Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 24.10.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 24.10.2014 um 14:27:27

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 24.10.2014

Verkehrslage

Von der Fahrbahn abgekommen!
Auf der Bundesstraße 100, bei Brehna, ereignete sich am 23.10.2014, 15.20 Uhr ein Verkehrsunfall. Hier befuhr eine 28-jährige Fahrerin, mit einem PKW Skoda, die Bundesstraße aus Richtung Brehna kommend und bog in die Abfahrt Bundesstraße 100 Brehna-Wes ein. Dabei kam sie aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und schließlich im angrenzenden Straßengraben zum Stillstand. An ihrem PKW entstand ein Sachschaden von ca. 2200,- Euro.

Wildunfall!
Auf der Bundesstraße 100, bei Friedersdorf, kam es am 23.10.2014, 22.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung. Vor Ort teilte der 56-jährige Unfallbeteiligte mit, dass er die Straße aus Richtung Friedersdorf kommend in Richtung Bitterfeld befuhr, als eine Wildschweinrotte die Fahrbahn überquerte und ein Tier mit dem PKW Trabant kollidierte. Das Wildschwein lief nach dem Zusammenstoß davon und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 2500,- Euro.

Auf der Landstraße 73, bei Kleinpaschleben, wurde der Polizei am 24.10.2014, 06.50 Uhr ein Verkehrsunfallgemeldet mit Wildbeteiligung gemeldet. Hier befuhr eine 52-jährige Fahrerin, mit einem PKW VW, die Landstraße von Kleinpaschleben kommend in Richtung Nienburg, als zwei Wildschweine mit dem PKW kollidierten und davon liefen. Am Fahrzeug wurde dabei ein Sachschaden von ca. 4000,- Euro verursacht.

Auf der Bundesstraße 100, bei Gossa, ereignete sich am 24.10.2014, 07.20 Uhr ein Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung. Vor Ort teilte die 33-jährige Unfallbeteiligte mit, dass sie die Straße in Richtung Gröbern befuhr, als ca. 200 Meter hinter der Ortslage Gossa ein Reh die Fahrbahn überquerte und von ihrem PKW Ford erfasst wurde. Das Tier verendete an der Unfallstelle und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 2000,- Euro.

Auf der Kreisstraße 2080, bei Kleinzerbst, kam es am 24.10.2014, 07.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung. Hier befuhr ein 53-jähriger Fahrer, mit einem PKW BMW, die Straße von Kleinzerbst in Richtung Elsnigk, als ein Reh die Fahrbahn überquerte und vom PKW erfasst wurde. Das Tier verendete an der Unfallstelle und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 2000,- Euro.

Sachschaden beim rückwärts Fahren!
In Bitterfeld, Hahnstückenweg, wurde der Polizei am 24.10.2014, 10.40 Uhr ein Verkehrsunfall gemeldet. Vor Ort teilte die 72-jährige Fahrerin mit, dass sie mit ihrem PKW Nissan die Straße befuhr und an der Einmündung Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße beabsichtigte nach rechts in Richtung Puschkinstraße abzubiegen. Vor dem Abbiegevorgang fuhr die Fahrerin ein Stück zurück und bemerkt nicht den hinter ihrem Fahrzeug stehenden PKW Nissan, einer 52-jährigen Fahrerin. In der weiteren Folge kam es zur Kollision beider Fahrzeuge und es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 2500,- Euro.

Wildunfall!
In Wolfen, Reudener Straße, ereignete sich am 24.10.2014, 11.10 Uhr ein Verkehrsunfall. Hier befuhr ein 47-jähriger Fahrer, mit einem PKW Skoda, die Straße und kollidierte mit einem die Fahrbahn überquerenden Wildschwein. Das Tier lief nach dem Zusammenstoß davon und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 3000,- Euro.

Kradfahrer leicht verletzt!
Auf der Bundesstraße 183, bei Sandersdorf, kam es am 24.10.2014, 10.05 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen befuhren die Unfallbeteiligten, ein 59-jähriger Fahrer mit einem PKW Kia und ein 26-jähriger Fahrer mit einem Honda Kraftrad, hintereinander die Bundesstraße von Bitterfeld kommend in Richtung Köthen. Als der Fahrer des Personenkraftwagens an einer Lichtzeichenanlage verkehrsbedingt halten musste, fuhr der Kradfahrer auf den PKW auf. Der Kradfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und an den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3000,- Euro.


Kriminalitätslage

Fahrzeug entwendet!
Am 24.10.2014, 05.15 Uhr stellte ein Fahrzeugnutzer fest, dass Unbekannte den von ihm am 23.10.2014, 18.30 Uhr in Sandersdorf, Amselstieg abgestellten PKW Audi entwendet haben. Der Wert des Fahrzeuges soll ca. 20.000,- Euro betragen.

Fahrraddiebstahl!
Am 24.10.2014, 06.30 Uhr stellte ein Grundstücksbesitzer fest, dass Unbekannte sich unberechtigt Zutritt zu seinem Grundstück in Zerbst, Siechenstraße verschafften und aus einem Nebengelass zwei Fahrräder entwendeten. Der Schaden soll ca. 600,- Euro betragen.

Kabeldiebstahl!
Am 24.10.2014, 12.00 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass sich Unbekannte zu einer Baustelle in Köthen, Wallstraße unberechtigt Zutritt verschafften und von dort ca. 80 Meter Kabel entwendeten. Der Gesamtschaden soll ca. 2500,- Euro betragen.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt