Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 20.5.2015
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 20.05.2015 um 14:59:40

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 20.5.2015

Verkehrslage

Auf parkende Fahrzeuge aufgefahren!
In Radegast, Dessauer Straße, ereignete sich am 19.05.2015, 15.55 Uhr ein Verkehrsunfall. Hier befuhr ein 27-jähriger Fahrer, mit einem PKW Nissan, die Dessauer Straße in Richtung Quellendorf. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Fahrer auf einen, am Fahrbahnrand parkenden, PKW VW, eines 42-jährigen Fahrzeugnutzers, auf und schob diesen gegen einen davor stehenden PKW Skoda, einer 42-jährigen Fahrzeugnutzerin. Durch den Aufprall entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden von ca. 6200,- Euro.

Sachschaden beim Ausparken!
Auf einem Kundenparkplatz in Bitterfeld, Leipziger Straße, kam es am 19.05.2015, 18.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 43-jähriger Fahrer, mit einem PKW Citroen, aus einer Parklücke heraus und kollidierte dabei mit einem neben seinem Fahrzeug stehenden PKW Mercedes-Bens, eines 74-jährigen Fahrzeugnutzers. Dabei entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3000,- Euro.

Kradfahrer schwer verletzt!
In Aken, Köthener Straße, wurde der Polizei am 19.05.2015, 20.55 Uhr ein Verkehrsunfall gemeldet. Vor Ort wurde bekannt, dass ein 18-jäjriger Kradfahrer die Köthener Straße aus Richtung Lazerettstraße befuhr und mit einem PKW VW kollidierte, dessen 25-jähriger Fahrer, die Töpferbergstraße in Richtung Köthener Straße befuhr und beabsichtigte geradeaus in Richtung Silberstraße zu fahren. Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge stürzte der Kradfahrer und wurde dabei schwer verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 6000,- Euro.

Sachschaden beim Einfahren in den fließenden Verkehr!
in Zörbig, Radegaster Straße, ereignete sich am 20.05.2015, 07.30 Uhr ein Verkehrsunfall. Hier fuhr ein 52-jähriger Fahrer, mit einem PKW Opel, vom rechten Fahrbahnrand in den fließenden Verkehr ein und kollidiert dabei mit einem PKW Opel, dessen 25-jähriger Fahrer die Radegaster Straße in Richtung Fuhneweg befuhr. Durch den Unfall entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden von ca. 2000,- Euro.

Sachschaden beim Wendemanöver!
In Pouch, Poucher Hauptstraße, kam es am 20.05.2015, 09.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Vor Ort wurde bekannt, dass die Unfallbeteiligten, ein 19-jähriger Fahrer mit einem PKW VW und eine 56-jährige Fahrerin mit einem PKW BMW, hintereinander die Poucher Hauptstraße in Richtung Schlaitz befuhren. Als der Fahrer zu einem Wendemanöver ansetzte, kollidierte dieser mit dem hinter seinem Fahrzeug befindlichen PKW BMW, wodurch ein Gesamtsachschaden von ca. 2000,- Euro entstand.


Kriminalitätslage

Bürocontainer angegriffen!
Am 19.05.2015, 15.00 Uhr stellte ein Verantwortlicher einer Firma fest, dass Unbekannte gewaltsam in einen Bürocontainer in Wolfen, Leipziger Straße eingedrungen waren und aus den Räumlichkeiten Firmenunterlagen entwendet haben. Eine Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.

Sachbeschädigung!
Am 19.05.2015, 20.32 Uhr wurden der Polizei zwei beschädigte Fahrzeuge in Wolfen, Fritz-Weineck-Straße gemeldet. Vor Ort wurde bekannt, dass Unbekannte an zwei dort abgestellten Fahrzeugen die Außenspiegel gewaltsam entfernt und zerstört haben. Der Gesamtschaden soll ca. 300,- Euro betragen.

Geschäft angegriffen!
Am 20.05.2015, 00.37 Uhr wurde der Polizei ein Einbruchsdiebstahl in einem Geschäft in Bobbau, Siebenhausener Straße gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen drangen Unbekannte gewaltsam in das Geschäft ein und entwendeten eine geringe Menge Bargeld. Eine abschließende Schadenshöhe konnte bislang noch nicht beziffert werden.

Fahrräder entwendet!
Am 20.05.2015, 00.30 Uhr stellte ein Mieter eines Mehrfamilienhauses in Zerbst, Klappgasse fest, dass Unbekannte sich unberechtigt Zutritt zum Wohnhaus verschafften und aus seinem, gewaltsam geöffneten, Keller zwei Fahrräder in einem Gesamtwert von ca. 3500,- Euro entwendet haben.

Tankstellenshop angegriffen!
Am 20.05.2015, 02.50 Uhr erhielt die Polizei die Information, dass Unbekannte gewaltsam in einen Tankstellenshop in Wolfen, Jahnstraße eingedrungen sind. Bei der Sichtung des Tatortes wurde festgestellt, dass Unbekannte gewaltsam in den Shop gelangten, jedoch ohne Diebesgut diesen verließen. Der dabei entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht benannt werden.

Supermarkt angegriffen!
In Jeßnitz, Vor dem Halleschen Tor, drangen Unbekannte in den Nachtstunden des 20.05.2015 gewaltsam in einen Supermarkt ein. Vor Ort teilte eine Verantwortliche des Marktes mit, dass aus dem Markt nichts entwendet wurde. Eine Sachschadenshöhe konnte diese nicht benennen.

Waschboxautomaten angegriffen!
Am 20.05.2015 stellte ein Verantwortlicher einer Tankstelle in Bitterfeld, Zörbiger Straße fest, dass Unbekannte einen Waschboxautomaten gewaltsam geöffnet und daraus eine unbekannte Menge Bargeld entwendet haben.

Büroräume angegriffen!
Am 20.05.2015, 07.15 Uhr stellte eine Verantwortliche fest, dass Unbekannte gewaltsam in ein Gebäude in Wolfen, Puschkinstraße eingedrungen waren und aus den Räumlichkeiten eine geringe Menge Bargeld entwendet haben. Der hierbei verursachte Sachschaden konnte bisher nicht beziffert werden, jedoch wird dieser höher als der Stehlschaden eingeschätzt.

Automaten angegriffen!
Am 20.05.2015, 08.00 Uhr erhielt die Polizei darüber Kenntnis, dass Unbekannte versucht haben einen Automaten einer öffentlichen Toilette in Bitterfeld, Schwarzer Weg gewaltsam zu öffnen und dabei einen Sachschaden von ca. 5000,- Euro verursacht haben.

Fahrzeugreifen beschädigt!
Am 20.05.2015, 10.30 Uhr stellte ein Fahrzeugnutzer fest, dass Unbekannte an seinem PKW, welchen er am 19.05.2015, 19.00 Uhr in Bitterfeld, Töpferwall abgestellt hatte, die komplette Bereifung zerstochen haben. Der Sachschaden soll ca. 800,- Euro betragen.