Skyscraper
Foto vom Gründungstag am 31.3.1990 in Bad Düben
Foto: Verein Dübener Heide e.V.
aktualisiert am 02.04.2015 um 14:44:33

Rückblick und Vorschau der Heideaktiven

Dübener Heide (red/stj).  Der „Verein Dübener Heide e.V.“ jüngst auf seiner Frühjahrsmitgliederversammlung im "Teichhaus" am Großen Lausiger Teich bei Bad Schmiedeberg den Auftakt für das Jubiläumsjahr "25 Jahre Verein Dübener Heide e.V. - Wir bewegen was" gegeben.

Dabei erinnerte der Ehrenvorsitzende und Mitbegründer des Vereins Herbert Meyer aus Lubast an die Zeit der Grünen Tische 1990 in Bad Düben, aus die am 31. März 1990 der Verein Dübener Heide e.V. hervorging und gegründet wurde. Die Grünen Tische kamen damals im Februar 1990 zusammen. Ihnen gehörten Bürger und Umweltaktivisten an, die sich für die Rettung der Dübener Heide engagierten. Diese war zu dieser Zeit von den Abrissbaggern der Bitterfelder Braunkohleindustrie bedroht. Am Grünen Tisch saßen auch Vertreter der Kohleindustrie, die erstmals ihre Pläne offenlegten.

Danach sollten Teile der Dübener Heide abgebaggert werden. Das wollten die "Grünen Tische" verhindern und machten damals mobil. „Wir hatten einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, dass die Heide damals nicht abgebaggert wurde. Aber wir hatten allein nicht den Braunkohletagebau verhindert“, sagte Herbert Meyer. Denn die Pläne hatte die Industrie dann später von selbst verworfen. Vertreter der Ortsgruppen Gräfenhainichen, Möhlau, Bad Düben, Schwemsal, Schlaitz, Söllichau, Bad Schmiedeberg und Rösa blickten auf der Mitgliederversammlung in die Geschichte und Entwicklung des Vereins und rezitierten Texte aus der Vereinspostille "Heideheft".

Aber auch um die Zukunft des Heidevereins ging es. Wulf Littke aus der Ortsgruppe Bad Schmiedeberg schlug bereits in der November-Versammlung vor, dass der Verein anlässlich seines 25-jährigen Bestehens ein Papier erarbeiten könnte, das künftige Ziele beinhaltet. Es soll als Anschub und Motivation für die nächsten Jahre verstanden werden.

„Ohne Visionen gibt es keine Zukunft“, sagte Wulf Littke. Der Vorstand hat die Idee aufgegriffen und will sie jetzt mit den Mitgliedern umsetzen. Dazu sind zwei Workshops geplant: Am 9. Mai in Bad Schmiedeberg und am 6. Juni in Bad Düben.

Auf der Mitgliederversammlung wurden auch Heidefreunde geehrt. Die Goldene Ehrennadel des Vereins "Dübener Heide e.V." erhielten Paul Tuchelt, Ortsgruppe Möhlau, Inge Schmidt, Ortsgruppe Schwemsal, und Gudrun Engler, stellvertretende Vereinsvorsitzende, Ortsgruppe Rösa.

Hintergrund
 
Der Verein "Dübener Heide e.V." zählt 450 Mitglieder, Vorsitzender ist Axel Mitzka aus Schwemsal. Neu dazu gekommen waren im vorigen Jahr die Vereine "Aktive Senioren Laußig" und die "Burgkemnitzer Heimatfreunde". Ortsgruppen gibt es in Bad Düben, Bad Schmiedeberg, Gräfenhainichen, Rösa, Schlaitz, Möhlau, Prettin, Söllichau, Schwemsal, die ein geselliges Vereinsleben pflegen, wandern, Rad fahren, Ausflüge machen, sich für die Natur-, Boden- und Kulturdenkmale stark machen oder im Naturschutz engagieren.

1992 wurde die Dübener Heide Naturpark und der Verein dessen Träger - und damit wuchsen die Aufgaben: Ein Pflege- und Entwicklungskonzept wurde auf den Weg gebracht und wird bis heute von Naturparkleiter Thomas Klepel und Mitarbeitern umgesetzt, der Verein wurde Träger der ländlichen Entwicklung, sorgt dafür, dass die Region von EU-Fördergeldern profitiert. Damit hat sich der Verein als verlässlicher Partner für die Kommunen und die Privatwirtschaft in der Region erwiesen.

Kinder- und Jugendliche engagieren sich als Junior Ranger, sind als kleine Umweltschützer unterwegs. Und es gibt Patenschulen und ein Patenkindergarten.

Der Verein zählt zunehmend mehr Einzelmitglieder. Aber auch Herausforderungen sind zu meistern, zum Beispiel attraktive Engagement-Angebote in der Heide für die Bedürfnisse  junger Menschen zu schaffen.
Rückblick und Vorschau der Heideaktiven
Gruppenfoto im Jahr 2015 der Mitglieder vom  „ Verein Dübener Heide e.V.“  am „Teichhaus“ am  Großen Lausiger Teich bei Bad Schmiedeberg. 	Foto: Verein Dübener Heide e.V.
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt