Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg  18.-20.10.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 20.10.2014 um 15:11:31

Polizeireport Landkreis Wittenberg 18.-20.10.2014

Kriminalitätslage
 
Diebstahl aus Garage in Trebitz:
Unbekannte Täter sollen  in der Nacht vom 17.10.2014 zum 18.10.2014, durch ein vermutlich angekipptes  Fenster, in eine Garage in Trebitz eingedrungen ein. Sie entwendeten mehrere Gegenstände aus der Garage. Dabei handelt es sich um verschiedene Arbeitsmaschinen. Der  Schaden wird auf ca.700 Euro geschätzt.
 
Jugendliche werfen Eier von Brücke:
Am Nachmittag des 18.10.2014 sollen mehrere Kinder in Wittenberg, Ortsteil Pratau, Gegenstände von einer Brücke auf die Fahrbahn werfen. Vor Ort konnte durch die Beamten festgestellt werden, dass dort zwei Personen rohe Eier von der Brücke auf die Straße warfen und ein Fahrzeug getroffen haben. Die Fahrzeugführerin konnte den PKW gefahrlos zum Stillstand bringen. Sie kam mit dem Schrecken davon. Die 13- und 14-jährigen „Eierwerfer“ wurden nach Hause gebracht und dort ihren Eltern übergeben.
 
Fahrraddiebstahl aus Gemeinschaftskeller in Jessen:
In der Nacht vom 17.10.2014 zum 18.10.2014 sollen  unbekannte Täter mehrere Fahrräder aus einem Gemeinschaftskeller in Jessen, Ludwig-Hosch-Straße, entwendet haben.  Bei dem Diebesgut handelt es sich hauptsächlich um Damenfahrräder. Weitere Ermittlungen durch die Kriminalpolizei wurden veranlasst.
 
Sachbeschädigung in Bad Schmiedeberg:
Am  18.10.2014, gegen 10:00 Uhr wurde bekannt, dass unbekannte Täter mehrere Fahrzeuge auf dem Parkplatz der Kurklinik in Bad Schmiedeberg beschädigten haben sollen. Dabei  wurde vermutlich ein spitzer  Gegenstand  genutzt, mit dem der  Fahrzeuglack zerkratzt wurde. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5000,- € geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.
 
Diebstahl eines VW Transporters
Unbekannte Täter sollen am 19.10.2014 zwischen 18.00 Uhr und 21.00 Uhr in Gräfenhainichen einen weißen VW T 4 vom Parkplatz Karl-Liebknecht Straße / Hainmühlenweg entwendet haben. 
 
Einbruch in Verkaufseinrichtungen
Im Tatzeitraum vom 18.10.2014 / 11.30 Uhr bis zum 19.10.2014 / 05.38 Uhr sollen unbekannte Täter in der Rosa-Luxemburg-Straße in Jessen gewaltsam in eine Verkaufseinrichtung eingedrungen sein und Kaffee, Honig sowie Getränke entwendet haben. Die genaue Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden.
 
Unbekannte Täter sollen in der Zeit vom 19.10.2014 / 16.00 Uhr bis zum 20.10.2014 / 08.00 Uhr in einen Imbiss in der Rosa-Luxemburg-Straße in Jessen eingedrungen sein und Bargeld im unteren dreistelligen Bereich entwendet haben. Des Weiteren seien sie in das Gaslager gewaltsam eingedrungen. Dort sei jedoch nichts entwendet worden.
 
Im Tatzeitraum vom 17.10.2014 / 20.00 Uhr bis zum 20.10.2014 / 09.30 Uhr sollen unbekannte Täter gewaltsam in einen Imbiss in der Straße der Jugend in Jessen eingedrungen sein und aus einem Sparschwein Bargeld sowie diverse alkoholfreie und alkoholische Getränke entwendet haben. Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden.
 
Schrottdiebstahl
Unbekannte Täter sollen in der Zeit vom 17.10.2014 / 15.30 Uhr bis zum 20.10.2014 / 06.30 Uhr in der Feldstraße in Wittenberg auf ein offenes Firmengrundstück gelangt sein und aus einem Schrottcontainer circa fünfhundert Kilogramm Blechschrott entwendet haben. Der Container war vor einer Werkhalle abgestellt. Der Schaden soll sich etwa im mittleren dreistelligen Bereich belaufen.
 
Fahrraddiebstahl
Wie der Polizei am 20.10.2014 um 09.30 Uhr angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter am 17.10.2014 zwischen 06.00 Uhr und 09.30 Uhr ein 28“ Damenfahrrad entwendet haben. Das Rad sei gesichert in einem Fahrradständer vor einem Einkaufsmarkt in der Pfortenstraße in Gräfenhainichen abgestellt gewesen. 
 
 
Verkehrslage
 
Unfall unter Alkohol in Söllichau:
Ein 27-jähriger Citroen-Fahrer befuhr in den frühen Morgenstunden des 18.10.2014, die
L 128 von Bad Düben in Richtung Söllichau. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den anliegenden Straßengraben. Am Fahrzeug, einem Leitpfosten und der Grabenanpflanzung entstand Sachschaden. Personen wurden dabei nicht verletzt. Bei der Befragung des Fahrzeugführers, nahmen die Beamten Alkohol in der Atemluft wahr. Ein vorläufiger Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 0,7 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet.  Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
 
 
Unfall mit Radfahrer in Axien:
Ein 12-jähriger Radfahrer befuhr am 18.10.2014, 15:50 Uhr,  in Axien, die Kähnitzscher Straße in Richtung An der Kirche. Während der Fahrt bediente er sein Mobiltelefon und beachtete einen vor ihm abgeparkten PKW nicht. Er fuhr gegen das geparkte Fahrzeug, an welchem Sachschaden entstand. Das Kind wurde dabei nicht verletzt.
 
 
Unfallflucht in Wittenberg:
Am 18.10.2014, 09.00 Uhr, wurde der Polizei bekannt, dass ein PKW gegen ein Garagentor gefahren sein soll und anschließend den Unfallort verlassen hat. Bei Eintreffen der Beamten wurde ein deformiertes Garagentor festgestellt. Der Schaden wurde auf ca. 400 Euro geschätzt. Nach Überprüfung der Hinweise vor Ort, konnte eine 71-jährige Wittenbergerin als vermutliche Verursacherin ermittelt werden. Die festgestellten Schäden am Fahrzeug der Skoda-Fahrerin, stimmen mit den Spuren am Unfallort überein. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
 
Wildunfall bei Zahna:
Eine 30-jährige Fahrerin eines PKW Ford, befuhr am 18.10.2014, gegen 20:15 Uhr, die L 123, Wüstemark in Richtung Zahna. Ca. 500 Meter vor dem Ortseingang Zahna kam es zum Zusammenstoß mit einem Stück Rehwild. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Reh verendete an der Unfallstelle.
 
Diebstahl eines VW Transporters
Unbekannte Täter sollen am 19.10.2014 zwischen 18.00 Uhr und 21.00 Uhr in Gräfenhainichen einen weißen VW T 4 vom Parkplatz Karl-Liebknecht Straße / Hainmühlenweg entwendet haben. 
 
Einbruch in Verkaufseinrichtungen
Im Tatzeitraum vom 18.10.2014 / 11.30 Uhr bis zum 19.10.2014 / 05.38 Uhr sollen unbekannte Täter in der Rosa-Luxemburg-Straße in Jessen gewaltsam in eine Verkaufseinrichtung eingedrungen sein und Kaffee, Honig sowie Getränke entwendet haben. Die genaue Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden.
 
Unbekannte Täter sollen in der Zeit vom 19.10.2014 / 16.00 Uhr bis zum 20.10.2014 / 08.00 Uhr in einen Imbiss in der Rosa-Luxemburg-Straße in Jessen eingedrungen sein und Bargeld im unteren dreistelligen Bereich entwendet haben. Des Weiteren seien sie in das Gaslager gewaltsam eingedrungen. Dort sei jedoch nichts entwendet worden.
 
Im Tatzeitraum vom 17.10.2014 / 20.00 Uhr bis zum 20.10.2014 / 09.30 Uhr sollen unbekannte Täter gewaltsam in einen Imbiss in der Straße der Jugend in Jessen eingedrungen sein und aus einem Sparschwein Bargeld sowie diverse alkoholfreie und alkoholische Getränke entwendet haben. Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden.
 
Schrottdiebstahl
Unbekannte Täter sollen in der Zeit vom 17.10.2014 / 15.30 Uhr bis zum 20.10.2014 / 06.30 Uhr in der Feldstraße in Wittenberg auf ein offenes Firmengrundstück gelangt sein und aus einem Schrottcontainer circa fünfhundert Kilogramm Blechschrott entwendet haben. Der Container war vor einer Werkhalle abgestellt. Der Schaden soll sich etwa im mittleren dreistelligen Bereich belaufen.
 
 
 
Fahrraddiebstahl
Wie der Polizei am 20.10.2014 um 09.30 Uhr angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter am 17.10.2014 zwischen 06.00 Uhr und 09.30 Uhr ein 28“ Damenfahrrad entwendet haben. Das Rad sei gesichert in einem Fahrradständer vor einem Einkaufsmarkt in der Pfortenstraße in Gräfenhainichen abgestellt gewesen. 
 
 
 
 
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt