Skyscraper
Drogenfund in einem leerstehenden Mehrfamilienhaus in Coswig
Foto: R_by_NicoLeHe_pixelio.de
aktualisiert am 28.04.2015 um 15:12:48

Drogenfund in einem leerstehenden Mehrfamilienhaus in Coswig

Coswig/Anhalt (red). Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz fand am 28.04.2015 die richterlich angeordnete Durchsuchung eines unbewohnten baufälligen Mehrfamilienhauses im Landkreis Wittenberg, Coswig, Sebastian-Bach-Straße statt. 
 
Während der Durchsuchungsmaßnahme, an der mehrere Beamte der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost und der Landesbereitschaftspolizei beteiligt waren, wurden in dem zweigeschossigen Haus eine professionelle Aufzuchtanlage mit diversem Zubehör und etwa 800 bereits abgeerntete Pflanztöpfe (Hanf)  aufgefunden und als Beweismittel sichergestellt. Zudem wurden mehrere Kilogramm bereits getrocknete Hanfpflanzen und verkaufsfertiges Marihuana aufgefunden und in amtliche Verwahrung genommen.
 
Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion dauern an. Zeugen, die Personen beobachten konnten, die regelmäßig das Objekt  betreten haben, mögen sich bitte in der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost, Telefon 0340/6000-291 oder per E-Mail an lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de melden.
 
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt