Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 18.2.2015
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 19.02.2015 um 17:41:51

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 18.2.2015

Verkehrslage

Zeugenaufruf zur Unfallflucht!
Am 11.02.2015, 13.45 Uhr ereignete sich in Zerbst, Kreuzungsbereich Marcellstraße / Lusoer Straße / Roßlauer Straße, ein Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen befuhr eine 51-jährige Fahrerin, mit einem PKW Honda, die Marcellstraße in Richtung Lusoer Straße. Als diese den Kreuzungsbereich befuhr, fuhr ein 18-jähriger Fahrer, mit einem PKW BMW, in den Kreuzungsbereich, aus Fahrtrichtung Magdeburg kommend, ein. Trotz Gefahrenbremsung konnte die Fahrerin eine Kollision mit dem PKW BMW nicht mehr verhindern. Nach der Kollision setzte der Fahrer, mit dem PKW BMW, seine Fahrt unvermittelt in Richtung Dessau fort und verließ damit unerlaubt den Unfallort. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 600,- Euro.
Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zum Unfallhergang, Unfallfahrzeug oder Fahrzeugführer machen können.
Hinweise nimmt die Polizeidienststelle in Zerbst unter der Telefonnummer 03923/ 716-361 entgegen. Hinweise können aber auch an die e-mail-Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de oder jede andere Polizeidienststelle gerichtet werden.

Gegen Straßenlaterne gefahren!
In Aken, Dessauer Landstraße, kam es am 18.02.2015 um 4.55 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Vor Ort teilte der 56-jährige Unfallbeteiligte mit, dass er die Susigker Straße aus Richtung Gartenstraße kommend in Richtung Dessauer Chaussee befuhr. Als dieser nach rechts in die Dessauer Chausse abbog, brach, nach Angaben des Unfallbeteiligten, das Heck von seinem PKW Ford aus und in der weiteren Folge prallte das Fahrzeug gegen eine Straßenlaterne. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt und am Fahrzeug sowie Straßenlaterne entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 8000,- Euro.

Wildunfall!
Auf der Kreisstraße 2097, bei Köthen, wurde der Polizei am 18.02.2015, 06.55 Uhr ein Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung gemeldet. Hier befuhr eine 51-jährige Fahrerin, mit einem PKW VW, die Kreisstraße von Köthen kommend in Richtung Maxdorf, als auf Höhe Abschnitt 002, km 2,6 ein Reh die Fahrbahn überquerte und von dem PKW erfasst wurde. Das Tier verendete an der Unfallstelle und am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1500,- Euro.

Sachschaden beim Abbiegevorgang!
In Bitterfeld, Friedensstraße, ereignete sich am 18.02.2015, 10.30 Uhr ein Verkehrsunfall. Hier befuhr ein 27-jähriger Fahrer, mit einem PKW Daewoo, die Friedensstraße und bog an der Kreuzung Stadt Wien nach links in die Burgstraße ab. Beim Abbiegevorgang kam es zur Kollision mit einem im Gegenverkehr fahrenden PKW Nissan, dessen 60-jährige Fahrerin die Bismarckstraße in Richtung Friedensstraße befuhr. Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 2000,- Euro.

Kriminalitätslage

Dachstuhlbrand!
Am 17.02.2015, 21.08 Uhr wurde der Polizei ein Brandereignis in Schlaitz, Heidestraße gemeldet. Vor Ort versuchten 5 Freiwillige Feuerwehren des Landkreises Anhalt-Bitterfeld den Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses unter Kontrolle zu bringen. Trotz Löscharbeiten brannte der Dachstuhl aus und es entstand ein Sachschaden von ca. 50.000,- Euro. Die fünf Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Da das Haus durch den Brand und die Löscharbeiten derzeit unbewohnbar ist, kamen die Bewohner bei Verwandten unter. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet.

Tabakwaren entwendet!
Am 18.02.2015, 02.21 Uhr wurde der Polizei ein Einbruchsdiebstahl in einem Supermarkt in Zerbst, Roßlauer Straße gemeldet. Vor Ort wurde bekannt, dass Unbekannte gewaltsam in den Markt eingedrungen sind und daraus eine bislang unbekannte Menge Tabakwaren entwendeten. Eine Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

Geschäft angegriffen!
Am 18.02.2015, 02.36 Uhr stellte ein Verantwortlicher eines Geschäftes in Bobbau, Siebenhausener Straße fest, das Unbekannte gewaltsam in das Objekt eingedrungen waren und daraus eine unbekannte Menge Mobiltelefone entwendeten. Zur Schadenshöhe gibt es bislang keine abschließenden Erkenntnisse.

Fahrzeug entwendet!
Am 18.02.2015, 05.50 Uhr stellte ein Fahrzeugnutzer fest, dass Unbekannte den von ihm, am 17.02.2015, 18.30 Uhr in Köthen, Plötzkauer Ring, abgestellten Mercedes-Benz Lastkraftwagen entwendet haben. Der Wert des Fahrzeuges wird auf ca. 35.000,- Euro beziffert.

Fahrzeuganhänger entwendet!
Am 18.02.2015, 09.51 Uhr wurde der Polizei der Diebstahl eines Fahrzeuganhängers gemeldet. Vor Ort teilte der Anzeigenerstatter mit, das er den PKW-Anhänger am 17.02.2015 gegen 20.30 Uhr gesichert in Renneritz, Zur Neuen Siedlung abgestellt hatte und dort von Unbekannte entwendet wurde. Zur Schadenshöhe gibt es keine abschließenden Erkenntnisse.

Kupferrohr entwendet!
Am 18.02.2015, 09.55 Uhr wurde der Polizei ein Einbruchsdiebstahl in einem Gebäude in Bitterfeld, Glück-Auf-Straße gemeldet. Vor Ort teilte ein Verantwortlicher mit, dass Unbekannte gewaltsam in das Objekt eindrangen und daraus ca. 20 Meter Kupferrohr gewaltsam entfernten und entwendeten. Eine Schadenshöhe konnte der Anzeigenerstatter nicht benennen.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt