Skyscraper
Kanunachwuchs des WSC Friedersdorf „ging fremd“
Gemeinsames Gruppenfoto der Wettkampfteilnehmer vom „Wassersportclub Friedersdorf e.V.“ (WSC).
Foto: Verein
aktualisiert am 26.01.2015 um 13:43:40

Kanunachwuchs des WSC Friedersdorf „ging fremd“

Friedersdorf/Bernburg (red). Die Bernburger Schwimmhalle war am 24. Januar 2015 in fester Hand der Kanurennsportler aus Sachsen-Anhalt. Insgesamt zehn Vereine hatten sich eingefunden um über Strecken von 25 bis 100 Meter die besten Kanuten im nassen Element zu ermitteln. Für den „Wassersportclub Friedersdorf e.V.“ (WSC) kämpften Svenja (2007) und Jessica Huth (2005), Enni Eckardt (2006), Hannah Zille (2005), Marie Müller (2005), Moritz Posniak (2007) und Paul-Willy Reichert (2005) sehr erfolgreich um die Medaillenränge. In den Einzelrennen über 25 Meter schwammen Moritz, Svenja und Ennni bei den Schülern C in ihren Altersklassen jeweils auf Platz 1. Paul-Willy, Hannah und Marie verpassten um eine Sekunde den Einzug in den Endlauf. Jessica konnte sich in ihrem Vorlauf über 50M fürs Finale qualifizieren und belegte dort einen tollen 4. Platz.

Trainerin Susi Posniak meinte: „Ich bin begeistert von den sehr guten Zeiten meiner Sportler. Sie haben sich im Vergleich zum Training hier alle nochmal gesteigert.“ Sie selbst siegte über 50 Meter in der Altersklasse der Damen. In den Staffelrennen sicherte sich Moritz mit zwei Sportlern aus Schönebeck  Silber und Paul-Willy mit zwei Sportlern aus Jeßnitz Bronze. Jessica, Hannah und Marie überraschten mit Platz 2 über 3x50 Meter. Enni, Svenja und Moritz erschwammen sich schließlich über 3x25m die Goldmedaille. Die Medaillen und Pokale werden dann zum ersten großen Pflichtwettkampf der Rennkanuten in der Ballsporthalle Sandersdorf am 6. März übergeben.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt