheenstraße in Wittenberg. Er verlor die Gewalt über sein Rad und stürzte. Dabei verletzte er sich und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Wildunfälle
Am 15.05.2014, gegen 09:10 Uhr befuhr eine 36jährige Citroenfahrerin die B 187 aus Richtung Jessen in Richtung Elster. Etwa 150 m vor der Einmündung zum Ruhlsdorfer Bahnübergang lief plötzlich ein Rehbock auf die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß zwischen Pkw und Tier. Am Pkw entstand Sachschaden. Der Rehbock verendete an der Unfallstelle.

Am 15.05.2014, gegen 09:15 Uhr konnte ein 30jähriger VW-Fahrer auf der L 113 zwischen Linda und Mügeln den Zusammenstoß mit einem Rehbock nicht verhindern. Der Rehbock verendete am Unfallort. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt