Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 2.7.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 02.07.2014 um 16:53:19

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 2.7.2014

Verkehrslage

Im Ortsteil Brehna, kam es am 01.07.2014 gegen 16:15 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein 46-jähriger Fahrer eines Mercedes Transporters, befuhr die Pestalozzistraße, wo verkehrsbedingt anhielt. Dabei sprang sein Anhänger aus der Kupplung und rollte rückwärts gegen einen parkenden PKW VW. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 2.000 Euro.

Am 02.07.2014 ereignete sich gegen 08:10 Uhr, ein Verkehrsunfall im Ortsteil Muldenstein. Eine 51-jährige Fahrerin eines PKW Audi befuhr die Nauerdorfer Straße mit der Absicht, nach links auf die Neue Burgkemnitzer Straße aufzufahren. Dabei beachtete sie nicht die Vorfahrt des von rechts kommenden PKW Opel einer 29-jährigen Fahrerin. Es kam zur Kollision beider PKW, wobei ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro entstand.

Geschwindigkeitskontrolle
In den späten Nachmittagsstunden des 01.07.2014, führten die Beamten im Ortsteil Burgkemnitz, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h, wurden insgesamt 93 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Davon wurden 59 Verstöße mit einem Verwarngeld und 34 Verstöße mit einem Bußgeld geahndet. Der schnellste PKW-Fahrer wurde mit einer Geschwindigkeit von 120 km/h gemessen.

In Wolfen, in der Krondorfer Straße, führten die Beamten in den Abendstunden des 01.07.2014, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h, wurden insgesamt 5 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Davon wurden 4 Verstöße mit einem Verwarngeld und 1 Verstoß mit einem Bußgeld geahndet. Der schnellste Fahrer, wurde mit einer Geschwindigkeit von 55 km/h gemessen.
 
Kriminalitätslage

Diebstahl von metallischen Wertstoffen
Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zum 01.07.2014, unberechtigten Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus in Bitterfeld, in der Eisenbahnstraße. Nach erstem Überblick durch einen Vermieter konnte festgestellt werden, dass die Unbekannten aus den Kellerräumen vier Wasserrohre aus Kupfer  entwendet haben. Den entstandenen Schaden beziffert der Vermieter mit ca. 1.000 Euro.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt