Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 19.3.2015
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 19.03.2015 um 16:41:25

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 19.3.2015

Verkehrslage

In Bitterfeld-Wolfen ereignete sich am 18.03.2015, gegen 14:20 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 25jähriger Fahrer eines Pkw Kia und ein 36jähriger Fahrer eines Busses befuhren in dieser Reihenfolge den Busplatz in der Bahnhofstraße. Hierbei hielt der Fahrer des Pkw am rechten Fahrbahnrand und der Fahrer des Busses fuhr auf. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.


In Bitterfeld-Wolfen kam es am 18.03.2015, gegen 15:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 49jähriger Fahrer eines Pkw VW und ein 30jähriger Fahrer eines Pkw Seat befuhren in dieser Reihenfolge die Bismarckstraße in Richtung Wittenberg. Hierbei musste der Fahrer des Pkw VW an der Lichtzeichenanlage verkehrsbedingt halten. Der Fahrer des Pkw Seat fuhr auf. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.

In Muldenstein ereignete sich am 18.03.2015, gegen 18:30 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 30jähriger Fahrradfahrer befuhr die Burgkemnitzer Straße aus Richtung Zschornewitz. Hierbei stürzte er mit seinem Fahrrad und verletzte sich schwer. Es entstand kein Sachschaden.

In Pfaffendorf ereignete sich am 19.03.2015, gegen 08:00 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 65jähriger Fahrer eines Lkw Fiat und ein 16jähriger Fahrer eines Kraftrades befuhren in dieser Reihenfolge die Pfaffendorfer Straße aus Richtung Kreisverkehr in Richtung Gröbzig. Hierbei hatte der Fahrer des Lkw Fiat die Absicht, nach links abzubiegen und verringerte seine Geschwindigkeit aufgrund eines sich im Gegenverkehr befindlichen 38jährigen Fahrer eines Pkw Renault. Der 16 Jährige Fahrzeugführer fuhr auf den verkehrsbedingt wartenden Lkw auf und fiel nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zur Kollision zwischen dem, 16 Jährigen und dem Pkw Renault. Der 16jährige Fahrer des Kraftrades wurde schwer verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Pfaffendorfer Straße musste zur Verkehrsunfallaufnahme kurze Zeit voll gesperrt werden. An den Fahrzeugen entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

In Zerbst kam es am 19.03.2015, gegen 09:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 61jähriger Fahrer eines Sattelzuges und ein 28jähriger Fahrer eines Pkw Peugeot befuhren in dieser Reihenfolge die Roßlauer Straße in Richtung Fuhrstraße. An der Lichtzeichenanlage Roßlauer Straße/ Lusoer Straße musste der Fahrer des Sattelzuges sein Fahrzeug verkehrsbedingt halten. Der Fahrer des Pkw Peugeot fuhr mit seinem Fahrzeug auf. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.


Kriminalitätslage

In Weißandt-Gölzau drangen unbekannte Täter im Zeitraum vom 17.03.2015 bis zum 18.03.2015 gewaltsam in sämtliche Kellerräume mehrerer Eingänge  eines Mehrfamilienhauses in der Straße der Chemiearbeiter ein. Gegenwärtig liegen noch keine Angaben zum Diebesgut bzw. zur Schadenshöhe vor.

Auf dem Parkplatz am Muldeeinlauf an der Bundesstraße 100 drangen unbekannte Täter in den Nachmittagsstunden des 18.03.2015 gewaltsam in zwei geparkte Pkw ein. Aus den Fahrzeugen entwendeten die Täter jeweils eine Handtasche mit diversen Ausweispapieren und Bargeld. Der entstandene Gesamtschaden kann gegenwärtig nicht beziffert werden.

In Bitterfeld-Wolfen drang ein unbekannter Täter in den Nachmittagsstunden des 18.03.2015 gewaltsam in ein leerstehendes Gebäude in der Mittelstraße ein. Polizeibeamte konnten am Tatort einen 27jährigen Tatverdächtigen feststellen. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann gegenwärtig nicht beziffert werden.

In Köthen entwendeten unbekannte Täter in den Nachmittagsstunden des 18.03.2015 aus einem Lkw eine Geldbörse. Darin befanden sich Geldkarten und Bargeld. Das Fahrzeug war in dieser Zeit in der Baasdorfer Straße abgestellt. Der entstandene Gesamtschaden kann gegenwärtig nicht beziffert werden.

In Bitterfeld-Wolfen drangen unbekannte Täter in den frühen Morgenstunden des 19.03.2015 in ein Büro in der Mittelstraße ein. Die Täter versuchten den Inhalt des Tresors zu entwenden. Die Höhe des dabei entstandenen Sachschadens wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt