Dessauer Supermarkt überfallen
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 13.05.2015 um 16:55:34

Dessauer Supermarkt überfallen


Dessau-Roßlau (red). Nach dem Inhalt einer Strafanzeige soll sich am Dienstag, den 12. Mai 2015 gegen 13.23 Uhr in Dessau-Roßlau, OT Roßlau, in der dortigen Nordstraße ein Raub ereignet haben.

Zwei männliche Personen betraten den Markt, liefen durch die Reihen der Warenträger und wollten augenscheinlich Getränke kaufen. Sie stellten sich im Kassenbereich auf. Als die 44-jährige Verkäuferin die Kasse öffnete, griff eine Person zur Kassenklappe und hielt diese fest. Die zweite männliche Person griff in die Kasse und entnahm aus dieser Bargeld im Wert von mehreren hundert Euro. Danach begaben sich die beiden Personen in Richtung Ausgang.

Dort stellte sich eine 52-jährige Kundin in den Weg, um die Flucht der beiden Personen zu verhindern. Diese wurde gewaltsam weggestoßen. Im Bereich der Ausgangstür wurde weiterhin eine 74-jährige Kundin umgestoßen. Diese erlitt eine Hüftprellung. In der weiteren Folge flüchteten die beiden Täter in Richtung Professor Richard-Paulick-Ring.
 
Zur Personenbeschreibung der unbekannten Täter liegen folgende Angaben vor:
 
Person 1:
scheinbares Alter 25 Jahre, ca. 1,80 – 1,90 m groß, sehr dünn, schmales Gesicht, sehr blasse Gesichtsfarbe, Fleck im Bereich der linken Wange, schwarze Jogginghose, hellgraues / hellblaues Sweatshirt, Basecap, gepflegtes Äußeres
 
Person 2:
scheinbares Alter 25 Jahre, ca. 1,70 m groß, sehr dünn, schmales Gesicht, spitzer Mund, stark gebräunt, schwarze Jogginghose, grünes Sweatshirt (grün kariert mit durchgezogenen Streifen), Basecap.
 
Zeugen, die Hinweise zur vorliegenden Straftat geben können, melden sich bitte telefonisch im Polizeirevier Dessau-Roßlau unter Telefonnummer 0340 / 25030 oder per E-Mail an prev-dessau-rosslau@polizei.sachsen-anhalt.de.