Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 29.1.2015
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 29.01.2015 um 20:47:40

Polizeireport Landkreis Wittenberg 29.1.2015

Kriminalitätslage:

Unbekannte drangen in Einfamilienhäuser ein
Unbekannte Täter sollen am 28.01.2015 zwischen 17.45 Uhr und 19.40 Uhr gewaltsam in ein Einfamilienhaus im Wittenberger Rebenweg eingedrungen sein, Schränke teilweise durchwühlt und eine noch unbekannte Menge Schmuck entwendet haben. Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden.  

Auch im Wittenberger Rembrandtweg sollen unbekannte Täter gewaltsam eingedrungen sein, mehrere Schubläden und Schränke durchsucht und Bargeld im unteren vierstelligen Bereich entwendet haben. Die Tat ereignete sich ebenfalls am 28.01.2015 zwischen 17.30 Uhr und 20.00 Uhr.

Diebstahl eines Rasentraktors
In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag sollen unbekannte Täter gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Einrichtung in der Reinharzer Straße in Bad Schmiedeberg eingedrungen sein und einen Rasentraktor entwendet haben. Der Schaden soll sich im unteren vierstelligen Bereich belaufen.

Diebstahl von Kennzeichentafeln
Im Tatzeitraum vom 26.01.2015 / 11.00 Uhr bis zum 29.01.2015 / 09.45 Uhr sollen unbekannte Täter in der Wörpener Landstraße in Coswig beide Kennzeichentafeln eines Pkw Seat entwendet haben.

Verkehrslage:

Rückwärts angestoßen
Der 26jährige Fahrer eines Skodas parkte am 28.01.2015 um 16.10 Uhr rückwärts  aus einer Parklücke in der Rosa-Luxemburg-Straße in Jessen aus und stieß dabei gegen einen hinter ihm parkenden Nissan. Dabei entstand Sachschaden an beiden Pkws.  

Beim Ausparken leicht kollidiert
Am 29.01.2015 parkte die 48jährige Fahrerin eines Mazdas um 10.20 Uhr in Wittenberg rückwärts aus einer Parklücke auf dem Parkplatz An der Stadthalle aus. Dabei kam es zu einer leichten Kollision mit einem vorbeifahrenden Renault. Es entstand geringer Sachschaden.

Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr ein 70jähriger Audi-Fahrer am 29.01.2015 um 08.45 Uhr in Gräfenhainichen die Pfortenstraße in Richtung Stadtmitte und beabsichtigte, in den Kreisverkehr einzufahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer bereits im Kreisverkehr befindlichen Radfahrerin. Die 49jährige Frau kam in der Folge zu Fall und verletzte sich leicht. Sie wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Sonstiges:

Verdacht der Trunkenheit im Verkehr
Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde in der Walter-Rathenau Straße in Wittenberg ein Audi angehalten und kontrolliert. Dabei bemerkten die Beamten beim Fahrzeugführer Atemalkoholgeruch. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,59 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobeentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr gegen den 52jährigen aus dem Landkreis Wittenberg gefertigt.  

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt