Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 18.2.2015
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 18.02.2015 um 16:14:17

Polizeireport Landkreis Wittenberg 18.2.2015

Kriminalitätslage:

Taschendiebstahl
Am 17.02.2015, zwischen 16:45 Uhr und 17:00 Uhr soll in der Wittenberger Paul-Gerhardt-Straße eine Geldbörse aus einem Rucksack entwendet worden sein. Die Geschädigte habe den Rucksack auf dem Rücken getragen, einen Supermarkt besucht und dort, an der Kasse, das Fehlen ihrer Geldbörse festgestellt. Den Diebstahl habe sie nicht bemerkt.

Sachbeschädigung auf Schulgelände
In der Zeit vom 17.02.2015, 18:00 Uhr bis 18.02.2015, 06:00 Uhr sollen ein oder mehrere unbekannte Täter auf dem Gelände einer Wittenberger Schule die Außenbeleuchtung der Turnhalle sowie den Zaun des Sportplatzes und das Netz eines Fußballtores beschädigt haben.


Verkehrslage:

Gegen Bus gefahren
Am 17.02.2015, gegen 16:55 Uhr ein Bus an einer Haltestelle in Wittenberg, Dessauer Straße, um Fahrgäste aussteigen zu lassen. Ein 52-jähriger Fiatfahrer fuhr zu diesem Zeitpunkt aus einem Grundstück und stieß gegen den haltenden Bus. Personen wurden nicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.

Unfall im Kreisel Pratau
Am 18.02.2015, gegen 06:40 Uhr befuhr eine 30-jährige Hondafahrerin die Pratauer Kienbergstraße aus Richtung Ortskern Pratau und fuhr in den Kreisel Kienbergstraße ein. Beim Einfahren in den Kreisel übersah sie einen Pkw VW, der sich bereits im Kreisel befand und es kam zum Zusammenstoß. Personen wurden nicht verletzt.

Wildunfälle
Am 17.02.2015, gegen 18:05 Uhr befuhr der Fahrer eines Pkw Ford die K 2232 aus Richtung Klöden in Richtung Schützberg. Etwa 200 m nach dem Ortsausgang Klöden lief ein Reh auf die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Das Reh verendete am Unfallort. Am Pkw entstand Sachschaden.

Am 17.02.2015, gegen 18:20 Uhr konnte eine 34-jährige Opelfahrerin auf der L 121 zwischen Düben und Hundeluft den Zusammenstoß mit einem Reh nicht verhindern. Das Reh lief in den angrenzenden Wald. Am Pkw entstand Sachschaden.

Die Fahrerin eines Pkw Mazda stieß am 17.02.2015, gegen 18:35 Uhr auf der L 116 mit einem Reh zusammen. Sie fuhr von Jessen in Richtung Annaburg. Etwa 300 m nach dem Abzweig Gerbisbach lief ein Reh auf die Straße. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt