Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 17.5.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 27.05.2014 um 16:02:33

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 17.5.2014

Verkehrslage

Mit einem Reh, kollidierte ein 69-jähriger Fahrer, als er am 25.05.2014 gegen 22:00 Uhr, mit seinem PKW Mercedes, den landwirtschaftlichen Weg von der Ortslage Nutha Siedlung kommend, in Richtung Trebnitz befuhr. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

In Köthen, kam es am 26.05.2014 gegen 12:30 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein 33-jähriger Fahrer eines Entsorgungsfahrzeuges befuhr die Zeppelinstraße. Als dieser rückwärts in eine Zufahrt einbog, beschädigte er eine Telefonleitung welche über die Zufahrt angebracht war. Infolgedessen knickte der Leitungsmast um. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 500 Euro.

2.000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am 26.05.2014 gegen 13:15 Uhr, in Bitterfeld ereignet hat. Eine 22-jährige Fahrerin stand mit ihrem PKW Peugeot, verkehrsbedingt an der Lichtzeichenanlage bei Rot, im Kreuzungsbereich Herminetor in der Linksabbiegespur, aus Richtung Wolfen kommend. Die Fahrerin hatte die Absicht, nach links in Richtung Greppin abzubiegen. Zur gleichen Zeit, befuhr ein PKW, vermutlich Audi, die Salegaster Chaussee aus Richtung Greppin kommend und bog nach rechts auf die Farbenstraße ab. Dabei kollidierte der PKW mit dem PKW der 22-jährigen und entfernte sich sofort und unerlaubt vom Unfallort in Richtung Greppin, über die Salegaster Chaussee.
Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang, zum flüchtigen PKW oder deren Insassen machen können.
Hinweise nimmt die Polizeidienststelle im Revierkommissariat in Bitterfeld-Wolfen unter der Telefonnummer 03493/ 301-0 entgegen. Hinweise können aber auch an die e-mail-Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de oder jede andere Polizeidienststelle gerichtet werden.

Mit einem Wildschwein, kollidierte ein 29-jähriger Fahrer, als er am 27.05.2014 gegen 04:40 Uhr, mit seinem PKW Opel, die Kreisstraße 2087 aus Richtung Zabitz kommend, in Richtung Köthen befuhr. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro, entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am 27.05.2014 gegen 07:45 Uhr, im Ortsteil Greppin ereignete. Eine 47-jährige Fahrerin befuhr mit ihrem PKW Citroen, die Straße am Elektronensportplatz aus Richtung Bitterfeld kommend in Richtung Heraeusstraße. Auf Höhe der Einmündung Heraeus bremste ein vor ihr fahrender PKW ab um nach links abzubiegen. Die 47-jährige bremste ebenfalls ab, kam jedoch auf Grund der Straßenverhältnisse ins Rutschen und streifte einen entgegenkommenden PKW Skoda eines 51-jährigen Fahrers.

Am 27.04.2014 kam es in Köthen gegen 10:13 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein 34-jähriger Fahrer befuhr mit seinem PKW VW und Anhänger, die Franzstraße in Richtung Karlstraße. Plötzlich löste sich der Anhänger von der Kupplung und rollte zur gegenüberliegenden Straßenseite. Dabei kollidierte dieser mit zwei parkenden PKW. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.300 Euro.

Kriminalitätslage

Brandereignis
Am 27.05.2014, wurde der Polizei gegen 00:50 Uhr, ein Brand von Müllcontainern in Köthen, in der Quellendorfer Straße, Ecke Am Holländer Weg gemeldet. Hier brannten gleich zwei Papiercontainer, eine gelbe Tonne sowie eine Restmülltonne in voller Ausdehnung. der Brand wurde durch die Kameraden der FFW Köthen abgelöscht. Eine Schadenshöhe ist bislang unbekannt. Personen kamen nicht zu Schaden. Da eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Polizei die Ermittlungen zur Brandursachenerforschung aufgenommen.

Tanne entwendet
Am 26.05.2014, wird der Polizei ein Diebstahl einer Tanne mitgeteilt. Der Geschädigte, welcher im Ortsteil Renneritz ein Grundstück in Flugplatznähe besitzt, stellte am 26.05.2014 gegen 17:00 Uhr fest, das sich Unbekannte Zutritt zu seinem Grundstück verschafft haben und vermutlich mit einem Bagger, eine sieben Meter hohe Tanne samt Wurzeln aus dem Erdreich zogen. Im Anschluss wurde die Tanne einige Meter abtransportiert und in der unmittelbaren Nähe abgelegt.

Transporter entwendet
Im Zeitraum vom 23.05.2014 bis zum 26.05.2014, entwendeten unbekannte Täter, von einem Betriebsgelände in Köthen, in der Paschlewwer Straße, einen T3 VW Transporter, welcher als Eisverkaufswagen diente. Zur entstandenen Schadenhöhe lagen noch keine Angaben vor.

PKW Anhänger entwendet
Vermutlich in der Nacht zum 27.04.2014, entwendeten unbekannte Täter von einem umfriedeten Grundstück in der Wiesenstraße im Ortsteil Greppin, einen PKW Anhänger vom Typ Sorepo. Den entstandenen Stehlschaden beziffert der Eigentümer mit ca. 450 Euro.