Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 24.-26.1.2015
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 26.01.2015 um 13:24:04

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 24.-26.1.2015

Verkehrslage

Am 23.01.2015 22:00 Uhr befuhr die 30jährige Fahrerin eines PKW Audi in Köthen die Bärteichpromenade und bog nach rechts in die Hallesche Straße ab. Dabei kollidierte sie mit ihrem Fahrzeug seitlich mit einem Poller. Der Schaden beträgt ca. 1000,- €.
 
Am 24.01.2015 04:30 Uhr ereignete sich in Aken ein Verkehrsunfall.
Der 27jährige Fahrer eines PKW Audi befuhr die K 2080 aus Aken in Richtung Kleinzerbst. In einer Doppelkurve verlor er die Gewalt über das Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto kollidierte mit einem Leitpfosten und kam zwischen 2 Bäumen zum Stehen. Ein 24jähriger Beifahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 6000,- €. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,55 Promille. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
 
Am 24.01.2015 05:40 Uhr ereignete sich auf der B 100 in Sandersdorf- Brehna ein Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung.
Die 19jährige Fahrerin eines PKW Honda befuhr die Gemeindestraße im Gewerbegebiet zwischen Carlsfeld und Brehna. Als ein Wildschwein die Straße überquerte, kam es zum Zusammenstoß zwischen Tier und Auto. Das Tier konnte nicht aufgefunden werden, am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2000,- €.
 
Am 24.01.2015 11:30 Uhr ereignete sich in Bitterfeld- Wolfen, Verbindungsstraße, ein Verkehrsunfall.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der 25jährige Fahrer eines PKW Opel die Verbindungsstraße in Richtung Wolfen- Nord. Der 18jährige Fahrer eines PKW Mazda bog unter Missachtung der vorgeschriebenen Fahrtrichtung vom Gelände eines Schnellimbisses nach links auf die Verbindungsstraße in Richtung Altstadt ab. Dabei übersah er den PKW Opel.  Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 10.000,- €.

Am 24.01.2015 18:15 Uhr kam es in Bitterfeld- Wolfen auf der Verbindungsstraße zu einem Verkehrsunfall.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der Fahrer eines PKW Peugeot die Verbindungsstraße in Richtung Wolfen Altstadt.  Auf Höhe der Einmündung zur Fuhnestraße verlor der Fahrer die Kontrolle über das Auto, kam nach links auf die Gegenfahrbahn und rutschte in einen angrenzenden Wassergraben. Der Fahrer verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Das Fahrzeug war außer Betrieb gesetzt und nicht pflichtversichert. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000,- €. Die Ermittlungen dauern an. 
 
Am 24.01.2015 20:00 Uhr ereignete sich in der Gemeinde Osternienburger Land ein Verkehrsunfall.
Der 18jährige Fahrer eines PKW VW befuhr die K 2077 in Richtung Rosefeld. In einer Rechtskurve kam der Fahrer von der Straße ab und kollidierte mit seinem Auto mit einem Verkehrszeichen. Der Schaden wird auf 5500,- € geschätzt.
 
Am 25.01.2015 07:45 Uhr kam es in Köthen zu einem Verkehrsunfall.
Der 32jährige Fahrer eines PKW Renault befuhr die K 2074 aus Richtung Köthen kommend in Richtung Baasdorf. Beim Durchfahren einer Linkskurve kam er auf winterglatter Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kollidierte mit einem Baum und kam auf dem Dach zum Liegen.  Der Fahrer wurde leicht verletzt. Am Auto entstand Totalschaden, der mit etwa 8.000,- € beziffert werden kann.
 
In Roitzsch ereignete sich am 25.01.2015, gegen 18:40 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 43jähriger Fahrradfahrer befuhr den linken Gehweg der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Paul-Schiebel-Straße. Hierbei kam es zur Kollision mit einem 71jährigen Fußgänger. Der Fußgänger wurde schwer, der Fahrradfahrer leicht verletzt. Es entstand Sachschaden. Während der Verkehrsunfallaufnahme wurde bei dem Fahrradfahrer Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,97 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren gegen den 43jährigen Radler eingeleitet.
 
 
Auf der Landstraße 149 kam es am 25.01.2015, gegen 19:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 19jähriger Fahrer eines Pkw Renault befuhr die Landstraße aus Richtung Tochheim in Richtung Zerbst. Hierbei kam der Fahrzeugführer nach Durchfahren einer Rechtskurve ins Rutschen, drehte sich und kam nach rechts von der Fahrbahn ab und am Buschwerk zum Stehen. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.
 
 
In Bitterfeld-Wolfen ereignete sich am 26.01.2015, gegen 05:30 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 56jähriger Fahrer eines Pkw Skoda befuhr die Dessauer Straße und hatte die Absicht, nach rechts auf die Bismarckstraße abzubiegen. Eine 22jährige Fahrradfahrerin befuhr den linken Gehweg der Bismarckstraße in Richtung Friedensstraße. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Die Fahrradfahrerin wurde schwer verletzt. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von 400 Euro.
 
In Kleinpaschleben kam es am 26.01.2015, gegen 06:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 58jährige Fahrerin eines Pkw Ford und ein 22jähriger Fahrer eines Pkw Suzuki befuhren in dieser Reihenfolge die Crüchener Straße aus Richtung der Bundesstraße 6 in Richtung Bernburger Straße. Hierbei musste die Fahrerin des Pkw Ford ihr Fahrzeug verkehrsbedingt halten. Der 22jährige Fahrer fuhr auf. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.
 
 
Kriminalitätslage

Diebstahl aus PKW
Am 23.01.2015 zwischen 13:15 Uhr und 13:45 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in einen in der Gemeinde Muldestausee, Parkplatz Halbinsel Pouch, abgestellten PKW gewaltsam ein und entwendeten eine Handtasche. In der Tasche befanden sich 2 Geldbörsen mit Bargeld, persönlichen Dokumenten und weiteren Gegenständen. Der Schaden kann gegenwärtig nicht beziffert werden.

Ebenfalls am 23.01.2015, zwischen 11:30 Uhr und 16:00 Uhr, wurde aus einem in Sandersdorf- Brehna, auf einem Parkplatz vor einem Einkaufscenter abgestellten PKW eingebrochen. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und entwendeten einen Laptop. Der Schaden liegt bei etwa 800,- €.
 
Einbruch in Einfamilienhaus
In den späten Nachmittagsstunden des 23.01.2015 wurde in der Gemeinde Muldestausee, OT Friedersdorf, in ein Einfamilienhaus im Auenweg eingebrochen. Es wurde Bargeld und Schmuck entwendet. Der Schaden wird auf 1000,- € geschätzt.
 
Kellerbrand
Am 24.01.2015 gegen 00:30 Uhr kam es in Aken in der Meisterstraße zu einem Kellerbrand. Die Feuerwehren aus Aken, Osternienburg und Trebbichau löschten das Feuer. Die Ermittlungen, insbesondere zur Brandursache, dauern an. Der Schaden kann gegenwärtig nicht beziffert werden.
 
Einbruch in Wohnung
In den frühen Morgenstunden am 24.01.2015 drangen in der Gemeinde Südliches Anhalt, OT Weißandt- Gölzau, An den Ellern, bislang unbekannte Täter gewaltsam in eine Wohnung ein. Es wurden Unterhaltungstechnik und weitere Gegenstände entwendet. Der Schaden wird auf 1500,- € geschätzt.
 
Einbruch in Imbiss
In den Nachtstunden zum 24.01.2015 wurde in Bitterfeld- Wolfen in der Anhaltstraße in einen Imbiss eingebrochen. Es wurden diverse Lebensmittel und Getränke gestohlen. Der Schaden beträgt etwa 700,- €.
 
Dieseldiebstahl
Im Zeitraum zwischen dem 23.01.2015 16:30 Uhr und dem 24.01.2015 07:00 Uhr verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einer Lagerhalle eines Agrarunternehmens in Zerbst, OT Trüben. Aus mehreren in der Halle abgestellten Traktoren wurden insgesamt mehrere Hundert Liter Dieselkraftstoff abgezapft. Der Schaden beläuft sich auf etwa 3000,- €.
 
Einbruch in Einzelhandelsgeschäft
In den späten Abendstunden des 24.01.2015 drangen bislang unbekannte Täter in Sandersdorf- Brehna, Thiemendorfer Mark, in ein Tabakgeschäft eines Einkaufscenters gewaltsam ein. Es wurden diverse Tabakwaren gestohlen. Der Schaden liegt bei ca. 10.000,- €.
 
Einbruch in Kultureinrichtung
Am 25.01.2015  gegen 02:00 Uhr wurde in Bitterfeld- Wolfen in der Puschkinstraße ein Einbruch in ein Gebäude einer Kultureinrichtung festgestellt. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten. Entwendet wurde nichts. Der Einbruchsschaden beträgt ca. 1000,- €.
 
Einbruch in Einzelhandelsgeschäft
In den Nachtstunden zum 25.01.2015 drangen bislang unbekannte Täter in Zerbst in der Lusoer Straße gewaltsam in ein Einzelhandelsgeschäft ein. Es wurden verschiedene elektronische Geräte gestohlen. Nach ersten Erkenntnissen wird der Schaden auf ca. 2000,- € geschätzt.
 
In Bitterfeld-Wolfen drangen unbekannte Täter im Zeitraum vom 23.01.2015 bis zum 25.01.2015 gewaltsam in eine Laube einer Gartenanlage in der Anhaltstraße ein. Aus der Laube entwendeten die Täter unter anderem Elektrowerkzeug und ein Radio. Der entstandene Gesamtschaden konnte bisher nicht beziffert werden.
 
 
In Bitterfeld-Wolfen drangen unbekannte Täter in den Morgenstunden des 25.01.2015 gewaltsam in eine Bar in der Walther-Rathenau-Straße ein. Aus den Räumlichkeiten entwendeten die Täter Bargeld.
 
 
In Bitterfeld-Wolfen drangen unbekannte Täter in den frühen Morgenstunden des 26.01.2015 gewaltsam in einen Einkaufsmarkt in der Brehnaer Straße ein. Aus dem Markt entwendeten die Täter eine unbekannte Menge Tabakwaren. Der entstandene Gesamtschaden konnte bisher nicht beziffert werden.
 
 
In Zerbst drangen unbekannte Täter im Zeitraum vom 25.01.2015 bis zum 26.01.2015 gewaltsam in mehrere Kellerräume eines Mehrfamilienhauses in der Fuhrstraße ein. Aus den Räumlichkeiten entwendeten die Täter unter anderem einen Leergutkasten und ein Fernglas. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt