Skyscraper
Kinder machen Zirkus
Lisa-Marie Taubert (9) und Walton Dinaj (11) üben mit ihren Trainern Adriano Sperlich (rechts) und Thomas Rosner vom Musical- und Zirkusprojekt "Dreamland".
Foto: STEFAN JULIUS
aktualisiert am 31.05.2014 um 12:27:15

Kinder machen Zirkus

Zschornewitz (stj). Welches Kind träumt nicht davon, in einem großen Zirkuszelt vor vielen Zuschauern als Zauberer, Clown oder Artist zu stehen. Diese Kinderträume wurden vor kurzem in Zschornewitz für die Schüler der Grundschule "Johann Heinrich Pestalozzi"  wahr.

Dort gastierte das Musical- und Zirkusprojekt "Dreamland" aus Seyda, um in einer außergewöhnlicher Projektwoche mit Zauberei, Artistik, Theater und Tanz einen großen Auftritt mit den Grundschülern vorzubereiten.

Die Idee dafür, dieses Projekt an die Grundschule zu holen, hatte Schulleiterin Elke Langerberger.

"Ich wollte sowas schon immer gern machen und unseren Grundschülern etwas Besonderes sowie nicht Alltägliches bieten. Darüber hatte ich auch schon sehr oft gelesen, dass solche Zirkusprojekte bei Kindern sehr gut ankommen.  Ich hatte mich dann mit meinem Kollegium auf die Suche gemacht, einen Zirkus zu finden, der sowas macht. Dadurch bin dann auf das Musical- und Zirkusprojekt "Dreamland"  gestoßen", erzählt Schulleiterin Elke Langerberger. "Ziel dieses Projektes ist es, das die Kinder sozial altersübergreifend zusammen arbeiten, sich gegenseitig  fördern, respektieren, sowie sich an Dingen ausprobieren, die sie bisher noch nie getan hatten und ihre Grenzen ausloten. Außerdem werden durch die vielen verschiedenen Übungen Bewegung, Gleichgewicht, Aufmerksamkeit, Koordination  und die Motorik der Kinder gefördert. Diese Dinge sind für Kinder sehr wichtig und bei jedem unterschiedlich ausgeprägt, denn oft mangelt es zum Beispiel bei manchen heutzutage an Bewegung“, erklärt die Schulleiterin weiter.   

„An dieser Projektwoche waren an fünf Schultagen alle 105 Schüler unserer Grundschule beteiligt. Aufgeteilt in neun Gruppen wie zum Beispiel Artistik, Theater, Zauberei, Taubenrevue oder Tanz, lernen die Kinder spielerisch von den professionellen Trainern vom Musical- und Zirkusprojekt „Dreamland“ verschieden Dinge wie zum Beispiel jonglieren, tanzen oder zaubern. Vom Zirkuszeltaufbau bis hin zum Auftritt - innerhalb sehr kurzer Zeit mussten sie viele verschiedene Dinge für ihre Auftritte am Ende der Woche lernen. Für die Kinder war das zum Teil sehr schwierig. Bei einigen kristallisierten sich auch einige Begabungen heraus, von denen sie selbst vorher nichts wussten. Im Vordergrund stand natürlich der Spaß für die Kinder in der Projektwoche“, sagte Schulleiterin Elke Langerberger abschließend.


 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt