Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 15.-17.11.2014
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 17.11.2014 um 18:13:02

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 15.-17.11.2014

Verkehrslage
 
Am 15.11.2014 gegen 00.35 Uhr befuhr die Fahrerin eines Citroen die B 100 aus Richtung Brehna kommend in Richtung Bitterfeld. Ca. 1 km vor der Einmündung zur B 184 betrat ein Wildschwein von links kommend die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3000,-€ geschätzt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit.

Am 15.11.2014, 07.10 Uhr wurde in Bitterfeld, Bahnhofstraße der Fahrer eines Opel Astra auf Grund seiner unsicheren Fahrweise angehalten und kontrolliert. Während des Gesprächs wurde Atemalkoholgeruch festgestellt.  Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,18 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Zu einem Wildunfall kam es am 15.11.2014, 17.30 Uhr. Der Fahrer eines Skoda Octavia befuhr die Ortsverbindungsstraße zwischen Köthen und Baasdorf in Richtung Baasdorf. Auf Höhe der Einfahrt zur Biogasanlage versuchte ein Reh von rechts kommend die Fahrbahn zu überqueren. Es kam zur Kollision. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.
Gegen Leitplanke gefahren!

Auf der Bundesstraße 100, bei Brehna, ereignete sich am 16.11.2014, 13.10 Uhr ein Verkehrsunfall. Hier befuhr ein 31-jähriger Fahrer, mit einem PKW Opel, die Bundesstraße von der Autobahn kommend in Richtung Halle. Bei nicht den Witterungsverhältnissen angepasster Geschwindigkeit kam der Fahrer von der Fahrbahn ab und stieß links gegen eine Leitplanke. An dieser sowie am Fahrzeug entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 4000,- Euro.
 
Ein weiterer Verkehrsunfall auf der gleichen Fahrstrecke, wurde der Polizei am 16.11.2014, 13.25 Uhr gemeldet. Auch hier befuhr eine 44-jährige Fahrerin, mit einem PKW Renault, die Fahrbahn mit einer Geschwindigkeit, welche nicht den Witterungsverhältnissen angepasst war und stieß ebenfalls gegen eine Leitplanke. Der Gesamtsachschaden beträgt hier ca. 3500,- Euro.
 
Auffahrunfall!
In Wolfen, Guardianstraße, kam es am 17.11.2014, 06.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Hier befuhren die Unfallbeteiligten, ein 51-jähriger Fahrer mit einem PKW Audi und ein 43-jähriger Fahrer mit einem PKW Renault, hintereinander die Straße in Fahrtrichtung Kreisverkehr. Als der vorrausfahrende 51-jährige Fahrer verkehrsbedingt halten musste, fuhr der 43-jährige Fahrer auf den PKW Audi auf und es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 4000,- Euro.
 
Wildunfall!
Auf der Landstraße 148, bei Wörbizig, ereignete sich am 17.11.2014, 07.10 Uhr ein Verkehrsunfall. Vor Ort teilte die 27-jährige Unfallbeteiligte mit, dass sie die Landstraße in Richtung Köthen befuhr, als ein Reh die Fahrbahn überquerte und von ihrem PKW Skoda erfasst wurde. Das Tier verendete an der Unfallstelle und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1500,- Euro.
 
Auffahrunfall!
Auf der Bundesstraße 183, bei Thalheim, kam es am 17.11.2014, 06.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen befuhren die Unfallbeteiligten, ein 41-jähriger Fahrer mit einem PKW Citroen und ein 32-jähriger Fahrer mit einem PKW Opel, hintereinander die Straße in Richtung Wolfen. Als der vorrausfahrende 41-jährige Fahrer verkehrsbedingt halten musste, fuhr der 32-jährige Fahrer auf den PKW Citroen auf und es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 5000,- Euro.
 
Auf der Hauptstraße in Gnetsch ereignete sich am 17.11.2014, 08.39 Uhr ein Verkehrsunfall. Hier befuhren die Unfallbeteiligten, eine 29-jährige Fahrerin mit einem PKW VW und ein 48-jähriger Fahrer mit einem Daimlerchrysler Lastkraftwagen, hintereinander die Straße. Als die Fahrerin verkehrsbedingt halten musste, fuhr der Fahrer auf den PKW VW auf und es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3000,- Euro.
 
Sachschaden beim Abbiegevorgang!
In Bitterfeld, Weibergstraße, wurde der Polizei am 17.11.2014, 10.15 Uhr ein Verkehrsunfall gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 74-jähriger Fahrer, mit einem PKW Honda, die Straße in Richtung Dürener Straße und bog an der Einmündung nach links in Richtung Bundesstraße 100 ab. Beim Abbiegevorgang kam es zur Kollision mit einem von rechts kommenden PKW Fiat, welcher nach links in die Weinbergstraße abbog. In der weiteren Folge kollidierte der 74-jährige Fahrer mit einem weiteren von rechts die Straße befahrenden PKW Renault, eines 58-jährigen Fahrers. Dieser beabsichtigte die Bundesstraße 100 in gerader Richtung weiter zu fahren. Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 4500,- Euro.
 
Kriminalitätslage
 
Zwischen dem 12.11. und dem 14.11.2014 drangen bislang unbekannte Täter in Sandersdorf, Heinrich-Heine-Straße in ein Reihenhaus ein. Der oder die Täter drangen von hinten in dass Grundstück ein und hebelten eine Schiebetür auf. Es wurden die Räumlichkeiten im Haus durchwühlt und mehrere Wertgegenstände entwendet.
In der Nacht vom 14.11. zum 15.11.2014 drangen unbekannte Täter in Radegast, Köthener Straße in eine Gartenanlage ein. Es wurden drei Lauben gewaltsam geöffnet und durchsucht. Zurzeit ist noch nicht bekannt, was die Täter entwendeten.
In der Nacht vom 14,11. zum 15.11.2014 wurden durch unbekannte Täter in Zerbst, Schloßfreiheit aus dem Freigelände einer Gaststätte mehrere Tische und Stühle entwendet. Die gesicherten bzw. auch verschraubten Gegenstände wurden gewaltsam gelöst und entwendet. Der entstandene Gesamtschaden wird mit 500,-€ beziffert.
 
Am 15.11.2014 wurde ein Einbruch in Zerbst, Friedrichstraße gemeldet. Der oder die unbekannten Täter drangen in einer Gartenanlage gewaltsam in eine Laube ein. Dazu schlugen sie eine Fensterscheibe ein und öffneten das Fenster. Im Inneren wurden dann die Schränke durchwühlt. Der Gesamtschaden wird mit 100,-€ angegeben
Baufahrzeuge beschädigt!

Am 16.11.2014, 11.07 Uhr wurden der Polizei zwei beschädigte Baufahrzeuge auf einer Baustelle bei Steckby gemeldet. Vor Ort wurde bekannt, dass Unbekannte an zwei, am neuen Radweg abgestellte, Baufahrzeuge die Scheiben sowie die Bedienungsinstrumente zerstört haben. Zur Schadenshöhe gibt es bislang keine Erkenntnisse.
 
Bürogebäude angegriffen!
Am 16.11.2014, 12.19 Uhr wurde der Polizei ein Einbruchsdiebstahl in einem Bürogebäude in Köthen, Kastanienstraße gemeldet. Vor Ort teilte ein Verantwortlicher mit, dass Unbekannte gewaltsam in das Objekt eingedrungen waren und aus den Räumlichkeiten Bargeld, Computertechnik sowie eine Kamera und Waren der betroffenen Firma entwendet haben. Der Gesamtschaden soll mehrere 1000,- Euro betragen.
 
Gartenlauben angegriffen!
Am 16.11.2014, 15.30 Uhr wurden der Polizei mehrere gewaltsam geöffnete Gartenlauben in einer Gartenanlage in Stumsdorf, Zörbiger Straße gemeldet. Vor Ort teilte ein Gartenbesitzer mit, dass er die geöffneten Gartenlauben festgestellt hat, jedoch nicht sagen kann was aus den einzelnen Objekten entwendet wurde und wie hoch der dadurch entstandene Schaden ist.
 
PKW angegriffen!
Am 16.11.2014, 17.08 Uhr stellte ein Fahrzeugnutzer fest, dass Unbekannte seinen PKW, welchen er am 16.11.2014, 17.00 Uhr in Aken, Fährstraße abgestellt hatte, gewaltsam öffneten und daraus Bekleidung des Fahrzeugnutzers entwendeten. Der Gesamtschaden soll ca. 260,- Euro betragen.
 
Ein weiterer gewaltsam geöffneter PKW in Aken, Straße des Friedens wurde der Polizei am 16.11.2014, 17.20 Uhr gemeldet. Hierzu teilte die Fahrzeugnutzerin mit, dass sie ihren PKW am 16.11.2014, 17.00 Uhr gesichert abgestellt hatte. Gegen 17.20 Uhr kam sie zu ihren PKW zurück und stellte fest, dass dieser gewaltsam geöffnet und daraus ihre Tasche mit persönlichen Dokumenten, Schlüssel und einem Mobiltelefon entwendet wurde. Zur Schadenshöhe konnte die Anzeigenerstatterin keine abschließenden Angaben machen.
 
 
Baumaterial entwendet!
Am 17.11.2014, 06.50 Uhr stellte ein Verantwortlicher eines Baustoffhandels in Raguhn, Wittenberger Straße fest, dass Unbekannte gewaltsam in das Freigelände eingedrungen sind und daraus Baumaterial sowie Pflanzschalen entwendet haben. Zur Schadenshöhe konnte der Anzeigenerstatter keine abschließenden Angaben machen.
 
Büroräume angegriffen!
Am 17.11.2014, 07.28 Uhr wurde der Polizei ein Einbruchsdiebstahl in die Büroräume einer Firma in Zörbig, Bitterfelder Straße gemeldet. Vor Ort wurde bekannt, dass Unbekannte gewaltsam in das Objekt eingedrungen waren und daraus ein Tresor gewaltsam entfernten. Nach Angaben des Anzeigenerstatters befanden sich im Tresor Gutscheine sowie mehrere 100,- Euro Bargeld.
 
Gartenlabe angegriffen!
Am 17.11.2014, 09.30 Uhr stellte eine Gartenbesitzerin fest, dass Unbekannte gewaltsam in ihren Garten in Zörbig, Friedrichstraße eingedrungen waren und auch die darin befindliche Gartenlaube gewaltsam öffneten. Nach Angaben der Anzeigenerstatterin, wurden aus der Laube Geräte der Unterhaltungselektronik sowie ein Haushaltsgerät entwendet. Zur Schadenshöhe konnte die Gartenbesitzerin keine abschließenden Angaben machen.
 
Brände

Am 14.11.2014, 22.50 Uhr kam es Zerbst, Badergasse zu einem Brand. Auf einem Containerabstellplatz wurden insgesamt 6 Container durch die Feuerwehr gelöscht. Es brannte dort zwei Papiercontainer, drei Restmüllcontainer und ein Kleidercontainer. Der entstandene Gesamtschaden wird auf 3000,-€ beziffert.

Wenige Minuten später um 22.57 Uhr wurden brennende Container in Höhe Neue Brücke/ Badergasse gemeldet. Weiter wurde bekannt, dass am Fischmarkt ein leerstehender Blumenpavillon brennt. Die Eingangstür des Blumenpavillons war zerstört. Ein Tisch und in unmittelbarer Nähe liegender Müll wurde in Brand gesetzt.

Zu einem Wohnungsbrand kam es am 16.11.2014, gegen 07.50 Uhr in Großbadegast, Querstraße. In einem Mehrfamilienhaus brach in einer oberen Wohnung ein Brand aus. Die Bewohner des Hauses wurden zeitweilig evakuiert. Eine Bewohnerin wurde mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Durch die Feuerwehr wurde der Brand gelöscht.
 
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt