Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 21.10.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 21.10.2014 um 15:26:30

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 21.10.2014

Verkehrslage
Sachschaden beim Abbiegevorgang!
In Wolfen, Dessauer Allee, ereignete sich am 20.10.2014, 15.50 Uhr ein Verkehrsunfall. Hier befuhr ein 66-jähriger Fahrer, mit einem PKW Hyundai, eine Kundenzufahrt und bog nach links in die Dessauer Allee ab. Beim Abbiegevorgang kam es zur Kollision mit einem PKW Kia, dessen 34-jähriger Fahrer die Dessauer Alle aus Richtung Bobbau befuhr und nach links in die Kundenzufahrt abbog. Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 4500,- Euro.
 
PKW gestreift!
In Köthen, Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße, kam es am 20.10.2014, 16.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen befuhren die Unfallbeteiligten, eine 31-jährige Fahrerin mit einem PKW BMW und ein 51-jähriger Fahrer mit einem PKW Opel, hintereinander die Straße in Richtung Straße An der Rüsternbreite. Als die Fahrerin am rechten Fahrbahnrand in eine Parklücke einfuhr, wurde diese von dem Fahrer mit dem PKW Opel überholt. Dieser streifte den PKW BMW dabei und es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 1500,- Euro.
 
Fahren unter Alkoholeinfluss!
Am 21.10.2014, 01.53 Uhr stellten die Beamten in Zerbst, Breite Straße einen 57-jährigen PKW-Fahrer mit unsicherer Fahrweise fest. Als dieser mit seinem PKW VW angehalten und kontrolliert wurde, nahmen die Beamten starken Atemalkoholgeruch wahr. Die vor Ort durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,54 Promille Atemalkoholkonzentration in der Atemluft des Fahrers. Diesem wurde die Weiterfahrt untersagt, sein Führerschein sichergestellt und gegen ihn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
 
Wildunfall!
Auf der Kreisstraße 2069, bei Sandersdorf, wurde der Polizei am 21.10.2014, 06.35 Uhr ein Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung gemeldet. Vor Ort teilte der 24-jährige Fahrer mit, dass er die Kreisstraße von Sandersdorf kommend in Richtung Bitterfeld befuhr, als plötzlich mehrere Wildschweine die Fahrbahn überquerten und zwei Tiere mit dem PKW VW kollidierten. Die Wildschweine liefen nach der Kollision davon und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1500,- Euro.
 
Kriminalitätslage
Motor entwendete!
Am 20.10.2014, 15.00 Uhr stellte eine Grundstücksbesitzerin fest, dass Unbekannte gewaltsam in ihr Grundstück in Mühlbeck, An den Kiefern eingedrungen waren und von dort einen Bootsmotor entwendeten. Der Gesamtschaden soll ca. 5000,- Euro betragen.
 
Gartengrundstück angegriffen!
Am 20.10.2014, 16.05 Uhr stellte ein Gartenbesitzer fest, dass Unbekannte gewaltsam in seinen Garten in Aken, Erwitter Straße eigedrungen waren und von dort ein Hauswasserwerk entwendeten. Zur Schadenshöhe gibt es bislang keine Erkenntnisse.
 
Autohandel eingedrungen!
Am 20.10.2014, 22.05 Uhr stellte ein Verantwortlicherer eines Autohandels in Zerbst, Coswiger Straße fest, dass Unbekannte gewaltsam in das Gebäude eingedrungen waren. Nach erster Inaugenscheinnahme wurde aus dem Objekt nichts entwendete, jedoch ein Sachschaden von ca. 1500,- Euro verursacht.
 
Firmengebäude angegriffen!
Am 21.10.2014, 02.18 Uhr wurde der Polizei ein Einbruchsdiebstahl in einem Firmengebäude in Wolfen, Werkstattstraße gemeldet. Vor Ort wurde bekannt, dass Unbekannte gewaltsam in das Objekt eingedrungen sind und daraus Bargeld entwendeten. Der bislang bekannte Gesamtschaden soll ca. 2000,- Euro betragen.
 

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt