Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 7.10.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 07.10.2014 um 17:31:44

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 7.10.2014

Verkehrslage

Am 06.10.2014, 18.15 Uhr kam es in Bitterfeld, Lindenstraße zu einem Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines Smart wollte aus einer Grundstücksausfahrt in der Lindenstraße nach links in Richtung Bismarckstraße auffahren. Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten Skoda Superb. Es kam zum Zusammenstoß. Der Gesamtschaden wird auf ca. 4000,-€ geschätzt.
 
Am 06.10.2014, 16.15 Uhr befuhr Köthen, Friedrichstraße ein 8- jähriges Kind den Radweg entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in  Richtung Kreuzung Friedrichstraße- Dessauer Straße. In der Einmündung Dessauer Straße kollidierte das Kind mit einem Hyundai,  welcher aus der Dessauer Straße kommend die Friedrichstraße überqueren wollte. Das Kind stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Am PKW entstand Sachschaden.
 
Am 06.10.2014, 15.25 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall in Raguhn, Dessauer Straße. Die Fahrerin eines Daewoo Lanos entlud ihren PKW am rechten Fahrbahnrand. Der Fahrer eines VW Busses befuhr die Dessauer Straße in Richtung Gartenstraße. Er übersah dabei den parkenden Daewoo und fuhr auf diesen auf. Ein im VW befindliches 8-jähriges Kind wurde dabei leicht verletzt und ins Gesundheitszentrum Bitterfeld gebracht.
 
Am 06.10.2014 kam es in Zerbst gegen 14.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Sattelzugmaschine und einem Renault Laguna. Die Sattelzugmaschine befuhr den Neuen Weg in Richtung Güterglücker Straße und wollte rückwärts in den Feuerberg fahren um zu wenden. Der PKW-Fahrer wollte an der Zugmaschine vorbei fahren und schätzte den Abstand falsch ein. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.
 
Am 07.10.2014 kam es um 10.23 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B 183 am Abzweig Arendsdorf. Die Fahrerin eines Mercedes fuhr aus Richtung Arensdorf kommend, ohne zu bremsen auf die B 183 in Richtung Köthen auf. Ein LKW der die B 183 in Richtung Köthen befuhr, versuchte noch zu bremsen, konnte aber eine Kollision mit dem Auflieger nicht mehr verhindern. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in polizeilich geschätzter Höhe von 4000,-€.
 
Am 07.10.2014 wurde in Trebbichau, Wulfener Landstraße eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. In der Zeit von 07.00 bis 13.00 Uhr wurden insgesamt 533 Fahrzeuge gemessen. Zu schnell unterwegs waren 50 Fahrzeuge. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 91 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen.
 
 
Kriminalitätslage

In der Nacht vom 06.10. zum 07.10.2014 wurde in Aken, Dessauer Landstraße ein Toyota Auris entwendet. Das Fahrzeug war verschlossen auf einem Parkplatz abgestellt wurden. Als der Besitzer das Fahrzeug am nächsten Morgen nutzen wollte, stellte er den Diebstahl des Fahrzeuges fest.
 
In Bitterfeld, Fläminger Ufer kam es am 06.10.2014 gegen 21.30 Uhr zu einem Brand. In einer Garage, welche zu einer Gartenlaube umgebaut wird, kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand. Die Feuerwehr konnte diesen löschen. Der entstandene Schaden wird auf ca. 2000,-€ geschätzt.
 
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt