Skyscraper
Bewaffneter Raubüberfall auf WittenbergerTabakgeschäft
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 28.01.2015 um 16:59:16

Bewaffneter Raubüberfall auf WittenbergerTabakgeschäft

Lutherstadt Wittenberg (red). Nach dem Inhalt einer der Polizei vorliegenden Strafanzeige ereignete sich am 27.01.2015 zwischen 17.50 Uhr und 17.55 Uhr in einem Tabakgeschäft in der Annendorfer Straße in Lutherstadt Wittenberg eine schwere räuberische Erpressung.
 
Die 32-jährige Verkäuferin befand sich ihren Angaben zufolge hinter dem Tresen, als plötzlich eine vermummte männliche Person den Tabakshop betreten haben soll.
Unter Vorhalt eines messerähnlichen Gegenstandes und gleichzeitiger verbaler Drohung habe der unbekannte Täter Bargeld gefordert.
In der Folge, so die Geschädigte weiter, habe sie dem Täter Bargeld im unteren vierstelligen Bereich übergeben.
 
Der unbekannte Täter soll dann mit dem erbeuteten Bargeld das Geschäft verlassen und vermutlich mit einem weißen Fahrrad in Richtung Annendorfer Straße geflüchtet sein.
 
Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:
 
  • circa 180 Zentimeter groß
  • sprach deutsch mit möglichem ausländischen Akzent
  • komplett schwarz bekleidet
  • schwarze Wollmütze
  • vermutlich weißes Fahrrad 

Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere ein älteres Ehepaar, welches zum Zeitpunkt vor dem Ladengeschäft anwesend war und der Verkäuferin half, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 oder per E-Mail unter lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de  zu melden.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt