Bewaffneter Raubüberfall in Bitterfeld
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 20.06.2014 um 15:01:09

Bewaffneter Raubüberfall in Bitterfeld

Bitterfeld-Wolfen (red). Nach einer der Polizei vorliegenden Strafanzeige soll sich am Donnerstag, 19.06.2014 gegen 17:45 Uhr in 06749 Bitterfeld-Wolfen in einem in der Mühlstraße gelegenen Geschäft ein schwerer Raub ereignet haben.

Der unbekannte männliche Täter, so die Anzeigeerstatterin, habe das Geschäft betreten und mit vorgehaltener Pistole die Herausgabe von Bargeld von ihr gefordert. Als die Zeugin, nach Aufforderung des vermeintlichen Täters, die Kasse geöffnet habe, sei der Täter hinter den Tresen getreten und habe sich selbst bedient. Dabei soll er einen hohen Bargeldbetrag erlangt haben.

Durch die Zeugin wird der vermutliche Täter wie folgt beschrieben:
-    männlich, ca. 170-180 cm groß, schlank, schmales Gesicht mit Drei-Tage-Bart und gebräunter Hautfarbe
-    dunkle Oberbekleidung (vermutl. Pullover); schwarze Strickmütze; orangefarbene Hose mit Reflexstreifen um die Hosenbeine herum (wie Banderole angeordnet)
-    führte eine schwarze Pistole mit sich

Zeugen, die Hinweise zur vorliegenden Straftat oder zum Tatverdächtigen oder dessen mitgeführten Gegenständen geben können, melden sich bitte telefonisch im Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld in Köthen unter Telefonnummer 03496- 4260 oder per E-Mail  an prev-anhalt-bitterfeld@polizei.sachsen-anhalt.de .