Skyscraper
Mehrere Handtaschendiebstähle in Dessau-Roßlau
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 19.05.2014 um 16:24:19

Mehrere Handtaschendiebstähle in Dessau-Roßlau

Dessau-Roßlau (red). Der Polizei wurden vom 16.05.2014 bis zum Morgen des heutigen Tages (19.05.2014) fünf Raubstraftaten (Handtaschenraub) bekannt,
welche sich im Stadtbereich Dessau- Nord ereignet haben sollen. Der unbekannte männliche Täter soll sich in jedem Fall von hinten an seine
Opfer angenähert und die Handtaschen gewaltsam entrissen haben.
 
1.Fall:
Am Vormittag des 16.05.2014 wurde bei der Polizei ein Handtaschenraub, welcher sich bereits am 15.05.2014 gegen 13:00 Uhr ereignet haben soll, zur Anzeige gebracht. Dem Inhalt der Strafanzeige zufolge soll sich in 06844 Dessau-Roßlau, Flössergasse ein Handtaschenraub zum Nachteil einer 75-jährigen Frau ereignet haben. Demnach habe sich ein unbekannter Täter von hinten an die Dessauerin angenähert und die Handtasche entrissen, welche die Frau in der rechten Hand gehalten habe. Der Täter entnahm das Geld und entledigte sich unweit vom Tatort der Handtasche und der Geldbörse. Durch den Raub wurde die Geschädigte leicht an der Hand verletzt.
 
2. Fall:
Am 17.05.2014 gegen 11:45 Uhr soll sich ein Handtaschenraub in 06844 Dessau-Roßlau, Am Lustgarten ereignet haben, bei dem eine 74- jährige Frau aus Dessau geschädigt worden sei. Auch hier näherte sich ein unbekannter Mann zu Fuß von hinten und entriss die Handtasche. Der Handtasche habe sich der vermeintliche Täter, nach Entnahme des Bargeldes, zeitnah entledigt.
Die Geschädigte blieb unverletzt.

3. Fall:
Ebenfalls am 17.05.2014 gegen 17:00 Uhr sei eine 88- jährige Dessauerin in 06844 Dessau-Roßlau, Hobuschgasse ihrer Handtasche beraubt worden. Der bisher unbekannte Mann soll sich, von hinten kommend, angenähert, die Handtasche entrissen und die Frau zu Boden gestoßen haben. Der flüchtende Täter warf die Handtasche, nachdem er die Geldbörse entnommen haben soll, unweit des Tatortes weg. Die alte Dame wurde an der Hüfte verletzt.
 
4. Fall:
Am 18.05.2014 gegen 11:00 Uhr wurde der Polizei ein weiterer Handtaschenraub angezeigt.Dieser habe sich am 17.05.2014 gegen 15:00 Uhr in 06844 Dessau-Roßlau, Zerbster Straße ereignet. Gemäß dem Inhalt der Strafanzeige sei eine 73- jährige Frau aus Dessau vor einem dort befindlichen Eiscafé durch einen unbekannten Täter nach hinten gezogen und ihrer Handtasche beraubt worden.
Auch hier warf der vermeintliche Täter die Handtasche im Anschluss an die Tat, nachdem er das Bargeld entnommen haben soll, weg.
Die Geschädigte sei zu Fall gekommen und blieb unverletzt.
 
5. Fall
Gegen 20:30 Uhr soll sich am 18.05.2014 eine weitere Raubstraftat in 06844 Dessau-Roßlau, Platz der Deutschen Einheit zum Nachteil einer 76- jährige Dessauerin ereignet haben. Die Frau soll ebenfalls durch einen unbekannten Mann von hinten angegriffen und ihrer Handtasche beraubt worden sein. Auch hier soll der vermeintliche Täter die Handtasche weggeworfen haben. Durch den Angriff kam die Frau zu Fall und verletzte sich an Kopf und Knie.
 
In allen fünf Fällen wurden folgende Täterbeschreibungen abgegeben:
Demnach ist der vermeintliche Täter:
  • männlich, zwischen 20 und 30 Jahre alt
  • ca. 170 bis 175 cm groß und schlank
  • und hat dunkelblonde bis dunkle kurze Haare.

Zeugen, die Hinweise zu den vorliegenden Straftaten geben können, melden sich bitte telefonisch im Polizeirevier Dessau-Roßlau unter Telefonnummer 0340/25030 oder per E-Mail  prev-dessau-rosslau@polizei.sachsen-anhalt.de.
 
Empfohlene Verhaltensweisen der Polizei:

Schreien Sie lautstark um Hilfe, sodass andere Personen auf Sie aufmerksam werden.Prägen Sie sich so viele Merkmale wie möglich vom Täter ein. Informieren Sie sofort die Polizei über die kostenlose Notrufnummer: „110“ oder bitten Sie Passanten um Hilfe.
 
 
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt