Skyscraper
Meister Reineke  geht`s an den Kragen
Ein Weidmannsheil für die Fuchs- und Raubwildwochen, die vom Hegering in der Region organisiert werden.
Foto: Helga Schmadel
aktualisiert am 23.01.2015 um 11:31:30

Meister Reineke geht`s an den Kragen

Anhalt-Bitterfeld (red). Der Hegering möchten alle Mitglieder, Revierpächter und Jäger des Niederwildhegeringes der Jägerschaft Bitterfeld bitten, sich daran zu beteiligen!

Am Samstag, dem 07. Februar, um 9.30 Uhr, findet an der Jagdhütte der "Hegegemeinschaft Fuhneaue" bei Wadendorf, die feierliche Streckenlegung mit den Jagdhornbläsern statt. Jedes Niederwildrevier (Eigenjagd oder Pächtergemeinde) organisiert den Jagdablauf selbst durch (Ansitz-, Bau- oder Drückjagd). Das erlegte Raubwild sollte nach Möglichkeit der Witterung entsprechend aufbewahrt werden (Kühlzelle oder Plastiksack). Die Revierinhaber und Jäger werden gebeten, an der Streckenlegung teilzunehmen!

Der nachweislich erfolgreichste Jäger/Raubwildfänger bekommt einen Pokal. Anschließend erfolgt ein gemütliches Beisammensein in der Jagdhütte. Die Fuchs- und Raubwildwochen gehören mit zu den wichtigsten Aufgaben eines  pflichtbewussten Hegers, weil das Raubwild als Krankheitsüberträger großen Schaden anrichten kann (Tollwut und Fuchsbandwurm). Bodenbrüter und unser Niederwild einschließlich Rehwild sind durch die hohen Raubwildbesätze stark beeinträchtigt.

Die im Januar beginnende Ranzzeit und winterliche Schneelage bieten hervorragende Bedingungen für den Ansitz, da die Füchse weite Strecken zurücklegen und jede Röhre im Revier kontrollieren.

Informationen

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 034956 549012 oder Mobil 0178 7534365.
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt