Polizeireport Landkreis Wittenberg 4.7.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 04.07.2014 um 13:54:35

Polizeireport Landkreis Wittenberg 4.7.2014

Kriminalitätslage:

Brand eines Sofas
Am 04.07.2014, um 00:36 Uhr ging bei der Polizei die Meldung zu einem brennenden Sofa auf einer Grünfläche in der Wittenberger Hermann-Duncker-Straße ein. Die Feuerwehr löschte den Brand. Anwohner wurden nicht gefährdet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Garageneinbrüche
Im der Zeit vom 01.07.2014, 19:00 Uhr bis 03.07.2014, 18:30 Uhr sollen sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu insgesamt drei Garagen in Wittenberg, Garagenkomplex „Maxim Gorki“, verschafft haben. Werkzeuge, Fahrräder und andere Gegenstände sollen entwendet worden sein.

Kellereinbruch
In der Nacht vom 03.07.2014 zum 04.07.2014 sollen unbekannte Täter gewaltsam in einen Keller eines Mehrfamilienhauses in Wittenberg, Straße der Befreiung, eingedrungen sein. Konserven, Leergutpfandflaschen, Werkzeug sowie Blumenerde sollen entwendet worden sein.

Brand einer Grasfläche
Am 04.07.2014, um 11:42 Uhr ging bei der Polizei die Meldung zum Brand einer Grasfläche im Bereich Annaburg Siedlung ein. Es brannte etwa 80 m neben der Bahnstrecke Wittenberg-Falkenberg und 300 m von der Siedlung entfernt eine Grasfläche in einer Ausdehnung von circa 150 qm. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Verkehrslage:

Hund vor Fahrrad gelaufen
Am 03.07.2014, gegen 21:30 Uhr befuhr eine 55-jährige Radfahrerin die Gustav-Adolf-Straße in Wittenberg in Richtung Stadtwerke. Plötzlich lief ein Hund über die Straße. Die Radfahrerin erschrak und bremste. Nach Angaben der Radfahrerin blockierte das Vorderrad, wodurch sie stürzte. Sie verletzte sich leicht. Der Hundehalter war am Ort.

Wildunfälle
Am 03.07.2014, gegen 22:25 Uhr befuhr eine 47-jährige Skodafahrerin die Gemeindestraße zwischen Schöneicho und Düßnitz. Etwa 50 m nach dem Ortsausgang Schöneicho lief ein Reh auf die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß zwischen Pkw und Tier. Das Reh lief weiter über ein angrenzendes Feld. Am Pkw entstand Sachschaden.

Am 04.07.2014, gegen 05:00 Uhr konnte ein 33-jähriger Mazdafahrer auf der Belziger Chaussee, Höhe Tierheim, den Zusammenstoß mit einem Reh nicht verhindern. Das Reh lief in den angrenzenden Wald. Am Pkw entstand Sachschaden.

Unerlaubt vom Unfallort entfernt
Am 04.07.2014, gegen 10:50 Uhr, wollte ein 24-jähriger Audifahrer in Wittenberg vom Teucheler Weg auf den Parkplatz des Carat Parks abbiegen. Ein Pkw Opel fuhr zu diesem Zeitpunkt vom Parkplatz auf den Teucheler Weg und beachtete den Audi nicht. Es kam zum Zusammenstoß. Der Opel verließ nach dem Zusammenstoß den Unfallort. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.