Köthener Schülerköche in Wernigerode dabei
Jenny Sommer, Cindy Frühauf, Philipp Palm und Kevin Busse sind die Schülerköche der „Dr.-S.-Hahnemann-Schule“ Köthen am Stand des Landesverwaltungsamtes
Foto: Landesverwaltungsamt
aktualisiert am 10.07.2014 um 19:02:54

Köthener Schülerköche in Wernigerode dabei

Sachsen-Anhalt (red). „Bunte Stadt – Buntes Land“ – unter diesem Motto findet der Sachsen-Anhalt-Tag vom 18. -20. Juli 2014 in Wernigerode (Landkreis Harz) statt. Zu denen, die zum Gelingen beitragen wollen, gehören auch Schülerinnen und Schüler aus Förderschulen in Köthen und Eisleben sowie aus Sekundarschulen in Förderstedt, Annaburg und Wernigerode. Seit vielen Jahren begeistern die Schülerköche mit ihrer Kochkunst die Besucherinnen und Besucher am Stand des Landesverwaltungsamtes beim Sachsen-Anhalt-Tag. Viele zeigten sich beeindruckt, mit wie viel Ehrgeiz, Phantasie und Ausdauer die Jugendlichen bei der Sache sind.

Ganz nach dem Motto des diesjährigen Sachsen-Anhalt-Tages: „Bunte Stadt – Buntes Land“ hat sich das Team aus der Förderschule „Dr.-S.-Hahnemann“ in Köthen unter Anleitung von Frau Kirmse ideenreich auf das Ereignis vorbereitet und kunterbunte Rezepte entwickelt, mit denen sie den Gästen des Sachsen-Anhalt-Tages eine Freude machen wollen. Jenny Sommer, Cindy Frühauf, Philipp Palm und Kevin Busse bieten am Sonntag, den 20. Juli 2014 zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr allen Besuchern des großen Volksfestes jede Menge Leckeres zum Verkosten an.

Die Schülerinnen und Schüler bereiten sich seit Wochen im Hauswirtschaftsunterricht auf den Sachsen-Anhalt-Tag vor und fiebern ihrem Auftritt entgegen. Sie zeigen gern, was sie schon alles gelernt haben. Ganz besonders gespannt sind alle Beteiligte, wie das Kochbuch „Wir essen natürlich auf!“ bei den Gästen des Volksfestes ankommt. Auch daran haben die Köthener Förderschüler mit großem Engagement mitgewirkt.