Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg  22.10.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 22.10.2014 um 16:15:27

Polizeireport Landkreis Wittenberg 22.10.2014

Kriminalitätslage:

Sachbeschädigungen an Fahrzeugen
Am 21.10.2014 wurden der Polizei weitere fünf Sachbeschädigungen an Pkws, welche in der Moschwiger Straße in Bad Schmiedeberg abgestellt waren, angezeigt. Einige Taten ereigneten sich am 21.10.2014, bei den anderen liegt der Tatzeitraum vom 19.10.2014 bis zum 21.10.2014, wobei bei Letzteren nicht auszuschließen ist, dass sie sich auch erst am 21.10.2014 ereigneten. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Unbekannte drangen in Freizeiteinrichtung ein
Unbekannte Täter sollen im Tatzeitraum vom 20.10.2014 / 20.00 Uhr bis zum 21.10.2014 / 16.00 Uhr gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Freizeiteinrichtung in der Erdmannsdorffstraße in Wörlitz eingedrungen sein. Nach ersten Erkenntnissen sei jedoch nichts entwendet worden. Dennoch entstand Sachschaden von circa zweihundert Euro.

Fahrraddiebstähle
In der Zeit vom 19.10.2014 bis zum 21.10.2014 / 17.00 Uhr sollen unbekannte Täter aus einem Keller im Beethovenring in Coswig ein 26“ Damenfahrrad entwendet haben.

Am 21.10.2014 sollen unbekannte Täter zwischen 07.40 Uhr und 17.45 Uhr ein Mountainbike entwendet haben. Das Rad sei gesichert in einem Fahrradständer am Bahnhof in Jessen abgestellt gewesen.



Zierstrauch von Unbekannten entwendet
Wie der Polizei am 21.10.2014 um 19.43 Uhr angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag aus einem Vorgarten in der Wittenberger Puschkinstraße einen Zierstrauch-Hochstamm entwendet haben. Der Schaden soll etwa fünfzig Euro betragen.

Einbruch in Büroräume
Unbekannte Täter sollen in der Zeit vom 21.10.2014 / 22.00 Uhr bis zum 22.10.2014 / 06.30 Uhr gewaltsam in die Geschäftsräume eines Büros in der Leipziger Straße in Bad Schmiedeberg eingedrungen sein und sämtliche Schränke und Behältnisse durchsucht haben. Momentan konnte noch nicht festgestellt werden, ob etwas entwendet wurde.  

Diebstahl aus Vorgärten
Im Tatzeitraum vom 21.10.2014 / 20.00 Uhr bis zum 22.10.2014 / 07.00 Uhr sollen unbekannte Täter im Rebstockweg in Wittenberg einen etwa 80 Zentimeter großen Kugelbaum und einen Gartenzwerg entwendet haben. Letzterer konnte auf einem anderen Grundstück in der gleichen Straße aufgefunden und den Eigentümer zurückgegeben werden. Auf dem anderen Grundstück sei zudem eine Kübelkonifere entwendet worden. Des Weiteren sei versucht worden, einen Kugelbaum aus dem Erdreich zu ziehen, was jedoch nicht gelang.  

Diebstahl aus Wohnhaus
Unbekannte Täter sollen in der Nacht zum Mittwoch in der Leipziger Straße in Bad Schmiedeberg gewaltsam in ein im Umbau befindliches Wohnhaus eingedrungen sein und unter anderem zwei Dachfenster und diverses Handwerkzeug entwendet haben. Der Schaden wird auf circa zweitausend Euro geschätzt.


Verkehrslage:

Wildunfälle
Am 22.10.2014 befuhr der 46jährige Fahrer eines Fords um 06.45 Uhr die B 2 aus Richtung Tornau kommend in Richtung Bad Düben. Circa fünfhundert Meter hinter der Ortslage Tornau überquerten plötzlich zwei Rehe die Fahrbahn von links nach rechts. Trotz sofortigen Bremsens konnte ein Zusammenstoß mit einem der Tiere nicht verhindert werden. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Um 07.20 Uhr befuhr ein 38jähriger Renault-Fahrer die L 131 aus Richtung Seegrehna kommend in Richtung Pratau. Circa fünfhundert Meter hinter dem Ortsausgang Seegrehna wechselte ein Rehwild von rechts nach links über die Fahrbahn und stieß dabei mit dem PKW zusammen. Während das Tier am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug geringer Sachschaden.

Von der Fahrbahn abgekommen
Ein 31jähriger Lkw-Fahrer mit Anhänger befuhr am 22.10.2014 um 08.00 Uhr die Dresdener Straße in Wittenberg aus Mühlanger kommend in Richtung Zahnaer Straße, als er plötzlich auf  Grund der regennassen Fahrbahn  nach rechts von der Fahrbahn abkam. In der weiteren Folge fuhr er eine dortige Laterne um und beschädigte einen Straßenbaum sowie eine Umrandung eines Wasserablaufes aus Beton. Der Fahrer blieb unverletzt.

Von der Fahrbahn abgekommen
Am 22.10.2014 befuhr ein LKW-Fahrer gegen 13.30 Uhr die B 100 aus Richtung Pannigkau kommend in Richtung Bergwitz, als er nach rechts von der Fahrbahn ab und in der Grasnarbe zum Stehen kam. Der Fahrer blieb unverletzt.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt