Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 23.9.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 23.09.2014 um 14:06:08

Polizeireport Landkreis Wittenberg 23.9.2014

Kriminalitätslage:

Geräte mit Axt zerschlagen
Am 22.09.2014, gegen 15:51 Uhr soll ein Mann in einem Elektro-/Elektronikmarkt im Wittenberger Arsenal mit einer Axt auf verschiedene Geräte eingeschlagen haben. Den hinzugerufenen Polizeibeamten gelang es, den 37-Jährigen dazu zu bringen, die Axt niederzulegen. Personen wurden nicht verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus eingewiesen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 20.000€ geschätzt.

Diebstahl von Gartengeräten
In der Zeit vom 22.09.2014, 17:30 Uhr bis 23.09.2014, 07:00 Uhr sollen sich ein oder mehrere unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einer alten Friedhofskapelle in Bad Schmiedeberg verschafft haben. Aus der Kapelle sollen eine Heckenschere und ein Freischneider entwendet worden sein.

Fahrraddiebstähle
Am 22.09.2014 zwischen 11:30 Uhr und 15:00 Uhr soll ein Damenrad in der Wittenberger Straße der Befreiung entwendet worden sein. Das Fahrrad sei vor einem Wohnhaus abgestellt worden und mit einem Fahrradschloss gesichert gewesen sein.

In der Zeit vom 19.09.2014, 08:50 Uhr bis 23.09.2014, 09:00 Uhr sollen ein oder mehrere unbekannte Täter aus einem Fahrradkeller eines Wohnhauses in der Wittenberger Wilhelm-Pieck-Straße ein Fahrrad entwendet haben.


Verkehrslage:

Unfall mit leicht verletzter Fahrzeugführerin
Am 22.09.2014, gegen 21:38 Uhr befuhr eine 53-jährige Opelfahrerin die B 107 aus Richtung Oranienbaum in Richtung Dessau. Plötzlich lief ein Wildschwein auf die Fahrbahn. Das Fahrzeug stieß frontal mit dem Tier zusammen, kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte zwei junge Bäume und kam im Wald zum Stehen. Die Fahrzeugführerin verletzte sich leicht. Das Wildschwein verendete am Unfallort. Am PKW entstand erheblicher Sachschaden.

Wildunfall
Am 23.09.2014, gegen 06:30 Uhr befuhr ein 47-jähriger Skodafahrer die B 187 aus Richtung Schweinitz in Richtung Holzdorf. Etwa 200 m vor Holzdorf lief plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn. Der Skodafahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern. Das Reh verendete am Unfallort. Am PKW entstand Sachschaden.


Unfallflucht
Am 23.09.2014, gegen 07:05 Uhr wurde der Polizei bekannt, dass in der Reinsdorfer Lindenstraße Bäume beschädigt sein sollen. Auf Grund der Spuren am Ort wird von einem Verkehrsunfall mit folgendem Hergang ausgegangen: Ein unbekanntes Fahrzeug befuhr die Lindenstraße aus Richtung Apollensdorf in Richtung Reinsdorf. Etwa 500 m vor dem Gelände der Firma Zegarek kam das Fahrzeug auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte zwei Bäume sowie einen Leitpfosten. Anschließend verließ der unbekannte Fahrzeugführer mit dem Fahrzeug den Unfallort. Ein Baum musste gefällt werden.


Sonstiges:

Brand in Kompostieranlage Hohenroda
Am 22.09.2014, gegen 18:49 Uhr ging bei der Polizei die Meldung zu einem Brand in der Kompostieranlage Hohenroda ein. Ein Komposthaufen brannte. Die Hauptwache Wittenberg, die Freiwillige Feuerwehr Pratau sowie die Freiwillige Feuerwehr Seegrehna waren im Einsatz. Der Brand wurde gelöscht. Anzeichen für eine Brandstiftung liegen nicht vor.

Während einer Streifenfahrt stellten Polizeibeamte am 23.09.2014, gegen 01:21 Uhr erneut einen Brand auf dem Gelände der Kompostieranlage fest. Die Freiwilligen Feuerwehren Pratau und Seegrehna löschten den Brand. Es wird von einer erneuten Selbstentzündung ausgegangen.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt