Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 6.5.2015
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 06.05.2015 um 16:03:09

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 6.5.2015

Verkehrslage
 
Der 41-jährige Fahrer eines Seat befuhr am 06.05.2015, 06.10 Uhr die K 2055 von Thalheim kommend in Richtung Rödgen. Auf der Gegenfahrbahn kam ihm ein LKW entgegen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der PKW Fahrer auf die linke Fahrspur und streifte den LKW. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 700,-€. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
 
Die 50-jährige Fahrerin eines Opel Astras befuhr am 06.05.2015, 05.50 Uhr die Lelitzer Straße in Köthen, in Richtung Geuzer Straße. Sie überquerte die Fasanerieallee und beachtete dabei nicht die 31-jährige vorfahrtsberechtigte Fahrerin eines Fiats. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge. An beiden PKW entstand Sachschaden.
 
Am 06.05.2015, 03.50 Uhr befuhr die 50-jährige Fahrerin eines Renault Kangoo die B 187a von der Ortslage Bias kommend in Richtung Steutz. Als ein Reh die Fahrbahn überqueren wollte kam es zur Kollision. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.
 
Am 06.05.2015, 09.20 Uhr befuhr die 44-jährige Fahrerin eines VW Polo die B 185 von Köthen kommend in Richtung Rosefeld. Vor ihr fuhr ein LKW. Der 19-jährige Fahrer eines BMW befuhr die Straße in gleicher Richtung hinter dem Polo. Kurz nach dem Abzweig Elsnigk setzte der BMW-Fahrer zum Überholen an. Als er sich auf Höhe des VW’s befand, scherte die Fahrerin mit ihrem Fahrzeug aus, da sie auch die Absicht hatte, den LKW zu überholen. Es kam zur seitlichen Kollision der Fahrzeuge. Beide PKW erlitten sichtbaren Sachschaden.
 
Am 06.05.2015, 11.35 Uhr ereignete sich in Köthen, Merziener Straße ein Verkehrsunfall. Der 25-jährige Fahrer eines VW Golf befuhr die Zufahrtsstraße eines Supermarkt Parkplatzes mit der Absicht, die Merziener Straße zu überqueren und weiter in die Schlachthofstraße zu fahren. Wahrscheinlich übersah er dabei eine 60-jährige Fahrerin eines Skoda Fabia, die die Merziener Straße aus Richtung Friedrich-Ebert-Straße kommend in Richtung Merzien befuhr. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die Fahrerin des Skoda wurde dabei verletzt und wurde zur Behandlung in das Krankenhaus gebracht. Der VW musste abgeschleppt werden.
 
Kriminalitätslage

In der Nacht vom 05.05. zum 06.05.2015 drangen unbekannte Täter in Zerbst, Alte Brücke in ein Mehrfamilienhaus ein. Der oder die Täter verschafften sich auf bisher unbekannter Weise Zutritt zum Haus. Sie drangen in den Keller vor und brachen drei Keller auf. Aus einem Keller wurde nichts entwendet. Aus den beiden weiteren Kellern wurden insgesamt vier Fahrräder im Gesamtwert von ca. 7300,-€ entwendet.
 
In der Zeit zwischen dem 05.05.2015, 22.00 Uhr und dem 06.05.2015, 05.00 Uhr wurde in Holzweißig, Clara-Zetkin-Straße ein Kleinkraftrad entwendet. Das Fahrzeug der Marke Simson Schwalbe war hinter dem Haus in einem Schuppen abgestellt und mit einem Schloss gesichert. Der oder die Täter brachen den Schuppen auf und entwendeten das Fahrzeug, einen Helm und ein Paar Lederhandschuhe.
 
Wahrscheinlich in der Nacht vom 05.05. zum 06.05.2015 drangen in Köthen, Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße unbekannte Täter in den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses ein. Der oder die Täter drangen gewaltsam in drei Keller ein und entwendeten einen Kasten Bier und Leergut.
 
In der Nacht vom 05.05 zum 06.05.2015 wurde in Zerbst, Fuhrstraße ein PKW entwendet. Das Fahrzeug, ein Opel Corsa in der Farbe Grau, wurde am Vorabend auf dem Parkplatz des Mehrfamilienhauses geparkt und verschlossen. Am nächsten Morgen stellten die Besitzer fest, dass das Fahrzeug entwendet wurde.
 
Ebenfalls in der Zerbster Fuhrstraße wurden mehrere Keller in  Mehrfamilienhäusern aufgebrochen. Es wurden alkoholische Getränke und  Partybeleuchtungen entwendet. Des Weiteren wurden aus den unverschlossenen Fahrradkellern zwei Fahrräder gestohlen. Aus einer Waschküche in der Lüttge Brüderstraße wurde ebenfalls ein Fahrrad entwendet. Weitere Kellereinbrüche in einem Mehrfamilienhaus gab es in der Breite Straße. Dort wurden insgesamt drei Fahrräder entwendet.
 
In der Nacht vom 05.05 zum 06.05.2015 wurden in Holzweißig, Schulstraße drei PKW von unbekannten Tätern angegriffen. An allen drei Fahrzeugen wurde die Tankdeckel aufgebrochen und versucht Kraftstoff zu entwenden. An zwei Fahrzeugen wurden die Typenschilder und an allen drei die Dachantennen gestohlen.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt