Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 16.7.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 16.07.2014 um 14:55:07

Polizeireport Landkreis Wittenberg 16.7.2014

Kriminalitätslage:

Sachbeschädigung an Pkw
Unbekannte Täter sollen im Tatzeitraum vom 15.07.2014 / 21.30 Uhr bis zum 16.07.2014 / 07.00 Uhr in der Annendorfer Straße in Wittenberg von einem VW Golf einen Außenspiegel abgetreten und somit beschädigt haben. Das Fahrzeug war vor einem Wohnhaus auf den dortigen Parkplatz abgestellt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Diebstahl von Kraftstoff
Wie der Polizei am 16.07.2014 angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag in der Wittenberger Lerchenbergstraße den Tank eines Mazdas angebohrt und Kraftstoff entwendet haben. Der Gesamtschaden wird auf circa eintausend Euro geschätzt.

Verkehrslage:

Verkehrsunfälle mit schwer verletzten Personen
Nach Zeugenangaben  befuhr eine 69jährige Radfahrerin am 15.07.2014 um 17.15 Uhr in Wittenberg die Waldstraße aus Richtung Altes Dorf kommend in Richtung Parkstraße. Die 55jährige Fahrerin eines VWs bog aus Richtung Kühler Grund links auf die Waldstraße in Richtung Möllensdorfer Straße auf. Dabei stieß sie mit der vorfahrtberechtigten Radfahrerin zusammen. In der weiteren Folge stürzte die Radfahrerin, wobei sie und das Fahrrad noch ein paar Meter durch den Pkw geschoben wurden, ehe dieser zum Stehen kam. Die Radlerin wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Der 56jährige Fahrer eines Fords befuhr am 16.07.2014 um 06.45 Uhr die B 187 aus Coswig kommend in Richtung Wittenberg. Plötzlich kam er nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen zwei Straßenbäume. Dabei wurde er schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Wildunfälle
Der 50jährige Fahrer eines Chevrolets befuhr am 15.07.2014 um 22.25 Uhr die B 187 aus Richtung Wittenberg kommend in Richtung Griebo. Circa einen Kilometer hinter dem Ortsausgangsschild Wittenberg überquerte plötzlich von rechts nach links ein Stück Rehwild die Fahrbahn. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte ein Zusammenstoß mit dem Tier nicht verhindert werden. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier entfernte sich in Richtung Feld.

Aufgefahren
Nach eigenen Angaben befuhr ein 47jähriger Lkw-Fahrer am 16.07.2014 um 05.50 Uhr den Einmündungsbereich der B 182 in Richtung B 2. Vor ihm fuhr ein 52jähriger Ford-Fahrer, welcher verkehrsbedingt anhalten musste. Der Lkw-Fahrer fuhr auf das stehende Fahrzeug auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Zusammenstoß zwischen Pkw und Mofa
Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befuhr ein 77jähriger Mofa-Fahrer am 16.07.2014 um 09.10 Uhr in Wittenberg die Annendorfer Straße aus Richtung Lerchenbergstraße in Richtung Schulstraße. Die 38jährige Fahrerin eines Citroens befuhr die Charlottenstraße aus Richtung Straße der Befreiung in Richtung Platz der Demokratie. Beim Überqueren der Annendorfer Straße kam es zum Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden vorfahrtberechtigten Mofa-Fahrer. Der Fahrer hatte Glück, er blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Sonstiges:

Brand in einer Garage
Am 16.07.2014 wurde der Polizei um 04.50 Uhr der Brand einer Garage in der Wittenberger Tschaikowskistraße gemeldet. Wie sich herausstellte, brannte der Unrat in einer Garage im Rungeweg. Das Feuer wurde durch Kameraden der Feuerwehr gelöscht. Ein Schaden entstand nach ersten Erkenntnissen nicht. Die Polizei hat eine Brandursachenermittlung eingeleitet.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt