Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 26.9.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 26.09.2014 um 15:01:58

Polizeireport Landkreis Wittenberg 26.9.2014

Kriminalitätslage:

Zeugen gesucht
Durch das Polizeirevier Wittenberg wird eine Strafanzeige wegen des Verdachts des unerlaubten Umgangs mit Abfällen bearbeitet.
Bekannt wurde, dass durch unbekannte Täter an einem Waldweg in der Gemarkung Schleesen ein zerteilter Heizöltank widerrechtlich abgelagert wurde. Im Tank selbst befanden sich unter anderem noch geringe Mengen vermutlich von Heizöl.
Der Heizöltank wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Zeit vom 15.09. bis zum 16.09.2014 durch den/ die Täter entsorgt.

Im Rahmen der Ermittlungen ergeben sich folgende Fragen:

•    Wer kann Angaben zu dem unten abgebildeten Heizöltank und dessen Herkunft machen?

•    Haben Zeugen möglicherweise das Ablagern des Heizöltanks an dem Waldweg beobachtet?

•    Gibt es insbesondere von Fachfirmen Hinweise, wo solch ein Heizöltank vor der Ablagerung in Benutzung war? Liegen Hinweise vor, dass in letzter Zeit in einem Haushalt ein Umbau einer Heizungsanlage erfolgte, bei dem ein solcher Heizöltank ausgetauscht wurde?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 0 34 91/ 46 90 oder E-Mail prev-wittenberg@polizei.sachsen-anhalt.de entgegen.

 
Brände in Wittenberg
Am 25.09.2014, gegen 23:33 Uhr stellten Polizeibeamte während einer Streifenfahrt brennenden Sperrmüll in der Wittenberger Lutherstraße fest. Lattenroste, Möbelplatten und Schaumstoffteile brannten. Die Beamten löschten mittels Feuerlöscher und die Feuerwehr wässerte im Anschluss den Sperrmüll.

Am 25.09.2014, gegen 23:40 Uhr wurde ebenfalls durch Polizeibeamte während einer Streifenfahrt in der Wittenberger Geschwister-Scholl-Straße ein brennender Kleidersammelcontainer festgestellt. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Die Kriminalpolizei hat zu beiden Bränden Ermittlungen aufgenommen.

Einbruch in Wohnhaus
Am 26.09.2014, zwischen 00:30 Uhr und 05:10 Uhr sollen sich ein oder mehrere unbekannte Täter Zutritt zu einem Wohnhaus im Reinsdorfer Weg in Wittenberg verschafft haben. Es sollen zwei Mobiltelefone, zwei Armbanduhren, etwa 160 € Bargeld sowie persönliche Dokumente entwendet worden sein.

Fahrräder aus Keller gestohlen
In der Zeit vom 25.09.2014, 18:00 Uhr bis 26.09.2014, 07:15 Uhr sollen aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Wittenberger Hermann-Duncker-Straße zwei Fahrräder entwendet worden sein.

Bauwagen aufgebrochen
In der Zeit vom 25.09.2014, 16:00 Uhr bis 26.09.2014, 06:50 Uhr sollen sich ein oder mehrere unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Bauwagen in der Dessauer Straße in Wittenberg verschafft haben. Aus dem Bauwagen sollen mehrere Wasserwaagen und Kraftstromkabel entwendet worden sein. Der Schaden wird auf etwa 1.500 €  geschätzt.


Verkehrslage:

Gegen Leitplanke gestoßen
Am 26.09.2014, gegen 10:35 Uhr befuhr ein 46-jähriger Citroenfahrer in Wittenberg den Potsdamer Ring in Richtung Dresdener Ring. An der Einmündung Dresdener Ring bog er nach rechts ab. Dabei stieß er im Dresdener Ring links gegen den Bordstein. Der Pkw drehte sich, stieß mit dem Vorderteil gegen die Leitplanke, drehte sich nochmals und stieß dann mit dem Heckteil gegen die Leitplanke. Personen wurden nicht verletzt.

PKW-Anhänger beschädigt
Am 26.09.2014, gegen 09:40 Uhr befuhr ein 45-jähriger LKW-Fahrer in Wittenberg die Bertold-Brecht-Straße aus Richtung Johannes-R.-Becher-Straße in Richtung Karl-Marx-Straße. An der Einmündung Karl-Marx-Straße bog er nach links ab und streifte dabei einen PKW-Anhänger. Der Anhänger stand am Fahrbahnrand der Bertold-Brecht-Straße. Es entstand Sachschaden am PKW-Anhänger.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt