Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 27.1.2015
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 27.01.2015 um 16:28:01

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 27.1.2015

Verkehrslage

In Bitterfeld-Wolfen ereignete sich am 26.01.2015, gegen 10:30 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 71jähriger Fahrer eines Pkw Peugeot befuhr die Mittelstraße und hatte die Absicht, nach links auf die Dürener Straße abzubiegen. Eine 59jährige Fahrerin eines Pkw Skoda befuhr die Dürener Straße aus Richtung Stadtzentrum in Richtung Sandersdorf. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.


Auf der Bundesstraße 183 kam es am 26.01.2015, gegen 16:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 62jähriger Fahrer eines Pkw Citroen befuhr die Bundesstraße aus Richtung Prosigk in Richtung Köthen. An der Lichtzeichenanlage Abzweig Bundesstraße 6n geriet der Fahrzeugführer nach rechts von seiner Fahrspur ab und kollidierte mit der Leitplanke. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro.


Auf der Bundesstraße 184 ereignete sich am 26.01.2015, gegen 16:40 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 26jähriger Fahrer eines Pkw Audi befuhr die Straße Heidekrug und hatte die Absicht, nach links auf die Bundesstraße in Richtung Bobbau aufzufahren. Ein 36jähriger Fahrer eines Pkw VW befuhr die Bundesstraße in Richtung Dessau. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.


In Bitterfeld-Wolfen kam es am 26.01.2015, gegen 17:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 35jähriger Fahrer eines Pkw VW befuhr die Lindenstraße in Richtung Bismarckstraße. Hierbei kam der Fahrzeugführer nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr die sich dort befindliche Mittelinsel und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

In Zerbst ereignete sich am 26.01.2015, gegen 18:00 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 37jähriger Fahrer eines Pkw Daimlerchrysler befand sich an der Lichtzeichenanlage Kreuzung Alter Teich aus Richtung Frauentorplatz und hatte die Absicht, in die Fuhrstraße abzubiegen. Eine 59jährige Fußgängerin überquerte an der Lichtzeichenanlage für Fußgänger die Fuhrstraße in Richtung Frauentorplatz. Hierbei kam es zur Kollision zwischen dem Pkw und der Fußgängerin. Die Frau wurde schwer verletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Kriminalitätslage

In Bitterfeld-Wolfen kam es am 26.01.2015, gegen 10:20 Uhr zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Straße der Völkerfreundschaft. Das Feuer konnte durch die Kameraden der FFW Wolfen schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Eine 36jährige Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung und eine 84jährige Bewohnerin des Hauses wurde wegen anderer gesundheitlicher Probleme in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Der entstandene Gesamtschaden konnte bisher nicht beziffert werden.

In Zerbst entwendeten unbekannte Täter im Zeitraum vom 21.01.2015 bis zum 26.01.2015 gewaltsam mehrere tausend Liter Dieselkraftstoff von mehreren Lkw. Die Lkw befanden sich auf einem Firmengelände im Ahornweg. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 6.000 Euro.

In Zerbst drangen unbekannte Täter im Zeitraum vom 25.01.2015 bis zum 26.01.2015 in die Kellerräumlichkeiten eines Mehrfamilienhauses in der Straße Am Teufelstein ein. Aus einem Keller entwendeten die Täter ein Kinderbett. Der entstanden Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.

In Bobbau fuhren unbekannte Täter in den frühen Morgenstunden des 27.01.2015 mit einem VW-Transporter in den geschlossenen Eingangsbereich eines Einkaufszentrums in der Siebenhausener Straße. Anschließend rammten die Täter einen im Zugangsbereich befindlichen Geldautomaten. Den Tätern gelang es nicht, Bargeld zu erbeuten. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro beziffert.

In Prosigk versuchten unbekannte Täter im Zeitraum vom 25.01.2015 bis zum 27.01.2015 gewaltsam in das Sportlerheim in der Ringstraße einzudringen. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

In Großbadegast drangen unbekannte Täter im Zeitraum vom 25.01.2015 bis zum 27.01.2015 gewaltsam in mehrere Gartenlauben einer Gartensparte an der Bundesstraße 183 ein. Es liegen noch keine Angaben zum Diebesgut sowie zur Schadenshöhe vor.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt